Fed-Protokoll spricht im Saldo für höhere Leitzinsen - National-Bank

Nachricht vom 12.10.2017 12.10.2017 (www.4investors.de) - Wie so oft, kommen die maßgeblichen Daten heute aus den USA: Vor allem werden viele Daten zur Entwicklung zu den Produzentenpreise auf den verschiedenen Ebenen im Produktionsprozess veröffentlicht. Grundsätzlich hat sich bei den Produzentenpreisen zuletzt maßvoller Preisdruck aufgebaut. Gleichwohl bleiben die Zeitreihen im längerfristigen Vergleich in Regionen, die nicht typisch sind für eine Volkswirtschaft unter Vollbeschäftigung. Derweil mehren sich aber auch die Zeichen, dass sich dies allmählich ändert. So konnten die Stundenlöhne in den USA zuletzt wieder etwas stärker zulegen und auch die ISM-Indices für den Preisdruck haben zuletzt weiter zugelegt. Aus unserer Sicht sind mit Blick auf das Inflations-Conundrum sicherlich sowohl zyklische als auch strukturelle Faktoren am Werk. Zu den strukturellen gehört eine immer intensivere globale Arbeitsteilung in Form einer Auflösung tradierter Beschäftigungsformen. Teile des geringen Preisdrucks dürften aber auch die Spätfolge der Lehman-Krise sein, deren disinflationäre Effekte auf der globalen Ebene immer noch spürbar sind: Auch die Inflation globalisiert sich, mit Blick auf den sehr guten Ausblick für
die Weltwirtschaft insgesamt dürften die Preisentwicklung aber sukzessive wieder spürbarer anziehen. Wir erwarten daher, dass sich die US-Kernraten mit der zunehmenden Anspannung der globalen Kapazitäten wieder allmählich normalisieren und sich in Richtung 2 %-Marke bewegen werden. Im Zuge dieser Bewegung sollten sich dann auch die US-Treasuries in Richtung Renditen um 2,70 bewegen.

Das jüngste Protokoll der letzten Fed-Sitzung zeigte derweil, dass die Einschätzung der Inflationsentwicklung auch bei der Fed unverändert das zentrale Thema ist. Die Mehrheit befürwortet trotz des insgesamt geringen Preisdrucks weitere antizipative Zinsschritte nach oben. Neben den Preisdaten dürften die Neuanträge vermutlich weiterhin auf robusten Stellenzuwachs verweisen. Dies ist umso wichtiger, als dass die letzten Monatsdaten eine Überraschung nach unten bezüglich der Einschätzung der Folgen des Hurrikans beinhaltete. Last but not least dürften die Daten zum Bloomberg-Verbraucherkomfort auf eine weiterhin robuste Stimmung der privaten Haushalte in den USA verweisen.

Trotz haussierender Aktienmärkte kommen die europäischen Zinssätze nicht so recht vom Fleck: Es ist noch ein weiter Weg, bis die EZB die Zinssätze anheben wird. Daher glauben wir auch weiterhin an die Fortsetzung des Auseinenanderlaufens der Zinssätze dies- und jenseits des Atlantiks – dies dürfte dem Dollar perspektivisch wieder mehr Rückenwind verleihen. In diesem Spannungsfeld sollte der Bund Future zunächst weiter Wasser treten. Wir sehen für heute ein Range-Trading in einer Spanne von 160,85 – 161,75 Indexpunkten. Die Rendite der 10jährigen US-Treasuries sollte heute zwischen 2,27 % und 2,38 % notieren.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der NationalBank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investorsRedaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau




Aktie: Dollar
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Währung der USA - Wechselkurs Euro/US-Dollar

News und Informationen zur Dollar Aktie

comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR