Bayer: Auf einer Höhe mit K+S und Brenntag

Nachricht vom 30.08.2017 30.08.2017 (www.4investors.de) - Eine Halteempfehlung sprechen die Analysten der Nord LB für die Aktien von Bayer aus. Das Kursziel für die Aktien der Leverkusener sehen die Experten bei 106,00 Euro.

Die Analyse zu Bayer ist Teil einer Branchenstudie zu Chemiewerten. Der gesamte Sektor erhält dabei weiter das Rating „neutral“. Die Experten stellen in der Studie fest, dass die Chemiebranche den Anschluss an die positive gesamtwirtschaftliche Entwicklung gefunden hat. Im ersten Halbjahr haben die Geschäfte zugelegt. Höhere Rohstoffpreise können an Kunden weitergegeben werden. Der starke Euro könnte im weiteren Jahresverlauf jedoch für Probleme sorgen. Daher bleiben die Experten für die Branche zunächst neutral gestimmt.

Bayer wird aus Sicht der Experten 2017 einen Gewinn je Aktie von 5,96 Euro erwirtschaften. An die Aktionäre sollen 2,85 Euro je Aktie als Dividende fließen. Das KGV 2017e liegt bei 18,1. Damit befindet man sich auf Höhe von K+S (18,2) sowie Brenntag (17,5). Auf die höchste Bewertung in der Studie kommt Symrise (29,7).

Die Aktien von Bayer notieren am späten Nachmittag fast unverändert bei 107,10 Euro.

Zahlen zum dritten Quartal wird der DAX-Konzern am 26. Oktober publizieren.


(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“




Aktie: Bayer
WKN: BAY001
ISIN: DE000BAY0017
Aktienindex: DAX
Homepage: http://www.bayer.de/
Branche: Chemische Erzeugnisse, Werkstoffe, Medikamente

Der Bayer-Konzern aus Leverkusen gehört zu den größten Unternehmen Deutschlands und ist weltweit tätig. Die Aktivitäten gliedern sich in mehrere Sparten, unter anderem die Pharmasparte Bayer HealthCare, zu der auch der Pharmahersteller Schering und Produkte wie das Schmerzmittel Aspirin gehören, sowie das Werk- und Kunststoffgeschäft (MaterialScience) und der Pflanzenschutz (CropScience). Der Kölner Chemiekonzern Lanxess entstand aus einer Abspaltung diverser Aktivitäten des Bayer-Konzerns im Zuge einer groß angelegten Neuausrichtung.

Die Bayer-Aktie gehört nach Marktkapitalisierung zu den wichtigsten Aktien am Frankfurter Aktienmarkt und ist unter anderem im DAX 30 notiert.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen
22.01.2018 - Adidas: Starkes Quartal


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR