ProSiebenSat.1: Der nächste News-Schock

Nachricht vom 09.11.2017 09.11.2017 (www.4investors.de) - Am Donnerstagmorgen geht es für die Aktie von ProSiebenSat.1 deutlich nach unten. Der Grund ist eine Gewinnwarnung, die das Medienunternehmen veröffentlicht hat. Man rechne mit einer moderateren Ergebnisverbesserung als zuvor, so ProSiebenSat.1. EBITDA und Gewinn unter dem Strich sollen nun nur noch leichte Zuwächse aufweisen. Der Umsatz solle im mittleren einstelligen statt hohen einstelligen Prozentbereich steigen, so ProSiebenSat.1. Zuletzt gab es am Markt bereits Spekulationen um die Entwicklungen beim TV-Konzern, dessen Werbegeschäft Sorgen machte.

Noch ist offen, wie sich das Werbegeschäft im vierten Quartal entwickelt - der Dezember nimmt hier eine wichtige Rolle ein. „Das TV-Werbegeschäft der Gruppe hat sich in den ersten sechs Wochen des vierten Quartals 2017 erwartungsgemäß positiv entwickelt und ist in diesem Zeitraum im mittleren einstelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr gewachsen”, so die Süddeutschen zum bisherigen Verlauf des Quartals. Dagegen muss man im Bereich Content Production + Global Sales wohl einen zweistelligen prozentualen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr verbuchen, unter anderem aufgrund von Auftragsverschiebungen. Zudem bleibt das Umfeld im Digitalgeschäft schwierig.

Insgesamt rechne man für das vierte Quartal mit einem Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum sowohl auf EBITDA-Basis als auch unter dem Strich, so ProSiebenSat.1. „Die Geschäftsentwicklung im abgeschlossenen dritten Quartal 2017 verlief im Rahmen der am 28. August 2017 angepassten Erwartungen des Unternehmens”, heißt es zudem von Seiten der Gesellschaft.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die ProSiebenSat.1 Aktie bei 26,825 Euro mit 5,45 Prozent im Minus.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - E.On: Joint Venture mit RWE

(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“




Aktie: ProSiebenSat.1
WKN: PSM777
ISIN: DE000PSM7770
Aktienindex: DAX
Homepage: http://www.prosiebensat1.com/
Branche: MEdien: Fernsehsenderkette




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.01.2018 - SinnerSchrader bestätigt Ausblick
16.01.2018 - Rational legt Eckdaten für 2017 vor
16.01.2018 - Francotyp-Postalia: Neues vom Aktienrückkauf
16.01.2018 - Steinhoff Aktie stabilisiert sich - verlaufen die Gespräche mit Banken gut?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?
16.01.2018 - Nordex Aktie: Ist die große Wende perfekt?
16.01.2018 - Bitcoin Group mit News - Aktie unter Druck
15.01.2018 - Nordex: Großauftrag für schwedische Windpark-Projekte
15.01.2018 - Seidensticker arbeitet profitabler


Chartanalysen

16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?
16.01.2018 - Nordex Aktie: Ist die große Wende perfekt?
15.01.2018 - Lufthansa: Fatale Gefahr für den Aktienkurs?
15.01.2018 - SGL Carbon Aktie: Unterwegs zum nächsten Kaufsignal?
15.01.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Es wird jetzt richtig ungemütlich
15.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Beruhigt sich die Lage wieder?
15.01.2018 - mic AG: Achtung bei der Aktie tut sich etwas!
15.01.2018 - Nordex Aktie: Das wird ein harter Fight!
12.01.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Analystenschätzungen

16.01.2018 - E.On: Ein Favorit der Analysten
16.01.2018 - SAP: Ein wenig Sorge
16.01.2018 - Allianz: Gibt es eine neue Prognose?
16.01.2018 - Volkswagen: Ein dickes Plus
15.01.2018 - Airbus: Luft nach oben
15.01.2018 - Volkswagen und die Reform
15.01.2018 - Daimler: Kaum Potenzial
15.01.2018 - Puma: Doppelte Abstufung der Aktie
15.01.2018 - Drägerwerk: Gewinnerwartungen steigen
15.01.2018 - Metro: Kurs unter Druck


Kolumnen

16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.01.2018 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
15.01.2018 - USA: Ende der Woche könnte der „shut down” der Verwaltung drohen - National-Bank Kolumne
15.01.2018 - DAX: „Pokerface“ und Inverse SKS - Donner & Reuschel Kolumne
15.01.2018 - Münchener Rück Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
15.01.2018 - DAX: Unterstützung bei 13.200 Punkten hat erneut gehalten - UBS Kolumne
12.01.2018 - USA: Höhere Kernrate erhöht Wahrscheinlichkeit für Rate Hike im März - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR