BYD und Geely: Die Aktien stehen am Scheideweg!

Bild und Copyright: Geely / Volvo.

Bild und Copyright: Geely / Volvo.

Nachricht vom 06.11.2017 06.11.2017 (www.4investors.de) - Geely kann heute eine gute Stimmung für die eigene Aktie produzieren: Der chinesische Autobauer hat Absatzzahlen für den vergangenen Monat vorgelegt und meldet ein Plus von mehr als 30 Prozent auf mehr als 0,125 Millionen Fahrzeuge. Mit dem Anstieg wird ein neues Rekordvolumen erreicht. Für die ersten neun Monate des laufenden Jahres meldet der Konzern einen Anstieg um 72 Prozent auf mehr als 0,952 Millionen Autos. Im Gesamtjahr will das Unternehmen 1,1 Millionen Autos verkaufen.

Die Geely Aktie setzt die Rekordabsatzzahlen in deutliche Kursgewinne um. Bis auf 24,85 Hongkong-Dollar klettert der Aktienkurs heute an der Börse in Hongkong, zuletzt wurden 24,75 Hongkong-Dollar gezahlt - ein Plus von immerhin 2,27 Prozent und charttechnisch die Chance auf ein neues Kaufsignal. Die 10-Tage-Linie bei aktuell 24,52 Hongkong-Dollar, zuletzt ein klares Hindernis, wurde heute überwunden. Es bleibt aber abzuwarten, ob die Geely Aktie sich tatsächlich oberhalb von Widerstandsmarken zwischen 24,55/24,75 Hongkong-Dollar und 25,40 Hongkong-Dollar etablieren kann. Selbst der Ausbruch über die erste der beiden Marken ist aktuell so knapp wie es nur knapp sein kann. Unverändert gilt damit: Ein stabiler Rutsch unter 23,90/24,15 Hongkong-Dollar sowie 23,65 Hongkong-Dollar könnte zu Kursverlusten in Richtung der Unterstützungsmarken bei 21,65/22,10 Hongkong-Dollar und 20,70/21,15 Hongkong-Dollar führen. Ein Rebreak über die genannten Hürden würde dagegen erst einmal das Ende der Konsolidierungstendenz bedeuten.

Die BYD Aktie zeigte sich am Montag an der Börse in Hongkong ebenfalls freundlich, hängt mit einem Kursgewinn um 1,91 Prozent auf 69,30 Hongkong-Dollar in der Tagesperformance aber leicht hinter der Geely Aktie. Mit dem heutigen Kursanstieg auf 69,50 Hongkong-Dollar in der Spitze und dem letzten Kurs kann sich die BYD Aktie leicht oberhalb der 10-Tage-Linie platzieren - diese ist bei 69,21 Hongkong-Dollar verzeichnet. Damit bleibt es wie bei der Geely Aktie dabei, dass für eine Wende nach der jüngsten Konsolidierungsbewegung zumindest noch ein wichtiges prozyklisches Kaufsignal her muss. Nach oben hin bleibt also der Bereich zwischen 69,60 Hongkong-Dollar und 70,55/70,95 Hongkong-Dollar kurzfristig als Signalzone das mögliche Maß aller Dinge. Ohne ein Kaufsignal an dieser Marke könnte auch recht schnell wieder die Unterstützung bei 64,10/65,80 Hongkong-Dollar in den Fokus geraten, die Ende Oktober mit einem Konsolidierungstief bei 64,75 Hongkong-Dollar schon getestet wurde.


Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview




Aktie: Geely
WKN: A0CACX
ISIN: KYG3777B1032
Branche: Autohersteller
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.11.2017 - tick Trading Software kündigt Dividende an
17.11.2017 - mybet Holding will Wandelanleihe ausgeben - Unterstützung von Investoren
17.11.2017 - Nordex Aktie: Kursziel heftig gesenkt, dennoch kaufen
17.11.2017 - USU Software muss Prognosen für 2017 senken - Aktie im Minus
17.11.2017 - Agrarius: Gewinnwarnung
17.11.2017 - PNE Wind erhält Millionenkredit von der IKB
17.11.2017 - FinTech Group Aktie: Achtung Kaufsignal, aber…
17.11.2017 - Euroboden: Anleihe gekündigt
17.11.2017 - Evotec Aktie: Eine reine Frage der Nerven!
17.11.2017 - MS Industrie meldet Neunmonatszahlen


Chartanalysen

17.11.2017 - FinTech Group Aktie: Achtung Kaufsignal, aber…
17.11.2017 - BYD Aktie: Mit Sorgen ins Wochenende!
17.11.2017 - Aumann Aktie: Startet jetzt eine Erholungsrallye?
17.11.2017 - Wirecard Aktie: Experten erwarten nächsten Kurssprung!
17.11.2017 - Adva Aktie: Dank Cisco aus dem Keller - und nun?
17.11.2017 - Deutsche Bank Aktie: Sehr deutliche Signale! Jetzt zum Jahreshoch?
17.11.2017 - Evotec Aktie: Der Nebel lichtet sich langsam!
16.11.2017 - Nordex Aktie: Das könnte jetzt was werden!
16.11.2017 - Evotec Aktie nach dem Absturz: Das sollten die Anleger jetzt wissen!
16.11.2017 - K+S Aktie: Bärenfalle oder neue Verkaufssignale?


Analystenschätzungen

17.11.2017 - Infineon Aktie: Kommen gute oder schlechte Nachrichten?
17.11.2017 - SAP Aktie: Sehr optimistischer Ausblick
17.11.2017 - Siemens Aktie: Gelassenheit bei Analysten
17.11.2017 - Deutsche Telekom: Kaufempfehlung bleibt bestehen
17.11.2017 - Zumtobel: Noch mehr schlechte Nachrichten
17.11.2017 - Siemens: Der Zeitpunkt überrascht
17.11.2017 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
17.11.2017 - Gerry Weber: Personalie sorgt für Kursdruck
17.11.2017 - Patrizia Immobilien: Aktie verliert die Kaufempfehlung
17.11.2017 - Wirecard: Dreistelliges Kursziel


Kolumnen

17.11.2017 - Jamaika-Verhandlungen vorerst ohne Durchbruch - National-Bank Kolumne
17.11.2017 - Gute US-Berichtssaison, aber nicht so stark wie im ersten Halbjahr - Commerzbank Kolumne
17.11.2017 - Volkswagen Aktie: Pullback bestätigt mittelfristig intakten Aufwärtstrend - UBS Kolumne
17.11.2017 - DAX: Wichtige 13.000-Punkte-Marke zurückerobert - UBS Kolumne
16.11.2017 - Rentenmarkt erfordert aktives Management - Hansainvest Kolumne
16.11.2017 - Philadelphia Fed Index weiterhin auf hohem Niveau - National-Bank Kolumne
16.11.2017 - Die US-Inflation bleibt im Oktober verhalten - Commerzbank Kolumne
16.11.2017 - SAP Aktie: Der mittelfristige Aufwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.11.2017 - DAX: Erholung zum Handelsende sorgt für Entspannung - UBS Kolumne
15.11.2017 - USA: Inflation geht – nur kurzfristig – wieder auf die Marke von 2% zurück - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR