BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...

Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com

Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com

Nachricht vom 20.10.2017 20.10.2017 (www.4investors.de) - Gestern kam die BYD Aktie im asiatischen Handel massiv unter Druck und rauschte an der Börse in Hongkong bis auf 73,10 Hongkong-Dollar nach unten. Risiken deutlicher Gewinnmitnahmen nach der Hausse des chinesischen Automobiltitels waren offensichtlich, sodass die charttechnische Lage für das Papier labiler wurde. Heute allerdings folgt eine kleinere Kurserholung: Im Handel am Freitag kann die BYD Aktie bis auf 75,50 Hongkong-Dollar klettern und notierte zuletzt bei 75,20 Hongkong-Dollar knapp unter dem Tageshoch - ein Plus von 2,17 Prozent. Auch am deutschen Markt erholen sich die Indikationen für den Titel aktuell und liegen um 8,16/8,19 Euro.

Charttechnisch hat die heutige Kurserholung noch nicht dafür sorgen können, dass die Lage bei der BYD Aktie sich wieder festigt. Im Gegenteil: Unterschrittene Unterstützungsmarken zwischen 75,65 Hongkong-Dollar und 76,75/76,90 Hongkong-Dollar, deren Kernbereich bei 75,65/76,25 Hongkong-Dollar liegt, konnten bisher nicht wieder zurück erobert werden. Bleibt der Break intakt und prallt die BYD Aktie aus dieser Zone nun wieder nach unten ab, wäre dies ein weiteres kurzfristiges Schwächesignal. Supportmarken, die in so einem Szenario angesteuert werden könnten, liegen wie zuletzt skizziert in der Zone bei 71,60/72,20 Hongkong-Dollar und im Falle größerer Gewinnmitnahmen auch bei 64,10/67,00 Hongkong-Dollar. Kommt es dagegen zu einem stabilen Rebreak, könnten wieder die Hinderniszonen zwischen 81,60/81,90 Hongkong-Dollar und 83,70 Hongkong-Dollar angesteuert werden.

Auch bei der Geely Aktie gab es ein Verkaufssignal, das im Chart der BYD Aktie am Donnerstag zu sehen war. Es folgen nach dem Rutsch unter die Supportzone zwischen 25,90 Hongkong-Dollar und 26,10/26,40 Hongkong-Dollar massive Kursverluste bis auf gestern erreichte 24,15 Hongkong-Dollar. Die heutige Erholungsbewegung fällt bei dem Papier ebenso deutlicher aus als bei BYD. Bis auf 26,30 Hongkong-Dollar geht es mit dem Aktienkurs nach oben, zuletzt wurden 26,20 Hongkong-Dollar gezahlt - ein Plus von 5,43 Prozent.

Wie schon bei BYD stellt sich auch hier die Frage, ob diese Kurserholung als Pullback zu werten ist, oder ein stabiler Rebreak die Lage entschärft und wieder die Topzone bei 27,60/27,75 Hongkong-Dollar in den Blickpunkt bringt. Bleibt das Verkaufssignal dagegen intakt und wird erneut 24,40/24,70 Hongkong-Dollar unterschritten, so warten weiter oberhalb von 24,00 Hongkong-Dollar und bei 23,20/23,50 Hongkong-Dollar die nächsten Supportzonen auf die Geely Aktie.

Alles in Allem bleiben die beiden chinesischen Automobilaktien damit ohne ein bullishes Kontersignal nach den Haussebewegungen zuvor anfällig für starke Korrekturen.


PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview




Aktie: Geely
WKN: A0CACX
ISIN: KYG3777B1032
Branche: Autohersteller
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.11.2017 - Drillisch: Neues aus dem Aufsichtsrat
22.11.2017 - Nordex Aktie: Beginnt gerade die Erholungsrallye?
22.11.2017 - BYD Aktie: Aufwärtsdrang schon wieder beerdigt?
22.11.2017 - CTS Eventim: Online-Geschäft verbessert die Margen
22.11.2017 - Pantaflix: Neuer China-Deal
22.11.2017 - Varta: Operativer Gewinn hat sich verdoppelt
22.11.2017 - Tele Columbus: Aktie nach neuer Prognose im Minus
22.11.2017 - Aurelius verkauft Studienkreis-Gruppe an IK Investment Partners
22.11.2017 - mic AG: Gelingt der Aktie jetzt der große Sprung?
22.11.2017 - Evotec Aktie: Jetzt einsteigen - oder draußen bleiben?


Chartanalysen

22.11.2017 - BYD Aktie: Aufwärtsdrang schon wieder beerdigt?
22.11.2017 - mic AG: Gelingt der Aktie jetzt der große Sprung?
22.11.2017 - Evotec Aktie: Jetzt einsteigen - oder draußen bleiben?
22.11.2017 - Medigene Aktie: Shortseller in der Falle?
21.11.2017 - Fintech Group: Achtung, Aktie mit einem weiteren Kaufsignal
21.11.2017 - BYD Aktie setzt noch einen drauf - Kaufsignale
21.11.2017 - Commerzbank Aktie: Kommt der große Durchbruch?
21.11.2017 - Deutsche Bank Aktie: Spekulieren auf die Konsolidierung?
21.11.2017 - Evotec Aktie: Nervöse Shortseller - war das nur der Anfang?
20.11.2017 - BYD Aktie: Favorit für das Jahr 2018?


Analystenschätzungen

22.11.2017 - Energiekontor: Neues Kursziel für die Aktie
22.11.2017 - Deutsche Rohstoff: Nach der Warnung
22.11.2017 - Uniper: Eine klare Ablehnung
22.11.2017 - Rheinmetall: Plus 16 Prozent
22.11.2017 - S+T: Weiter im Höhenflug
22.11.2017 - Novo Nordisk: Ein positiver Unterton
22.11.2017 - Aurelius: Exit stützt die Kaufempfehlung
22.11.2017 - Österreichische Post: Quartalszahlen beeinflussen Kursziel
22.11.2017 - BASF: Neues Kaufvotum
22.11.2017 - Wirecard: Gewinnprognose sinkt


Kolumnen

22.11.2017 - US-Daten zum Auftragseingang im Fokus - National-Bank Kolumne
22.11.2017 - Beiersdorf Aktie: Neues Allzeithoch in Reichweite - UBS Kolumne
22.11.2017 - DAX: Verlorenes Terrain zurückerobert - UBS Kolumne
21.11.2017 - Politische Sondierungen in Berlin deuten in Summa auf Neuwahlen - National-Bank Kolumne
21.11.2017 - Jamaika gescheitert – was sind die Folgen für Kapitalmärkte und Wirtschaft - Commerzbank Kolumne
21.11.2017 - HeidelbergCement Aktie: Kampf mit Trendlinie geht weiter - UBS Kolumne
21.11.2017 - DAX: Schwankungsintensität steigt - UBS Kolumne
20.11.2017 - DAX: Scheitern der Jamaika-Sondierungen als weiterer Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
20.11.2017 - Hohe politische Unsicherheit führt zu Kurssprung beim US-Dollar - National-Bank Kolumne
20.11.2017 - Walt Disney Aktie: Richtungsentscheidung naht - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR