Bitcoin Group Aktie nach dem Absturz vom Mittwoch: wie geht es weiter?

Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com.

Nachricht vom 21.12.2017 21.12.2017 (www.4investors.de) - Nach dem gestrigen Kurssturz der Bitcoin Group Aktie zeigt sich der Aktienkurs des Unternehmens am Donnerstagmorgen stabil. Am Mittwoch war das Papier bei 59,66 Euro mit 21,28 Prozent und nur knapp über dem Tagestief (59,54 Euro) aus dem Handel gegangen. Aktuelle Indikationen liegen im Tradegate-Handel allerdings auf etwas erholtem Niveau bei 60,77/61,19 Euro.

Neben schlechten Nachrichten vom Bitcoin-Markt waren es charttechnische Verkaufssignale, die die Bitcoin Group Aktie unter Druck brachte. Mit dem Rutsch unter die diversen Supportbereiche zwischen 71,10/72,50 Euro und um 67,67/68,20 Euro verstärkte sich der Druck auf den Aktienkurs. Wir hatten bereits am Montag vor solchen Verkaufssignalen gewarnt, nachdem die Aktie der Bitcoin Group zuletzt in einer Seitwärtsbewegung unterhalb des Allzeithochs pendelte. Nach oben hin wurde diese in den letzten Wochen bei 86,19/87,34 Euro begrenzt, womit das Allzeithoch direkt darüber bei 89,45 Euro nicht wieder in ernste Gefahr geraten war. Nach unten hin gingen Kursspitzen bis in die Zone zwischen 68,20 Euro und 71,10/72,50 Euro, die gestern unterschritten wurden.

Der Blick auf den Chart der Bitcoin Group Aktie zeigt allerdings weitere Unterstützung in der Nähe des aktuellen Kursniveaus. Der Kernbereich des Supports erstreckt sich um 57,00/58,55 Euro, Ausläufer erstrecken sich nach oben hin aber bis an die 60-Euro-Marke und damit das gestrige Tief. Abzuwarten bleibt, ob aus der aktuellen Kurserholung mehr wird, oder hier nur eine technische Reaktion auf den gestrigen Sturz zu sehen ist. Kommt es zu einer deutlicheren Kurserholung, sind die unterschrittenen Supportbereiche zwischen 71,10/72,50 Euro und um 67,67/68,20 Euro nun als Widerstandsmarken anzusehen. Erste Tradinghürden könnten aber schon um 61,11/61,30 Euro und 63,25/64,80 Euro aufkommen.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Bitcoin Group wächst schneller als erwartet - Aktie im Plus

(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“




Aktie: Bitcoin Group
WKN: A1TNV9
ISIN: DE000A1TNV91
Branche: Aktiv im Bereich von Kryptowährungen, wie zum Beispiel dem Bitcoin, und Blockchain-Technologien. Das Unternehmen betreibt im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der Fidor Bank den Marktplatz bitcoin.de.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.01.2018 - wallstreet:online startet Kryptowährungs-Sparte
18.01.2018 - BASF übertrifft Analystenprognosen für 2017
18.01.2018 - Capital Stage: Solarenergie-Kooperation in Irland
18.01.2018 - Real Estate + Asset Beteiligungs GmbH plant neue Anleihe
18.01.2018 - Steinhoff Aktie: Der Befreiungsschlag? Neue Finanzspritze!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!
18.01.2018 - Manz: Neue Großaufträge, Aktie klettert
18.01.2018 - Steinhoff Aktie: Zocker nehmen Gewinne mit - politischer Druck in Südafrika wächst


Chartanalysen

18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!
18.01.2018 - Gazprom Aktie: Schlechte News?
18.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Neuer Kurseinbruch oder Bodenbildung?
18.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf?
17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!
17.01.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung! Diese Ruhe ist nur vorübergehend!


Analystenschätzungen

18.01.2018 - Deutz: Hiller überzeugt
18.01.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Kurs über dem Kursziel
18.01.2018 - Aareal Bank: Im Inland auf dem zweiten Platz
18.01.2018 - Commerzbank: Eine sehr hohe Bewertung
18.01.2018 - Deutsche Bank: Die einzige Verlust-Bank
18.01.2018 - RWE: Favorit der Experten
18.01.2018 - Wirecard: Die nächste positive Stimme
18.01.2018 - Siemens: Ausblick auf den Börsengang
18.01.2018 - Software AG: Kursziel wird erhöht
18.01.2018 - Infineon: Hochstufung sorgt für Kursplus


Kolumnen

18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne
18.01.2018 - DAX: „Give me Five“ – (Chart-) Technik, die begeistert - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - China: Wachstum überrascht auf der Oberseite - VP Bank Kolumne
18.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Weiterer Kursrückgang möglich - UBS Kolumne
18.01.2018 - DAX: Wichtige Unterstützung durchbrochen - UBS Kolumne
17.01.2018 - USA: Insgesamt recht erfreuliche Zahlen zur Industrieproduktion - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR