Steinhoff Aktie: Die Verkaufswelle rollt weiter

Nachricht vom 21.12.2017 21.12.2017 (www.4investors.de) - Zwar gibt es am Donnerstagmorgen von und zu Steinhoff bisher nichts substanziell Neues, doch beim Aktienkurs des Unternehmens ist kein Ende der Talfahrt in Sicht. Während mittlerweile selbst die kühnsten Optimisten in den Börsenmedien einräumen müssen, dass der niederländisch-südafrikanische Konzern in seiner Existenz gefährdet ist, sinkt der Aktienkurs heute Morgen im Tradegate-Handel auf bis zu 0,258 Euro. Gegenüber dem gestrigen Schlusskurs liegt die Steinhoff Aktie aktuell mehr als 15 Prozent im Minus bei 0,266 Euro. Die Marktkapitalisierung ist damit auf 1,14 Milliarden Euro zusammen geschrumpft. Kommt es tatsächlich zu einer Pleite, wäre dies aber immer noch enorm viel.

Noch aber ist es nicht soweit, wenngleich sich die Schlinge um Steinhoff langsam aber sicher zuzieht. Ein Rechtsstreit vor einem Gericht in Amsterdam mit einem früheren Geschäftspartner, bei dem es unter anderem um die deutsche Poco-Kette geht, zieht sich hin, es soll aber spätestens am 22. Januar eine Entscheidung von Seiten des Berufungsgerichts getroffen werden. Derweil bleibt die finanzielle Lage prekär: Zuletzt haben Banken Kreditlinien eingefroren oder gekappt, was das Unternehmen im operativen Geschäft treffen könnte - bisher der Bereich, auf dem Optimisten ihre Rettungsszenarien aufbauten. Dass im Zuge der Bilanzkrise nicht nur eine zweifelhafte Corporate Governance, sondern auch eine unprofessionelle Geschäftsführung des Konzerns im Tagesgeschäft beim Liquiditätsmanagement zutage kam, dürfte Anleger wie Kreditgeber alles andere als erfreut haben.

So bleibt es fraglich, ob Steinhoffs schon etwas verzweifelt anmutende Rettungsversuche ausreichen und vor allem nicht zu spät kommen. Konzerninterne Umfinanzierungen mit der Tochter Star und Verkäufe von Konzernteilen sollen die Liquidität stabilisieren und Vertrauen bringen - bisher erfolglos, die Banken kürzen trotz eines ersten Beteiligungsverkaufs ihr Engagement. Star strickt an einer Milliardenfinanzierung und will Steinhoff einen Gesellschafterkredit über eine Milliarde Euro zurückzahlen - auch hier bisher kein Abschluss.

An der Konzernspitze sind die bisherigen personellen Konsequenzen nicht einmal als halbherzig zu bezeichnen und sorgen kaum für neues Vertrauen. Finanzchef Ben La Grange ist trotz der strukturellen Defizite im Liquiditätsmanagement des Unternehmens und erst recht trotz des Bilanzskandals weiter im Amt - er soll von nichts gewusst haben. Der gerade erst zum neuen CEO ernannte Danie van der Merwe gilt als Vertrauter von Ex-Chef Markus Jooste, der aufgrund des Bilanzskandals gehen musste. Längst haben sich trotz der Rücktrtte von Jooste und des Hauptaktionärs Christo Wiese die Stimmen gemehrt, die laut einen Rücktritt weiterer Manager und einen echten Schnitt fordern. Bisher hat Steinhoff diesen Schnitt nicht vollzogen.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Steinhoff: Neuigkeiten!

(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Mittwoch, 24. Januar ab 18 Uhr: Prof. Dr. Jack Mintz zu den Auswirkungen der US-amerikanischen Steuerreform

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“








Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2018 - Vonovia: Helene von Roeder in den Vorstand berufen
23.01.2018 - MeVis erwartet Umsatz- und Ergebnisrückgang
23.01.2018 - SMA Solar zieht neuen US-Partner an Land
23.01.2018 - Alno: Aus für die Anleihe naht
23.01.2018 - Wirecard wehrt sich gegen neue Shortseller-Vorwürfe
23.01.2018 - The Naga Group steigt bei easyfolio ein
23.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe nur für ausgewählte Investoren
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - USU Software: Auftrag aus Süddeutschland


Chartanalysen

23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?


Analystenschätzungen

23.01.2018 - Volkswagen: Analysten wagen Prognose
23.01.2018 - Daimler: Ausblick auf 2018
23.01.2018 - Medigene: Kursziel legt zu
23.01.2018 - ProSiebenSat.1: Gefahr für den Kurs
23.01.2018 - Elmos Semiconductor: Neues Kursziel für die Aktie
23.01.2018 - Gea Group: Erwartungen werden verfehlt
23.01.2018 - Volkswagen: 220 Euro als Ziel
23.01.2018 - Schaeffler: 2019 rückt in den Fokus
23.01.2018 - Rheinmetall: Ein klarer Zuschlag
23.01.2018 - Commerzbank: Ein neues Kursziel


Kolumnen

23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne
23.01.2018 - Öl: Preisanstieg weiterhin vor allem auch spekulativ unterstützt - Commerzbank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Nur eine Frage von Minuten? - Donner + Reuschel Kolumne
23.01.2018 - Daimler Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.01.2018 - DAX: Die Rallye geht weiter - UBS Kolumne
22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR