BYD und Geely: Die Aktien stehen am Scheideweg!

Bild und Copyright: Geely / Volvo.

Bild und Copyright: Geely / Volvo.

Nachricht vom 06.11.2017 06.11.2017 (www.4investors.de) - Geely kann heute eine gute Stimmung für die eigene Aktie produzieren: Der chinesische Autobauer hat Absatzzahlen für den vergangenen Monat vorgelegt und meldet ein Plus von mehr als 30 Prozent auf mehr als 0,125 Millionen Fahrzeuge. Mit dem Anstieg wird ein neues Rekordvolumen erreicht. Für die ersten neun Monate des laufenden Jahres meldet der Konzern einen Anstieg um 72 Prozent auf mehr als 0,952 Millionen Autos. Im Gesamtjahr will das Unternehmen 1,1 Millionen Autos verkaufen.

Die Geely Aktie setzt die Rekordabsatzzahlen in deutliche Kursgewinne um. Bis auf 24,85 Hongkong-Dollar klettert der Aktienkurs heute an der Börse in Hongkong, zuletzt wurden 24,75 Hongkong-Dollar gezahlt - ein Plus von immerhin 2,27 Prozent und charttechnisch die Chance auf ein neues Kaufsignal. Die 10-Tage-Linie bei aktuell 24,52 Hongkong-Dollar, zuletzt ein klares Hindernis, wurde heute überwunden. Es bleibt aber abzuwarten, ob die Geely Aktie sich tatsächlich oberhalb von Widerstandsmarken zwischen 24,55/24,75 Hongkong-Dollar und 25,40 Hongkong-Dollar etablieren kann. Selbst der Ausbruch über die erste der beiden Marken ist aktuell so knapp wie es nur knapp sein kann. Unverändert gilt damit: Ein stabiler Rutsch unter 23,90/24,15 Hongkong-Dollar sowie 23,65 Hongkong-Dollar könnte zu Kursverlusten in Richtung der Unterstützungsmarken bei 21,65/22,10 Hongkong-Dollar und 20,70/21,15 Hongkong-Dollar führen. Ein Rebreak über die genannten Hürden würde dagegen erst einmal das Ende der Konsolidierungstendenz bedeuten.

Die BYD Aktie zeigte sich am Montag an der Börse in Hongkong ebenfalls freundlich, hängt mit einem Kursgewinn um 1,91 Prozent auf 69,30 Hongkong-Dollar in der Tagesperformance aber leicht hinter der Geely Aktie. Mit dem heutigen Kursanstieg auf 69,50 Hongkong-Dollar in der Spitze und dem letzten Kurs kann sich die BYD Aktie leicht oberhalb der 10-Tage-Linie platzieren - diese ist bei 69,21 Hongkong-Dollar verzeichnet. Damit bleibt es wie bei der Geely Aktie dabei, dass für eine Wende nach der jüngsten Konsolidierungsbewegung zumindest noch ein wichtiges prozyklisches Kaufsignal her muss. Nach oben hin bleibt also der Bereich zwischen 69,60 Hongkong-Dollar und 70,55/70,95 Hongkong-Dollar kurzfristig als Signalzone das mögliche Maß aller Dinge. Ohne ein Kaufsignal an dieser Marke könnte auch recht schnell wieder die Unterstützung bei 64,10/65,80 Hongkong-Dollar in den Fokus geraten, die Ende Oktober mit einem Konsolidierungstief bei 64,75 Hongkong-Dollar schon getestet wurde.


(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“








Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - Instone Real Estate: Nächste Immobiliengesellschaft plant IPO
22.01.2018 - Mynaric meldet Meilenstein
22.01.2018 - 4SC erhält neues Patent - Aktie deutlich im Plus
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - Adidas: Starkes Quartal
22.01.2018 - Vonovia: Kaufempfehlung fällt weg
22.01.2018 - Allianz: Plus 10 Euro
22.01.2018 - Aurelius: Dividende soll weiter ansteigen
22.01.2018 - BB Biotech: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.01.2018 - Continental: Rallye sorgt für Abstufung
22.01.2018 - Innogy: Abstufung der Aktie
22.01.2018 - K+S: Kursziel der Aktie wird angehoben
19.01.2018 - Airbus Aktie: Emirates-Deal verschafft Luft, aber…
19.01.2018 - BASF: Kursziel für die Aktie wird erhöht


Kolumnen

22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne
19.01.2018 - Lufthansa: Einer der Gewinner aus der Marktkonsolidierung - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR