Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Nachricht vom 19.10.2017 19.10.2017 (www.4investors.de) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen gaben gestern vermutlich aufgrund von Gewinnmitnahmen leicht nach. Grundsätzlich dürften Bunds weiterhin gesucht sein. Schließlich bleibt die politische Unsicherheit im Euroraum bestehen. Am Vormittag wird Spanien wieder einmal im Mittelpunkt des Interesses stehen. Die Frist, die der katalonischen Regierung gesetzt wurde, sich zu erklären, läuft um 10 Uhr ab. Sollte es keine Reaktion der Regionalregierung geben oder die Unabhängigkeit erklärt werden, wird Madrid handeln und die Amtsgeschäfte übernehmen. Die Vorbereitungen dafür dürften bereits getroffen sein. Die Kurse spanischer Staatsanleihen dürften also unter Druck bleiben, so dass die heute angesetzten Emissionen spanischer Staatsanleihen unter keinem guten Stern stehen. Die Platzierung dürfte nur mit einigen Renditezugeständnissen möglich sein. Die Entwicklung in Spanien strahlte auf die gesamte Peripherie aus, wobei es gerade auf der iberischen Halbinsel noch weitere politische Probleme gibt. So sieht sich die portugiesische Regierung wegen ihres Krisenmanagements bei den zahlreichen Bränden in der Region mit einem Misstrauensantrag konfrontiert.

Die gestern in den USA veröffentlichten Konjunkturdaten fielen eher enttäuschend aus. Die Daten zu Baubeginnen und Baugenehmigungen konnten die Erwartungen nicht ganz erfüllen. Das blieb jedoch ebenso ohne Folgen auf den Rentenmärkten wie der Bericht aus den einzelnen Fed-Distrikten. Dem Beige Book kann entnommen werden, dass einige Regionen mit den Auswirkungen des schlechten Wetters zu kämpfen haben, der Aufschwung sich jedoch mit einem moderaten Tempo fortsetzt. In einigen Regionen ist es schwierig, qualifizierte Mitarbeite zu finden. Auf die Lohnentwicklung wirkt sich dennoch nicht aus. Unternehmen scheinen trotz teils gestiegener Einstandspreise nicht in der Lage zu sein, diese höheren Einstandspreise weiter zu reichen. Alles in allem bot das Beige Book also wenig Neues. Für die meisten US-Notenbanker dürften die Informationen jedoch ausreichen, um einen weiteren Leitzinsschritt im Dezember zu befürworten.

Heute Morgen wurden die Daten für das Q3-BIP von veröffentlicht. Erwartungsgemäß wurden die Schätzungen erfüllt. Etwas Anderes hätte man während des 19. Volkskongresses der Kommunistischen Partei Chinas auch kaum erwarten dürfen. Das Wirtschaftswachstum wird weiterhin erheblich von staatlicher Seite gestützt und beruht auf einer erheblichen Fremdfinanzierung, die vielen internationalen Organisationen Sorgen bereitet.

Die anhaltende politische Unsicherheit in einigen Regionen Europas wird den Bund Future tendenzielle weiter stützen. Heute Morgen dürfte er kaum verändert in den in den Tag starten. Die Emissionen aus Spanien und Frankreich am Vormittag sollten am Vormittag für leichten Abgabedruck sorgen. Im Tagesverlauf sollte sich der Bund Future zwischen 161,60 und 162,90 bewegen. Die Rendite der 10jährigen US-Treasuries dürfte heute zwischen 2,27 und 2,40% schwanken.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der NationalBank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investorsRedaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“




Aktie: Euro
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Währung Europa - Wechselkurs EUR/US-Dollar

News und Informationen zur Euro Aktie

13.07.2015 - Griechenland-Krise: Weißer Rauch aus Brüssel - DAX und Euro gewinnen deutlich




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - Instone Real Estate: Nächste Immobiliengesellschaft plant IPO
22.01.2018 - Mynaric meldet Meilenstein
22.01.2018 - 4SC erhält neues Patent - Aktie deutlich im Plus
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
22.01.2018 - Steinhoff: Paukenschlag zu Wochenbeginn
22.01.2018 - Deutsche Rohstoff: „Wir wollen nach Möglichkeit die Dividende steigern“
21.01.2018 - Steinhoff: Kommt der Verkauf von Poundland?


Chartanalysen

22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!
19.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Der Aktienkurs will nach oben, aber…
19.01.2018 - Infineon Aktie: Das wird dramatisch!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - BB Biotech: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.01.2018 - Continental: Rallye sorgt für Abstufung
22.01.2018 - Innogy: Abstufung der Aktie
22.01.2018 - K+S: Kursziel der Aktie wird angehoben
19.01.2018 - Airbus Aktie: Emirates-Deal verschafft Luft, aber…
19.01.2018 - BASF: Kursziel für die Aktie wird erhöht
19.01.2018 - BMW Aktie: Neue Analystenstimmen
19.01.2018 - Ceconomy: Analysten gelassen, Börse in Panik
19.01.2018 - Software AG: Das sagen die Experten
19.01.2018 - BASF Aktie: Gute News bringen höheres Kursziel


Kolumnen

22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne
19.01.2018 - Lufthansa: Einer der Gewinner aus der Marktkonsolidierung - Commerzbank Kolumne
19.01.2018 - Infineon Aktie: Neues zyklisches Hoch in Greifweite - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR