Bitcoin Group Aktie und The Naga Group Aktie: Deftige Verkaufssignale

Bild und Copyright: thanasus / shutterstock.com

Bild und Copyright: thanasus / shutterstock.com

Nachricht vom 12.09.2017 12.09.2017 (www.4investors.de) - Bei der Bitcoin Group Aktie geht der Abbau der jüngsten spekulativen Blase weiter. Nachdem der Aktienkurs des Betreibers eines Bitcoin-Handelsplatzes in kürzester zeit aus dem Bereich um 5 Euro bis auf 89,45 Euro gefallen war, fiel das Papier in der vergangenen Woche zunächst binnen Stunden (!) von dieser Marke auf bis zu 41,80 Euro zurück. Nachdem es in den letzten Tagen anschließend zu weiteren wilden Schwankungen zwischen 41,80 Euro und 61,30 Euro gekommen war, wurde die Unterstützung bei 41,80 Euro gestern erneut getestet. Hielt die Marke am Morgen dem bearishen Druck noch Stand, so erfolgte am Nachmittag das neue Verkaufssignal mit einem deutlichen Rutsch darunter. Im XETRA-Handel ging es anschließend bis auf 37,55 Euro nach unten, der Schlusskurs wurde bei 39,30 Euro mit 23,7 Prozent im Minus notiert. Aktuelle Indikationen für die Bitcoin Group Aktie liegen im Tradegate-Handel um 36,70/36,99 Euro, womit das gestrige deutliche Verkaufssignal weiter Wirkung zeigt.

Mit dem Kursverlust könnte eine kleinere Unterstützungszone erreicht worden sein, die sich zwischen 35,99/36,48 Euro und 37,66/38,37 Euro erstreckt. Ob diese Marke einer starken bearishen Dynamik wie gestern sonderlich viel entgegen zu setzen hat, ist mehr als fraglich. Damit drohen Folge-Verkaufssignale für die Bitcoin Group Aktie, was den Druck auf den Aktienkurs der Herforder weiter verstärken kann. Kommt es dagegen zur Erholungsbewegung, findet die Bitcoin Aktie spätestens um und oberhalb von 41,80 Euro eine massive charttechnische Hürde vor.

Nicht viel besser erging es gestern der Aktie der The Naga Group, die ebenfalls in den spekulativen Hype rund um die Kryptowährung Bitcoin geraten war und am Montag und Dienstag binnen weniger Stunden sich von 4,54 Euro auf 22,20 Euro vervielfachte. Mittlerweile wurden auch hier reichlich Gewinne mitgenommen, gestern fiel der Aktienkurs des Unternehmens bis auf 9,55 Euro - zugleich war das Tagestief der XETRA-Schlusskurs, ein Minus von mehr als 17 Prozent wurde verzeichnet. Aktuelle Indikationen für die Aktie der The Naga Group liegen am Dienstagmorgen im Tradegate-Handel um 9,21/9,49 Euro.

Mit dem Kursrutsch kommt bei dem Papier eine Unterstützungszone in den Blickpunkt. Deren Kernbereich erstreckt sich zwischen 9,00 Euro und 9,30/9,40 Euro. Ein Rutsch unter diese Zone wäre eine ähnliche Entwicklung wie das Verkaufssignal bei 41,80 Euro, das beim Anteilschein der Bitcoin Group zu sehen war. An dieser Zone endete in der vergangenen Woche nach dem Ausflug der Naga Aktie auf 22,20 Euro eine erste scharfe Konsolidierungsbewegung. Ein Rutsch hierunter wäre ein weiteres deutliches Verkaufssignal für den Titel.

Wir hatten zuletzt bereits mehrfach vor den casinoartigen Zockereien mit dem Papier und auch der Aktie der The Naga Group gewarnt - hier klicken.


Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview




Aktie: Bitcoin Group
WKN: A1TNV9
ISIN: DE000A1TNV91
Branche: Aktiv im Bereich von Kryptowährungen, wie zum Beispiel dem Bitcoin, und Blockchain-Technologien. Das Unternehmen betreibt im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der Fidor Bank den Marktplatz bitcoin.de.
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.11.2017 - tick Trading Software kündigt Dividende an
17.11.2017 - mybet Holding will Wandelanleihe ausgeben - Unterstützung von Investoren
17.11.2017 - Nordex Aktie: Kursziel heftig gesenkt, dennoch kaufen
17.11.2017 - USU Software muss Prognosen für 2017 senken - Aktie im Minus
17.11.2017 - Agrarius: Gewinnwarnung
17.11.2017 - PNE Wind erhält Millionenkredit von der IKB
17.11.2017 - FinTech Group Aktie: Achtung Kaufsignal, aber…
17.11.2017 - Euroboden: Anleihe gekündigt
17.11.2017 - Evotec Aktie: Eine reine Frage der Nerven!
17.11.2017 - MS Industrie meldet Neunmonatszahlen


Chartanalysen

17.11.2017 - FinTech Group Aktie: Achtung Kaufsignal, aber…
17.11.2017 - Geely Aktie: Die nächste Woche könnte spannend werden!
17.11.2017 - BYD Aktie: Mit Sorgen ins Wochenende!
17.11.2017 - Aumann Aktie: Startet jetzt eine Erholungsrallye?
17.11.2017 - Wirecard Aktie: Experten erwarten nächsten Kurssprung!
17.11.2017 - Adva Aktie: Dank Cisco aus dem Keller - und nun?
17.11.2017 - Deutsche Bank Aktie: Sehr deutliche Signale! Jetzt zum Jahreshoch?
17.11.2017 - Evotec Aktie: Der Nebel lichtet sich langsam!
16.11.2017 - Nordex Aktie: Das könnte jetzt was werden!
16.11.2017 - Evotec Aktie nach dem Absturz: Das sollten die Anleger jetzt wissen!


Analystenschätzungen

17.11.2017 - Infineon Aktie: Kommen gute oder schlechte Nachrichten?
17.11.2017 - SAP Aktie: Sehr optimistischer Ausblick
17.11.2017 - Siemens Aktie: Gelassenheit bei Analysten
17.11.2017 - Deutsche Telekom: Kaufempfehlung bleibt bestehen
17.11.2017 - Zumtobel: Noch mehr schlechte Nachrichten
17.11.2017 - Siemens: Der Zeitpunkt überrascht
17.11.2017 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
17.11.2017 - Gerry Weber: Personalie sorgt für Kursdruck
17.11.2017 - Patrizia Immobilien: Aktie verliert die Kaufempfehlung
17.11.2017 - Wirecard: Dreistelliges Kursziel


Kolumnen

17.11.2017 - Jamaika-Verhandlungen vorerst ohne Durchbruch - National-Bank Kolumne
17.11.2017 - Gute US-Berichtssaison, aber nicht so stark wie im ersten Halbjahr - Commerzbank Kolumne
17.11.2017 - Volkswagen Aktie: Pullback bestätigt mittelfristig intakten Aufwärtstrend - UBS Kolumne
17.11.2017 - DAX: Wichtige 13.000-Punkte-Marke zurückerobert - UBS Kolumne
16.11.2017 - Rentenmarkt erfordert aktives Management - Hansainvest Kolumne
16.11.2017 - Philadelphia Fed Index weiterhin auf hohem Niveau - National-Bank Kolumne
16.11.2017 - Die US-Inflation bleibt im Oktober verhalten - Commerzbank Kolumne
16.11.2017 - SAP Aktie: Der mittelfristige Aufwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.11.2017 - DAX: Erholung zum Handelsende sorgt für Entspannung - UBS Kolumne
15.11.2017 - USA: Inflation geht – nur kurzfristig – wieder auf die Marke von 2% zurück - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR