Bitcoin Group Aktie und The Naga Group Aktie: Deftige Verkaufssignale

Bild und Copyright: thanasus / shutterstock.com

Bild und Copyright: thanasus / shutterstock.com

Nachricht vom 12.09.2017 12.09.2017 (www.4investors.de) - Bei der Bitcoin Group Aktie geht der Abbau der jüngsten spekulativen Blase weiter. Nachdem der Aktienkurs des Betreibers eines Bitcoin-Handelsplatzes in kürzester zeit aus dem Bereich um 5 Euro bis auf 89,45 Euro gefallen war, fiel das Papier in der vergangenen Woche zunächst binnen Stunden (!) von dieser Marke auf bis zu 41,80 Euro zurück. Nachdem es in den letzten Tagen anschließend zu weiteren wilden Schwankungen zwischen 41,80 Euro und 61,30 Euro gekommen war, wurde die Unterstützung bei 41,80 Euro gestern erneut getestet. Hielt die Marke am Morgen dem bearishen Druck noch Stand, so erfolgte am Nachmittag das neue Verkaufssignal mit einem deutlichen Rutsch darunter. Im XETRA-Handel ging es anschließend bis auf 37,55 Euro nach unten, der Schlusskurs wurde bei 39,30 Euro mit 23,7 Prozent im Minus notiert. Aktuelle Indikationen für die Bitcoin Group Aktie liegen im Tradegate-Handel um 36,70/36,99 Euro, womit das gestrige deutliche Verkaufssignal weiter Wirkung zeigt.

Mit dem Kursverlust könnte eine kleinere Unterstützungszone erreicht worden sein, die sich zwischen 35,99/36,48 Euro und 37,66/38,37 Euro erstreckt. Ob diese Marke einer starken bearishen Dynamik wie gestern sonderlich viel entgegen zu setzen hat, ist mehr als fraglich. Damit drohen Folge-Verkaufssignale für die Bitcoin Group Aktie, was den Druck auf den Aktienkurs der Herforder weiter verstärken kann. Kommt es dagegen zur Erholungsbewegung, findet die Bitcoin Aktie spätestens um und oberhalb von 41,80 Euro eine massive charttechnische Hürde vor.

Nicht viel besser erging es gestern der Aktie der The Naga Group, die ebenfalls in den spekulativen Hype rund um die Kryptowährung Bitcoin geraten war und am Montag und Dienstag binnen weniger Stunden sich von 4,54 Euro auf 22,20 Euro vervielfachte. Mittlerweile wurden auch hier reichlich Gewinne mitgenommen, gestern fiel der Aktienkurs des Unternehmens bis auf 9,55 Euro - zugleich war das Tagestief der XETRA-Schlusskurs, ein Minus von mehr als 17 Prozent wurde verzeichnet. Aktuelle Indikationen für die Aktie der The Naga Group liegen am Dienstagmorgen im Tradegate-Handel um 9,21/9,49 Euro.

Mit dem Kursrutsch kommt bei dem Papier eine Unterstützungszone in den Blickpunkt. Deren Kernbereich erstreckt sich zwischen 9,00 Euro und 9,30/9,40 Euro. Ein Rutsch unter diese Zone wäre eine ähnliche Entwicklung wie das Verkaufssignal bei 41,80 Euro, das beim Anteilschein der Bitcoin Group zu sehen war. An dieser Zone endete in der vergangenen Woche nach dem Ausflug der Naga Aktie auf 22,20 Euro eine erste scharfe Konsolidierungsbewegung. Ein Rutsch hierunter wäre ein weiteres deutliches Verkaufssignal für den Titel.

Wir hatten zuletzt bereits mehrfach vor den casinoartigen Zockereien mit dem Papier und auch der Aktie der The Naga Group gewarnt - hier klicken.


(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Mittwoch, 24. Januar ab 18 Uhr: Prof. Dr. Jack Mintz zu den Auswirkungen der US-amerikanischen Steuerreform

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“




Aktie: Bitcoin Group
WKN: A1TNV9
ISIN: DE000A1TNV91
Branche: Aktiv im Bereich von Kryptowährungen, wie zum Beispiel dem Bitcoin, und Blockchain-Technologien. Das Unternehmen betreibt im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der Fidor Bank den Marktplatz bitcoin.de.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2018 - Vonovia: Helene von Roeder in den Vorstand berufen
23.01.2018 - MeVis erwartet Umsatz- und Ergebnisrückgang
23.01.2018 - SMA Solar zieht neuen US-Partner an Land
23.01.2018 - Alno: Aus für die Anleihe naht
23.01.2018 - Steinhoff-Bonds: Zwei wichtige Termine!
23.01.2018 - Wirecard wehrt sich gegen neue Shortseller-Vorwürfe
23.01.2018 - The Naga Group steigt bei easyfolio ein
23.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe nur für ausgewählte Investoren
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?


Chartanalysen

23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche


Analystenschätzungen

23.01.2018 - Volkswagen: Analysten wagen Prognose
23.01.2018 - Daimler: Ausblick auf 2018
23.01.2018 - Medigene: Kursziel legt zu
23.01.2018 - ProSiebenSat.1: Gefahr für den Kurs
23.01.2018 - Elmos Semiconductor: Neues Kursziel für die Aktie
23.01.2018 - Gea Group: Erwartungen werden verfehlt
23.01.2018 - Volkswagen: 220 Euro als Ziel
23.01.2018 - Schaeffler: 2019 rückt in den Fokus
23.01.2018 - Rheinmetall: Ein klarer Zuschlag
23.01.2018 - Commerzbank: Ein neues Kursziel


Kolumnen

23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne
23.01.2018 - Öl: Preisanstieg weiterhin vor allem auch spekulativ unterstützt - Commerzbank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Nur eine Frage von Minuten? - Donner + Reuschel Kolumne
23.01.2018 - Daimler Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.01.2018 - DAX: Die Rallye geht weiter - UBS Kolumne
22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR