USA: Hoffen auf Neuigkeiten zur US-Steuerreform - National-Bank

Nachricht vom 02.10.2017 02.10.2017 (www.4investors.de) - Am Freitag wurde eine ganze Reihe an US-Wirtschaftsdaten veröffentlicht. Der Chicagoer Einkaufsmanagerindex stach dabei besonders positiv heraus. Er machte einen Sprung um 6,5 Punkte und erreichte 65,2 Punkte. Die Industrie in der Region ist also sehr zuversichtlich. Ob das jedoch auf den heute zur Veröffentlichung anstehenden ISM für das verarbeitende Gewerbe abfärben wird, ist nicht unbedingt zu erwarten. Dennoch werden auch die Einkaufsmanager in den gesamten USA bester Stimmung sein. Das Problem ist jedoch nach wie vor, dass sich die sehr gute Stimmung nicht unbedingt in anderen harten Fakten, vom Arbeitsmarkt vielleicht einmal abgesehen, wieder finden lässt. Auftragseingänge oder Industrieproduktionsdaten lassen immer noch zu wünschen übrig. Das Verbraucherverhalten im August könnte durchaus von den Unwettern beeinflusst worden sein. Im Monatsvergleich haben sie nämlich kaum mehr ausgegeben. Und die US-Notenbanker werden sich vermutlich angesichts der geringen Preisdynamik gemessen mit den PCE-Deflatoren einmal mehr damit auseinandersetzen, ob eine weitere Leitzinserhöhung im Dezember tatsächlich angemessen ist. Immerhin gibt es weiterhin Stimmen aus dem US-Notenbankumfeld, die sich dafür einsetzen, obwohl die Teuerungsdynamik gering bleibt bzw. im August erneut nachgelassen hat. Hinsichtlich Fed scheint sich außerdem etwas zu tun: Nach einigen Sondierungsgesprächen will der US-Präsident in den kommenden zwei bis drei Wochen die Position der Fed-Spitze besetzen. Inklusive Janet Yellen soll es vier Kandidaten geben, die die Geschicke der US-Notenbank ab Anfang Februar lenken könnten.

Auf das Weiße Haus und den Kongress werden die Anleger auch aus anderen Gründen schauen: Man erhofft sich Neuigkeiten zur US-Steuerreform. Schließlich sind bislang immer noch wenige Details bekannt. Einige republikanische Stimmen gehen sogar davon aus, dass die Steuerreformpläne ohne detaillierte Analyse durch das Congressional Budget Office zur Abstimmung gestellt werden. Zudem scheinen sich die Vorstellungen über die Steuerreform zwischen den republikanischen Vertretern im Senat und im Repräsentantenhaus zu unterscheiden, so dass es wahrscheinlich ist, dass in den Kammern über unterschiedliche Entwürfe abgestimmt wird, die dann zusammengebracht werden müssen. Es wird dauern, bis es einen endgültigen Gesetzesentwurf gibt. Außerdem bleibt die Frage der Gegenfinanzierung offen.

Die Konjunkturdaten aus dem Euroraum dürften heute weitestgehend in den Hintergrund treten. Schließlich werden die endgültigen Markit Stimmungsindikatoren nur bestätigen, dass die Wirtschaft hierzulande läuft. Vielmehr wird es um die Bewertung der Situation Spanien vs. Katalonien gehen. Die Entwicklung dort macht deutlich, wie fragil die Lage selbst innerhalb einzelner Länder des Euroraums ist. Das dürfte sich heute zu einer Ausweitung der Spreads von spanischen Staatsanleihen zu Bund niederschlagen.

Aufgrund der Vorgaben aus Asien dürfte der Bund Future mit Verlusten in den Oktober starten. Allerdings dürfte im Hinblick auf Spanien durchaus Sicherheit gesucht bleiben, was die Verluste eingrenzen sollte. Im Tagesverlauf sollte er sich zwischen 160,10 und 161,80 bewegen. Die Rendite der 10jährigen US-Treasuries sollte zwischen 2,28 und 2,41% schwanken.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der NationalBank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investorsRedaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview




Aktie: Dollar
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Währung der USA - Wechselkurs Euro/US-Dollar

News und Informationen zur Dollar Aktie

comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein
18.10.2017 - Commerzbank: Phantasien und Impulse
18.10.2017 - Wirecard: Es gibt einen Zuschlag
18.10.2017 - Linde Aktie: Deutliche Kursgewinne voraus?
18.10.2017 - Covestro: Neue Zielmarke für die Aktie


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR