Steinhoff: „Wie ein Blitz aus heiterem Himmel”


Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.


Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 31.01.2018 31.01.2018 (www.4investors.de) - Das Chaos um mögliche Bilanzmanipulationen bei Steinhoff bekommt eine neue Dimension. Im Mittelpunkt steht dabei erneut der ehemalige Konzernchef Markus Jooste. Steinhoff hat den Ex-Manager nun beim südafrikanischen Directorate of Priority Crime Investigation wegen des Verdachts des Insiderhandels angezeigt. Die südafrikanische Polizeieinheit kümmert sich unter anderem um organisierte Wirtschaftskriminalität.

Derweil bleibt das Unternehmen rechtlich unter Druck. Heute müssen sich Top-Manager von Steinhoff einer Anhörung des südafrikanischen Parlaments stellen. Im Vorfeld der Anhörung beteuert Steinhoffs neue Board-Chefin Heather Sonn, dass man Dinge, die schief gelaufen seien, beheben wolle und in vollen Umfang mit den Behörden kooperiere. Sonn ist Nachfolgerin von Steinhoff-Großaktionär Christo Wiese, der sich heute ebenfalls dem Parlamentsausschuss stellen muss - Jooste gehört dagegen am Mittwoch nicht zu dem Kreis der Personen, die angehört werden. Laut Wiese sei der Bilanzskandal wie „ein Blitz aus heiterem Himmel über das Unternehmen hereingebrochen” und man habe derzeit keine Informationen, wie dieser zustande gekommen sei - eine Aussage des früheren Board-Vorsitzenden des Konzerns, die an der Börse von vielen skeptisch bis ungläubig betrachtet wird. Wiese verweist auf die forensischen Untersuchungen, die seit Dezember laufen und in dem Skandal Aufklärung bringen sollen. Einzelheiten hierzu hat Steinhoff bisher nicht bekannt gegeben.

Nicht nur die südafrikanische Polizei und das Parlament ermitteln im Steinhoff-Skandal, auch eine Vielzahl anderer Stellen prüft die Vorgänge. So sind unter anderem in Deutschland schon länger Behörden mit der Aufklärung des Verdachts der Bilanzmanipulation beschäftigt. Der nun aufkommende Vorwurf des Insiderhandels wird auch von der südafrikanischen Finanzaufsicht untersucht, die Börse in Johannesburg prüft ebenfalls Regelverstöße, ist nach eigenen Aussagen zurzeit aber weit davon entfernt aufzuklären, was passiert ist. Auch die südafrikanische Zentralbank hat Ermittlungen aufgenommen.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die Steinhoff Aktie bei 0,452 Euro mit 3,77 Prozent im Minus.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Tag!

(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“







Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2018 - FCR Immobilien: Bei weitem keine Vollplatzierung
20.02.2018 - Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen
20.02.2018 - Mologen holt neuen Investor ins Boot
20.02.2018 - PSI: Neuer Auftrag aus der Schiffsbraubranche
20.02.2018 - The Grounds: Neues Wohnprojekt in Magdeburg
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Nordex Aktie kommt aus dem Keller - und nun?
20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an
20.02.2018 - publity erwartet 2018 wieder steigende Gewinne
20.02.2018 - CeoTronics: Auftrag aus Norddeutschland


Chartanalysen

20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?


Analystenschätzungen

20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an
20.02.2018 - E.On: Im Vorteil gegenüber RWE
20.02.2018 - Daimler: Aufschlag beim Kursziel der Aktie
20.02.2018 - Deutsche Telekom: Klare Chancen
20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR