Nanogate: „Nächster Wachstumssprung“

Nanogate-Chef Ralf Zastrau im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de. Bild und Copyright: Nanogate.

Nanogate-Chef Ralf Zastrau im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de. Bild und Copyright: Nanogate.

Nachricht vom 27.11.2017 27.11.2017 (www.4investors.de) - Nanogate bleibt auf Expansionskurs. Das Unternehmen übernimmt die Kunststoffsparte von HTI High Tech Industries. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Nanogate-Chef Ralf Zastrau, welche Erwartungen er hinsichtlich der Akquisition hat. Der neue strategische Investor QInvest ist in dem Interview ebenso Thema wie der letztjährige Zukauf von Jay Plastics. Auch das neue Innovations-Programm wird im Gespräch mit CEO Zastrau beleuchtet. Erfreut ist Zastrau darüber, dass sich immer mehr institutionelle Investoren für sein Unternehmen interessieren.


www.4investors.de: Die Nanogate SE setzt mit dem Erwerb der Kunststoffsparte der österreichischen HTI High Tech Industries AG ihren Expansionskurs fort. Welche Rolle spielt diese Übernahme bei der Ausweitung Ihrer globalen Marktposition?

Zastrau:
Mit dieser Transaktion erreicht Nanogate den nächsten Wachstumssprung. Mit der vollständigen Integration der HTI-Tochtergesellschaften HTP Slovakia in der Slowakei und HTP Electronics in Österreich in den Nanogate-Konzern erweitern wir unser Produktportfolio, stärken das Non-Automotive-Geschäft und verbreitern unsere geografische Präsenz um zwei weitere Länder. Mit dem zusätzlichen Geschäft, neuen Kompetenzen sowie der angekündigten Erweiterung unserer Technologieplattformen weiten wir unsere starke internationale Marktposition im Bereich hochwertiger Kunststoffkomponenten und Oberflächen erneut aus.

www.4investors.de: Sie sprechen von einer Verbreiterung des Produktportfolios. Welche Produkte und Kompetenzen bringen diese beiden Gesellschaften in die Nanogate-Gruppe ein?

Zastrau:
HTP Slovakia verfügt neben langjähriger Erfahrung im Automobilgeschäft auch über ein starkes Non-Automotive-Geschäft mit erstklassigen Referenzen. Nanogate profitiert von einem neuen, leistungsfähigen und gleichzeitig kostengünstigen Standort sowie der geographischen Erweiterung nach Osteuropa. HTP Electronics ist ein führender Anbieter von Kunststoffspezialkomponenten mit einem Produktfokus außerhalb des Automobilumfeldes. Die Produktion von Mikro- und Hochpräzisionsbauteilen auch für elektronische Anwendungen erfolgt hochautomatisiert. Die Einheit verfügt über eine hohe Entwicklungskompetenz und soll zukünftig in der Nanogate-Gruppe etwa bei neuen Hybrid-Lösungen mit der Kombination von Elektronik-, Metall- sowie Kunststoff-Know-how mitwirken.

www.4investors.de: Inwiefern werden die notwendigen Integrationskosten Ihr operatives 2018er-Ergebnis voraussichtlich belasten?

Zastrau:
Wir gehen operativ von keiner Belastung aus – im Gegenteil. Trotz signifikanter Transaktions- und Integrationskosten sollen die neuen Einheiten bereits 2018 einen ersten positiven Beitrag zum Konzern-EBITDA leisten. Gleichwohl werden Abschreibungen und Finanzierungskosten das Konzernergebnis zunächst beeinflussen. Auf der Erlösseite rechnen wir abhängig vom Closing-Termin mit einem zusätzlichen Umsatzbeitrag von voraussichtlich mehr als 30 Millionen Euro im nächsten Geschäftsjahr. Auf dieser Basis erwarten wir für das Geschäftsjahr 2018 einen Anstieg des Konzernumsatzes auf mehr als 220 Millionen Euro.

www.4investors.de: Warum zahlen Sie den Kaufpreis ausschließlich in Nanogate-Aktien?

Zastrau:
Neben der Schonung unserer Liquiditätsposition hat dies einen weiteren entscheidenden Vorteil für uns: Mit QInvest gewinnen wir nicht nur einen neuen strategischen Investor, der beabsichtigt, diese Nanogate-Aktien langfristig zu halten. Gleichzeitig will QInvest das weitere Wachstum von Nanogate zukünftig finanziell unterstützen. Die Impulse und die Finanzierungsbereitschaft unseres neuen renommierten Ankeraktionärs werden uns über die aktuelle Transaktion hinaus positive Effekte für unser Geschäft liefern.

www.4investors.de: Darüber hinaus haben Sie eine strategische Partnerschaft mit der HTP Austria (Fohnsdorf, Österreich) geschlossen. Was steckt hinter dieser Kooperation?

Zastrau:
Unser zukünftiger strategischer Partner HTP Austria ist auf die Produktion von Leichtbaukomponenten für die Automobilindustrie spezialisiert und kann für die Nanogate-Gruppe künftig weiterführende und ergänzende Fertigungsschritte übernehmen. Im Rahmen dieser strategischen Partnerschaft werden wir gemeinsam mit QInvest die Gesellschaft übernehmen und haben uns zudem eine spätere Kaufoption gesichert.

www.4investors.de: Nanogate verfügt über eine langjährige Erfahrung mit Akquisitionen. So haben Sie vor rund einem Jahr mit Jay Plastics (jetzt Nanogate Jay Systems) erstmalig ein Unternehmen in den USA erworben und sind damit zu einem weltweit führenden Anbieter aufgestiegen. Wenn man sich die jüngsten Umsatz- und Ergebniszahlen ansieht, dürften Sie diesen Schritt nicht bereut haben, oder?

Zastrau:
Überhaupt nicht. Die Mehrheitsbeteiligung ist eine echte Erfolgsgeschichte. Unser Geschäft hat davon erheblich profitiert. Auch in Sachen Technologie sehen wir noch viel Potenzial. Nanogate Jay Systems ist eine echte Perle unter den US-Unternehmen und das Ergebnis einer intensiven Marktanalyse. Was die Integration beschleunigt, ist die dortige Unternehmenskultur, die stark einem deutschen Mittelständler wie Nanogate ähnelt.

www.4investors.de: Abgesehen von den reinen Umsatz- und Ergebniseffekten: Welche Vorteile hat Ihnen diese US-Übernahme noch gebracht?

Zastrau:
Wir haben den wichtigen nordamerikanischen Markt erschlossen und zugleich weitere Kontakte nach Asien bekommen. Wir wollen die vorhandenen Technologien auf beiden Seiten des Atlantiks nutzen und so innovative und effiziente Lösungen für die jeweiligen Märkte auf der anderen Seite schaffen.

www.4investors.de: Nach der Einbeziehung in den Konzern wollen Sie nun zahlreiche Projekte in den Bereichen Markterschließung und Ausbau des Technologieportfolios forcieren. Können Sie hier schon konkreter werden? Welche Märkte und Technologien haben Sie im Visier?

Zastrau:
Chancen sehen wir bei Lösungen zur dekorativen Metallisierung von Kunststoffen. Hier verfügt Nanogate mit der neuen Beteiligung nun auf beiden Seiten des Atlantiks über langjährige Erfahrungen. Alle Kompetenzen im Bereich von Kunststoff-Oberflächen mit Metall-Optiken werden unter dem Markennamen N-Metals® Design gebündelt. Über die vorhandenen Systeme werden weitere neue Verfahren in das Technologieportfolio integriert.

www.4investors.de: War die Dynamik im US-Markt auch einer der wesentlichen Faktoren bei der im August erfolgten Anhebung der Umsatzprognose für 2017?

Zastrau:
Ganz klar. Nanogate hat seine weltweite Marktposition im ersten Halbjahr 2017 deutlich ausgeweitet. Dabei profitierte die Unternehmensgruppe natürlich von der neuen Mehrheitsbeteiligung an der Nanogate Jay Systems. Parallel erhielt Nanogate weitere Aufträge, vor allem in den USA, und verzeichnete eine anhaltend starke Nachfrage. Dank der starken Auftragsbasis konnten wir im August unsere Umsatzprognose auf mehr als 170 Millionen Euro anheben.

www.4investors.de: In den nächsten Monaten will Nanogate ein neues Innovations-Programm starten. Welche Ziele verfolgen Sie damit?

Zastrau:
Wir möchten damit unsere Technologie-Führerschaft ausbauen. Im Mittelpunkt stehen neue Lösungen und Technologien, beispielsweise für den Zielmarkt New Mobility. Das angekündigte Innovationsprogramm wird unsere Entwicklung auch im Jahr 2018 prägen.

www.4investors.de: Sie sprechen den Bereich New Mobility an. Den Einstieg in dieses Wachstumssegment haben Sie im November 2016 angekündigt. Was ist in der Zwischenzeit hier schon passiert und welche Ziele verfolgen Sie in diesem Bereich mittelfristig?

Zastrau:
Dort konnten wir bereits erste attraktive Aufträge gewinnen. So wird Nanogate in den USA erstmals Komponenten für ein Elektroauto zuliefern. Überdies veredeln wir beispielsweise Ladesäulen für einen Premiumhersteller. Auf dieser Grundlage möchten wir stärker in diesem Markt expandieren. Großes Potenzial sehen wir beispielsweise bei Komponenten für Fahrassistenzsysteme. Zudem planen wir, unsere Technologie-Plattform N-Metals® Design um weitere Lösungen und Systeme zu ergänzen. Die neuen Anwendungen werden dazu beitragen, unsere langjährigen Innovationspartnerschaften mit internationalen Konzernen auszuweiten. So dürften wir unsere Marktposition mittel- und langfristig weiter ausbauen können.

www.4investors.de: Wenn Sie auf 2018 blicken: Wo sehen Sie die größten Chancen und Risiken für Nanogate im kommenden Geschäftsjahr?

Zastrau:
Die größten Chancen sehen wir in der starken Verzahnung zwischen dem US-Geschäft und den europäischen Einheiten. Diese echte Win-Win-Situation wird uns noch viel Freude bereiten und zum nachhaltigen Wachstum von Nanogate beitragen. Dies gilt vor allem im Bereich der dekorativen Metallisierung von Kunststoffen. Das größte Risiko ist sicherlich die weltpolitische Lage. Wenn es da nicht zu signifikanten Verwerfungen kommt, sehe ich große Stabilität für Nanogate. Durch unsere Positionierung als langjähriger Innovationspartner internationaler Konzerne haben wir jetzt schon einen guten Überblick für das Geschäftsjahr 2018. Das gilt natürlich umso mehr für 2017, so dass ich unsere angehobene Prognose für Umsatz und Ergebnis gern nochmals bestätige.

www.4investors.de: Mit einer Marktkapitalisierung von inzwischen mehr als 200 Millionen Euro rückt Nanogate in den Fokus weiterer institutioneller Anleger. Spüren Sie durch Ihre nun globale Aufstellung auch auf der Investorenseite zunehmendes Interesse aus dem Ausland?

Zastrau:
Nanogate hat mittlerweile zahlreiche institutionelle Investoren außerhalb Deutschlands. Gerade in Frankreich stößt unsere Erfolgsgeschichte auf großes Interesse, ebenso in Großbritannien und Skandinavien. Überdies hatten wir 2017 erstmals auch Roadshows in New York und Chicago – die US-Investoren waren ganz begeistert von unserer Technologie und der starken Positionierung in Europa und Nordamerika sowie dem Geschäft in Asien. Gerade angelsächsische Anleger bewerten unseren Fokus auf Wachstum äußerst positiv.


(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“




Aktie: Nanogate
WKN: A0JKHC
ISIN: DE000A0JKHC9
Branche: Nanotechnologie
10.01.2018 - DGAP-News: NANOGATE SE: Markteinführung für neue Technologie-Plattform zum Ersatz von ...
20.11.2017 - DGAP-Adhoc: Nanogate SE will Expansionskurs mit weiterer Übernahme fortsetzen und globale ...
20.11.2017 - DGAP-News: Nanogate SE will Expansionskurs mit weiterer Übernahme fortsetzen und globale ...
28.09.2017 - DGAP-News: Nanogate SE verbessert Marge im ersten Halbjahr und erwartet mittelfristig mehr als 250 ...
24.08.2017 - DGAP-News: Nanogate AG verlängert Innovationspartnerschaft mit führendem Technologie- und ...
16.08.2017 - DGAP-Adhoc: Nanogate AG erhöht Prognose für das Geschäftsjahr 2017 nach starker ...
16.08.2017 - DGAP-News: Nanogate AG erhöht Prognose für das Geschäftsjahr 2017 nach starker ...
29.06.2017 - DGAP-News: Nanogate AG: Hauptversammlung beschließt Umwandlung in eine Europäische ...
07.06.2017 - DGAP-News: NANOGATE AG gewinnt neue Aufträge in den USA und vereinheitlicht ...
17.05.2017 - DGAP-News: Nanogate plant Umwandlung in Europäische ...
27.04.2017 - DGAP-News: Nanogate erreicht 2016 Ergebnissprung und erwartet 2017 weiteren Umsatzschub auf über ...
19.04.2017 - DGAP-Adhoc: Nanogate AG: Kapitalerhöhung erfolgreich ...
18.04.2017 - DGAP-Adhoc: Nanogate AG: Kapitalerhöhung ...
11.04.2017 - DGAP-Adhoc: Nanogate AG: Konzernergebnis für das Geschäftsjahr 2016 steigt ...
08.02.2017 - DGAP-News: Nanogate wechselt in neues KMU-Börsensegment der Frankfurter ...
26.01.2017 - DGAP-Adhoc: Nanogate erhöht Prognose für 2017 und übertrifft Planung für ...
26.01.2017 - DGAP-News: Nanogate erhöht Prognose für 2017 und übertrifft Planung für ...
17.01.2017 - DGAP-News: NANOGATE AG übernimmt Tochtergesellschaft Nanogate PD Systems vollständig ...
09.01.2017 - DGAP-News: Nanogate AG: Transaktion zur Mehrheits-Übernahme von Jay Plastics ...
05.12.2016 - DGAP-Adhoc: Nanogate erwirbt mit Jay Plastics erstmals Tochtergesellschaft in den USA, erwartet ...
05.12.2016 - DGAP-News: Nanogate erwirbt mit Jay Plastics erstmals Tochtergesellschaft in den USA, erwartet ...
24.11.2016 - DGAP-News: Nanogate steigt in E-Mobility-Markt ...
20.10.2016 - DGAP-News: Nanogate erhält erneut Großauftrag im ...
28.09.2016 - DGAP-News: Nanogate verbessert Profitabilität ...
09.09.2016 - DGAP-News: NANOGATE AG: Produktionsstätte für Technologieplattform N-Metals Chrome eröffnet ...
31.08.2016 - DGAP-Adhoc: Nanogate mit starkem ersten Halbjahr - Halbjahresergebnis mehr als ...
31.08.2016 - DGAP-News: Nanogate mit starkem ersten Halbjahr - Halbjahresergebnis mehr als ...
14.07.2016 - DGAP-Adhoc: NANOGATE AG: Kapitalerhöhung ...
13.07.2016 - DGAP-Adhoc: NANOGATE AG: Kapitalerhöhung ...
29.06.2016 - DGAP-News: Nanogate AG: Hauptversammlung beschließt Dividende und wählt neues Mitglied für den ...
09.06.2016 - DGAP-News: Nanogate AG: Deutlicher Ausbau des ...
19.05.2016 - DGAP-News: NANOGATE AG: Großauftrag in Millionenhöhe im Systemgeschäft mit veredelten ...
04.05.2016 - DGAP-News: Nanogate AG: Tochtergesellschaft in den USA ...
27.04.2016 - DGAP-News: Nanogate erwartet 2016 Umsatzsprung auf mehr als 105 Mio. Euro - Vorläufige Zahlen für ...
14.04.2016 - DGAP-News: Nanogate übernimmt 75 Prozent der Anteile am Kunststoff-Spezialisten Goletz und ...
07.04.2016 - DGAP-News: Nanogate übertrifft Prognose für 2015 ...




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.01.2018 - Steinhoff: Kommt der Verkauf von Poundland?
20.01.2018 - Steinhoff Aktie: Ein paar sehr interessante Details!
20.01.2018 - Biotest: Creat Group bekommt grünes Licht für Übernahme - Verkauf des US-Geschäfts
20.01.2018 - SinnerSchrader: Abfindungsangebot von Accenture läuft
19.01.2018 - S Immo kündigt Neuemission von zwei Anleihen an
19.01.2018 - Steinhoff: Eine interessante Entwicklung
19.01.2018 - Pantaflix: „Hot Dog” verdrängt „Star Wars”
19.01.2018 - wallstreet:online: Zahlen übertreffen die Prognose
19.01.2018 - Süss Microtec: Gewinnwarnung lässt Aktienkurs phasenweise einbrechen
19.01.2018 - Nordex Aktie: Droht ein Kurseinbruch?


Chartanalysen

19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!
19.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Der Aktienkurs will nach oben, aber…
19.01.2018 - Infineon Aktie: Das wird dramatisch!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


Analystenschätzungen

19.01.2018 - Airbus Aktie: Emirates-Deal verschafft Luft, aber…
19.01.2018 - BASF: Kursziel für die Aktie wird erhöht
19.01.2018 - BMW Aktie: Neue Analystenstimmen
19.01.2018 - Ceconomy: Analysten gelassen, Börse in Panik
19.01.2018 - Software AG: Das sagen die Experten
19.01.2018 - BASF Aktie: Gute News bringen höheres Kursziel
19.01.2018 - Daimler Aktie bekommt neues Kursziel
19.01.2018 - Volkswagen: Ein neues Kursziel
19.01.2018 - Morphosys: Abstufung sorgt für Kursminus
18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie


Kolumnen

19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne
19.01.2018 - Lufthansa: Einer der Gewinner aus der Marktkonsolidierung - Commerzbank Kolumne
19.01.2018 - Infineon Aktie: Neues zyklisches Hoch in Greifweite - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: Technische Erholung sorgt für Entlastung - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: „Inverse SKS“ und „Morning Star“ - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR