Steinhoff Aktie unter Druck: Es wird jetzt richtig ungemütlich

Bild und Copyright: Steinhoff International.

Bild und Copyright: Steinhoff International.

Nachricht vom 15.01.2018 15.01.2018 (www.4investors.de) - Die letzten News zur Steinhoff Aktie haben die Zocker, die auf eine Erholung des Papiers setzen, nicht gerade unterstützt. Banken, die an Steinhoff vergebene Kredite abschreiben, eine Herabstufung auf Ramschniveau durch eine Ratingagentur, nach wie vor vorhandene Liquiditätslücken, die der Konzern unter Druck schließen muss, Asset-Verkäufe, die nach „Not-Trennungen” aussehen und hohe Buchverluste bringen (wir berichteten) - Steinhoffs Schlagzeilen waren alles andere als positiv in den letzten Tagen.

Kein Wunder, dass der Aktienkurs des Konzerns zuletzt wieder klar unter Druck stand und die Lage für die bullishen Zocker wieder richtig ungemütlich geworden ist: Die Erholungsbewegung von 0,248 Euro auf 0,613 Euro wurde zum Teil schon wieder abverkauft. Am Freitag erreichte die Steinhoff Aktie bei 0,40 Euro ihr bisheriges Tief nach der Wende bei 0,613 Euro. Den XETRA-Handel an der Frankfurter Börse hat der Aktienkurs am Freitag bei 0,41 Euro mit 5,73 Prozent im Minus beendet. Aktuelle Indikationen am heutigen Morgen liegen im Tradegate-Handel um 0,39 Euro und signalisieren damit weiteren Druck auf das Papier.

Negativimpulse für Steihoffs Aktienkurs von allen Seiten


Mit der Entwicklung könnten weitere charttechnische Supports um 0,38/0,39 Euro unterschritten werden. Die Charttechnik hat insgesamt derzeit zwar untergeordneten Einfluss auf den MDAX-Titel, sollte angesichts zahlreich engagierter Trader aber nicht komplett vernachlässigt werden.

Zusätzliche Negativimpulse drohen damit, während aktuell keine neuen Steinhoff News zu sehen sind. Dabei wird es aber nicht bleiben: In den Niederlanden soll bis spätestens 22. Januar ein Urteil in einem Rechtsstreit zwischen Steinhoff und einem Geschäftspartner unter anderem um Poco-Anteile anstehen. Medien spekulieren, dass auch anderen internationale Banken nach JP Morgan bald Abschreibungen auf Steinhoff-Kredite vornehmen könnten. Genannt werden in diesem Zusammenhang unter anderem HSBC, Nomura und Goldman Sachs. Die wesentlichen Fragen nach der Größe der Bilanzlöcher bleiben derweil von Steinhoff weiter unbeantwortet.

NEU! Interaktive Chartanalyse-Tools für die Steinhoff International Aktie: Hier klicken!!

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Steinhoff Aktie: Die nächsten Akte im Drama sind im Anmarsch
(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel



Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: MDAX
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die Poco-Kette sowie die österreichische Unternehmensgruppe Kika-Leiner.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2018 - Morphosys mit News - was macht die Aktie?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
19.02.2018 - Stern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
18.02.2018 - Safedroid: ICO beim Wirecard-Partner
18.02.2018 - Adler Real Estate will Wohnungsportfolio ausbauen
16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus


Chartanalysen

19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR