Bitcoin Group Aktie und Naga Group: Eine einzige riesige Spekulationsblase?

Bild und Copyright: ProMediaC / shutterstock.com

Bild und Copyright: ProMediaC / shutterstock.com

Nachricht vom 05.09.2017 05.09.2017 (www.4investors.de) - Mit der Aktie der Bitcoin Group lässt sich aktuell viel Geld verdienen - kein Zweifel. Das Papier vollzieht wilde Sprünge, allein gestern wurden Kurse zwischen 55,82 Euro und 80,79 Euro notiert. Dass dies nichts mit einer einigermaßen normalen Kursbildung zu tun hat, muss nicht näher erklärt werden. Wenn ein marktenger Small Cap mit laut letzten Unternehmensangaben gerade einmal rund 1,142 Millionen Aktien im Free Float allein im Tradegate-Handel auf 33,1 Millionen Euro Tagesumsatz (!) kommt, dann läuft da etwas gewaltig aus dem Ruder. Zum Vergleich: Der handelsstärkste DAX-Wert, ProSiebenSat.1, kam gestern gerade mal auf 5 Millionen Euro, traditionelle Top-Titel auf Tragegate beim Umsatz wie zum Beispiel die Aktien von Daimler und Deutsche Bank liegen gerade einmal zwischen 3 Millionen Euro und 4 Millionen Euro.

Längst mischt alles, was zocken will und kann, bei dem Titel mit, inklusive der Schlagzeilenküche bei den einschlägig bekannten Börsendiensten. Gestern zog es dann auch die Aktie der Naga Group kräftig mit nach oben. Kursbewegende Nachrichten: Fehlanzeige, alles nur Hoffnungen im Fahrwasser der Bitcoin-Kursexplosion und Erwähungen marktenger Titel in den üblichen Börsendiensten für Zocker mit hoher Reichweite. Und auch dass die Bitcoin Group ihre Aktien zukünftig in einem regulierten Marktsegment handeln lassen will statt im Freiverkehr und sicherlich nicht nur 2017 vor massiven Wachstumsschüben im operativen Geschäft steht, getrieben vom Boom bei den Kryptowährungen wie dem Bitcoin, rechtfertigt kaum einen solchen Hype mit vergleichsweise völlig aberwitzigen Volumina und Intraday-Schwankungen. Mit wirtschaftlicher Realität hat das nichts mehr zu tun - noch viel weniger als sonst an der Börse.

Wer sich hier engagiert, fährt hohes Risiko


Fazit: Auch ohne fundamentale Daten und Wachstumsanalysen und all das übliche Handwerkszeug der Börse heranzuziehen, erinnert hier sehr viel an eine einzige riesige Spekulationsblase. Nun haben solche Blasen die unangenehme Eigenschaft, dass keiner so genau weiß, wann sie platzen werden und bisweilen lassen sich Blasen extrem stark aufpumpen, bevor sie platzen. Wer sich hier derzeit noch engagiert, muss mit diesem Risiko leben.

Bei der Bitcoin Group Aktie wird derweil trotzdem kräftig weiter gezockt. Nachdem das Papier gestern mit 79,00 Euro aus dem XETRA-Handel gegangen ist, notieren aktuelle Indikationen bei 72/73 Euro auf Tradegate. Für die Naga Group sieht es so aus: nach 10,00 Euro Schlusskurs im XETRA-Handel und 15,30 Euro Tragegate-Schlusskurs (dazwischen liegen gerade einmal viereinhalb Stunden!) notieren die Indikationen auf Tradegate aktuell bei 15,00/15,60 Euro.

Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview




Aktie: Bitcoin Group
WKN: A1TNV9
ISIN: DE000A1TNV91
Branche: Aktiv im Bereich von Kryptowährungen, wie zum Beispiel dem Bitcoin, und Blockchain-Technologien. Das Unternehmen betreibt im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der Fidor Bank den Marktplatz bitcoin.de.
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR