Autoabsatz 2017 (Teil I) - Commerzbank Kolumne

Nachricht vom 24.01.2018 24.01.2018 (www.4investors.de) - Nach einem sehr starken Jahr 2016 entwickelte sich der weltweite Autoabsatz 2017 nur verhalten (+2 %). Einer der Gründe hierfür lag im weltweit größten Einzelmarkt - China. U.a. aufgrund von Steuervergünstigungen im Jahr 2016 gab es Vorzieheffekte, was entsprechend den Absatz im vergangenen Jahr vorübergehend belastet hat. Der Automarkt legte insgesamt um lediglich 1,4% zu und zeigte somit das geringste prozentuale Wachstum in über zehn Jahren. Teil II wird morgen veröffentlicht.

Anleihen


Euroraum: Einkaufsmanagerindizes (Jan,), 10:00 Uhr
Großbritannien: Arbeitsmarktdaten (Dez.), 10:30 Uhr
USA: Verkäufe bestehender Häuser (Dez.), 16:00 Uhr

Am Rentenmarkt gingen gestern die Risikoaufschläge von Staatsanleihen der Europeripherie weiter zurück. Besonders spanische, aber auch portugiesische Anleihen verteuerten sich gegenüber Bundesanleihen deutlich um bis zu 4 Basispunkte. Einen Rückschlag für den freien Welthandel gab es zu Wochenbeginn: So verhängte US-Präsident Donald Trump am Montag Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen. Des Weiteren prüfen die USA Schritte zum Schutz der heimischen US-Stahl- und Aluminiumindustrie. Mit der Entscheidung sollten ernste Schäden für heimische Hersteller wettgemacht werden, so ein US-Handelsbeauftragter. Diese Handlung ist klar in Richtung Trumps "Amerika zuerst"-Politik zu verstehen, mit der er amerikanische Arbeiternehmer und Unternehmen vor Konkurrenz aus dem Ausland schützen will. Dies mag auf den ersten Blick für amerikanische Unternehmen, wie zum Beispiel dem Hausgerätehersteller Whirlpool, erfreulich sein, letztendlich zahlen die amerikanischen Verbraucher die Zeche: Weniger Konkurrenz führt zu teureren und auch schlechteren Produkten. Die Strafzölle auf Waschmaschinen und Solarmodule treffen in erster Linie China. Trumps Maßnahme ist auch eine Reaktion auf die seit Jahren ebenfalls hohen Importzölle, die China auf eine Fülle ausländischer Produkte erhebt. Es ist zu befürchten, dass sich nun ein Handelsstreit zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt entwickelt. Vor kurzem stufte die chinesische Ratingagentur Dagong die Kreditwürdigkeit der Vereinigten Staaten auf dasselbe Niveau herab, auf dem sich derzeit Peru und Turkmenistan befinden. Zudem kündigte China an, eventuell zukünftig weniger amerikanische Staatsanleihen zu kaufen.

Aktien


AholdDelhaize, Q4 Handelszahlen
Ford Motor, Ergebnis Q4
General Electric, Ergebnis Q4
Novartis, Jahreszahlen
United Technologies, Ergebnis Q4

Vor allem die positive Stimmung aus Übersee sorgte für einen starken Handelsstart der europäischen Börsen. Der Dax 30 konnte in diesem Umfeld bereits sehr früh einen neuen Höchststand erreichen. Im weiteren Tagesverlauf bröckelte die Stimmung allerdings wieder etwas ab. Vor allem die starken Pharmatitel zeichneten dafür verantwortlich, dass sich der deutsche Leitindex letztendlich im positiven Terrain halten konnte. Milliardenschwere Übernahmen im US-Pharma- und Biotechnologiesegment hatten auch hierzulande zu Käufen angeregt. An der Spitze der Kursliste standen somit neben den Aktien von Bayer (+3,3%) auch die von Fresenius (+2,8%) und FMC (+1,9%). Dagegen fanden sich die Automobiltitel (BMW: -1,0%, VW Vz.: -0,7%, Continental: -0,3%) am anderen Ende der Tabelle wieder. Im EUROSTOXX 50 präsentierten sich nach dem Gesundheitssektor (+1,5%) vor allem Finanzdienstleister (+1,2%) mit einer positiven Kurstendenz, während Grundstofftitel (-1,5%) stärker unter Druck gerieten. An der Wall Street konnte vor allem der technologielastige Nasdaq 100 erneut einen fulminanten Start hinlegen, während die anderen Indizes um neue Rekordstände ringen mussten. Hier belasteten vor allem die Reaktionen auf die insgesamt nicht zufriedenstellenden Quartalsvorlagen von Procter & Gamble (-2,9%) und Johnson & Johnson (-3,8%). Letztere hatten vorbörslich noch deutlich zulegen können. An der Spitze des Dow standen hingegen nach überraschend starken Gewinnzahlen die Aktien von Travelers (+5,3%). Vor allem die defensiven Sektoren Real Estate (+1,5%) und Versorger (+1,0%) konnten zulegen. Auch an den asiatischen Börsen geht es heute Morgen deutlich ruhiger zu.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Commerzbank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

NEU! Interaktive Chartanalyse-Tools für die Daimler Aktie: Hier klicken!!
(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel







Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2018 - Morphosys mit News - was macht die Aktie?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
19.02.2018 - Stern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
18.02.2018 - Safedroid: ICO beim Wirecard-Partner
18.02.2018 - Adler Real Estate will Wohnungsportfolio ausbauen
16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus


Chartanalysen

19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag
16.02.2018 - Airbus: Viele positive Stimmen


Kolumnen

19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR