Hannover Rück und Talanx melden nach Hurrikan-Serie und Erdbeben Überschreitung der Schadenbudgets

Nachricht vom 21.09.2017 21.09.2017 (www.4investors.de) - Die Serie schwere Stürme und Hurrikane in der Karibik und den USA sowie das Erdbeben in Mexiko sorgen für Großschäden, die bei den Versicherungskonzernen die dafür vorgesehenen Budgets überschreiten. Entsprechende Meldungen kommen heute sowohl von der Hannover Rück als auch von Talanx. Bei beiden Versicherungsaktien hält sich allerdings die Aktienkursreaktion stark in Grenzen, an der Börse hatte man mit entsprechenden Nachrichten schon gerechnet.

„Die Hannover Rück geht davon aus, dass ihr definiertes Großschadenbudget in Höhe von 825 Mio. EUR die hieraus resultierenden Belastungen absorbiert. Allerdings könnten die jüngsten Naturkatastrophen Hurrikan "Maria" und das Erdbeben in Mexiko - zu denen noch keine detaillierten Schadenmeldungen vorliegen - zu weiteren substanziellen Belastungen führen, die das Großschadenbudget übersteigen würden”, meldet der Rückversicherer aus Hannover. Damit könne auch das Gewinnziel für 2017 möglicherweise nicht erreicht werden, warnen die Norddeutschen.

Auch bei Talanx wird das anteilige Schadenbudget von 818 Millionen Euro überschritten. „Damit steht das Großschadenbudget für das vierte Quartal für die beiden Geschäftsbereiche von 267 Mio. EUR vermutlich nicht in voller Höhe zur Verfügung”, meldet das ebenfalls in Hannover ansässige Unternehmen. Talanx stellt ebenfalls das Gewinnziel angesichts der Schäden in Frage. „Eine Dividendenzahlung mindestens auf Vorjahreshöhe ist aus heutiger Sicht gewährleistet”, so der Konzern am Donnerstag weiter.


NEU! Interaktive Chartanalyse-Tools für die Talanx Aktie: Hier klicken!!

(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel







Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus
16.02.2018 - Volkswagen: Zweistelliger Zuwachs im Januar
16.02.2018 - TTL erreicht die Gewinnzone
16.02.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Zahlen für 2017 vor
16.02.2018 - Vossloh setzt ab 2019 auf Belebung in China
16.02.2018 - adesso: 2017 besser als erwartet


Chartanalysen

16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - Deutsches BIP wächst 2017 um 2,2% – Boom setzt sich im ersten Halbjahr fort - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - USA: Neue Pläne für Handelshemmnisse? - National-Bank Kolumne
14.02.2018 - In Großbritannien verharrt die Inflationsrate im Januar bei 3% - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR