BYD und Geely: Aktien setzen Höhenflug fort, aber…

Nachricht vom 09.10.2017 09.10.2017 (www.4investors.de) - BYD und Geely - beide chinesischen Automobilaktien haben in der letzten Zeit einen steilen Höhenflug verzeichnet, der aktuell von immer neuen Verlaufshochs geprägt wird. Während die BYD Aktie im Handel an der Börse in Hongkong heute bis auf 83,70 Hongkong-Dollar klettert und damit ein neues Verlaufshoch notiert wird, bleibt die Geely Aktie mit dem direkt zu Handelsbeginn erreichten Tageshoch bei 27,35 Hongkong-Dollar knapp unter dem Freitagshoch, notiert bei 27,65 Hongkong-Dollar, das damit weiterhin das Haussehoch bei dem Papier darstellt.

Interessant: Obwohl sich beide Papier heute im Bereich ihrer Topmarken aufhielten, geben die Aktienkurse auf Schlusskursbasis im Vergleich zum Freitag nach. BYD geht mit einem Schlusskurs von 80,35 Hongkong-Dollar und 0,12 Prozent Tagesminus aus dem Handel. Bei der Geely Aktie liegt der Schlusskurs bei 26,85 Hongkong-Dollar, ein Tagesminus von 1,83 Prozent. Charttechnisch sind beide Tagesverluste zwar auf den ersten Blick nicht spektakulär und Besorgnis erregend, doch auffällig ist, dass beide Titel doch spürbar unter ihren Tageshochs aus dem heutigen Hongkonger Handel gegangen sind. Der Blick auf die Candlestickcharts der beiden Automobilaktien zeigt damit in beiden Fällen potenzielle Risikoformationen, die im heutigen Handel entstanden sind, aber für tatsächliche bearishe Auswirkungen noch per Verkaufssignal bestätigt werden müssten. Dass die Geely Aktie heute phasenweise das gerade erst aufgerissene Gap bei 26,10/26,40 Hongkong-Dollar unterschritten hat, könnte als zusätzliches Warnsignal angesehen werden.

Hier noch einmal unser letztes charttechnisches Fazit zur BYD Aktie: Eine erste Unterstützungszone für die BYD Aktie erstreckt sich nun um 79,30/79,45 Hongkong-Dollar, heute mit einem Tagestief bei 79,65 Hongkong-Dollar getestet. Nicht weit darunter liegen weitere kleinere Supports um 75,65/76,90 Hongkong-Dollar. Unverändert gilt zudem: Der Bereich 71,60/72,20 Hongkong-Dollar nimmt weiter die Rolle der ersten starken Supportzone ein, darunter findet wie zuletzt schon skizziert bei 64,10/67,00 Hongkong-Dollar im Fall stärkerer Gewinnmitnahmen nach dem Kursverlauf der letzten Handelstage eine weitere Unterstützung.

Hier noch einmal unser Fazit zur Geely Aktie: Im Bereich um 24,40/24,70 Hongkong-Dollar trifft das Papier im Falle erneut aufkommenden Gewinnmitnahmen auf eine erste starke Unterstützungszone. Um 24,00 Hongkong-Dollar und bei 23,20/23,50 Hongkong-Dollar sind weitere Supports zu sehen.


Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview




Aktie: Geely
WKN: A0CACX
ISIN: KYG3777B1032
Branche: Autohersteller
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR