Adva Aktie: Ein Schnäppchen oder ein fallendes Messer?

Nachricht vom 30.08.2017 30.08.2017 (www.4investors.de) - Nach dem heftigen Kursverfall bei der Adva Aktie am Dienstag scheint sich die Lage für das Papier am Mittwochmorgen zu stabilisieren. Gestern ging der TecDAX-Wert mit satten 27,52 Prozent Kursverluste aus dem XETRA-Handel, der Schlusskurs wurde mit 4,37 Euro notiert und das Tagestief noch ein Stück darunter bei 4,22 Euro. Ausgelöst hatte den Crash das Unternehmen selbst mit einer Gewinnwarnung für das laufende Jahr. Charttechnisch beginnt nun das Tauziehen darum, ob man nicht in ein fallendes Messer greifen soll oder der Kurssturz die Adva Aktie zum Schnäppchen gemacht hat.

Aktuelle Indikationen für die Adva Aktie helfen dabei auf den ersten Blick wenig: Am Mittwochmorgen sind diese im Tradegate-Handel um 4,28/4,30 Euro notiert. Immerhin scheint sich nach dem Crash des Papiers so etwas wie eine Stabilisierungschance abzuzeichnen. Schon gestern wurde im späten Handel um das Tagestief zurückgekauft, doch dem sollte man noch keine allzu große Bedeutung zumessen - hier haben Tagestrader auf der Shortseite gewaltig mit gemischt und am Ende des Tages Gewinne mitgenommen. Eine Trendwende allein bedeutet dies nicht, zumal neben dem massiven Verkaufsignal an der Unterstützung bei 5,59/5,68 Euro auch weitere, darunter liegende Supports kleinerer Art unterschritten wurden.

Eine solche Marke liegt zwischen 4,47/4,57 Euro und 4,74/4,77 Euro einigermaßen in der Nähe, spiegelte ihren möglichen Einfluss gestern kurz im Tagesverlauf wider und könnte zu einem möglichen bullishen Signalbereich werden. Da muss die Adva Aktie aber auch erst einmal hinkommen, aktuell liegt der Bereich noch außer Reichweite, dafür das gestrige Tagestief in der Nähe. Also Vorsicht vor Schlagzeilen, die jetzt schon wieder fette Gewinne beim dem TecDAX-Wert versprechen - das könnte sich als voreilig erweisen.


(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Mittwoch, 24. Januar ab 18 Uhr: Prof. Dr. Jack Mintz zu den Auswirkungen der US-amerikanischen Steuerreform

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“




Aktie: Adva Optical Networks
WKN: 510300
ISIN: DE0005103006
Aktienindex: TecDAX
Homepage: http://www.advaoptical.de/
Branche: Netzwerk-Komponenten und -Ausrüstung




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.01.2018 - Steinhoff Aktie: Eine trügerische Stille um den Aktienkurs!
24.01.2018 - SMA Solar stellt steigenden Umsatz für 2018 in Aussicht
24.01.2018 - secunet: Erneut Rekordzahlen
24.01.2018 - Biotest baut Aktivitäten in Tschechien aus
24.01.2018 - Shop Apotheke Europe: 60 Prozent Umsatzplus
24.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe ist platziert
24.01.2018 - Gerresheimer: Zusätzliche Gewinne dank US-Steuerreform
24.01.2018 - Evotec Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
24.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Ausbruch?
24.01.2018 - Aixtron Aktie: Aller guten Dinge sind Drei? Von wegen!


Chartanalysen

24.01.2018 - Steinhoff Aktie: Eine trügerische Stille um den Aktienkurs!
24.01.2018 - Evotec Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
24.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Ausbruch?
24.01.2018 - Aixtron Aktie: Aller guten Dinge sind Drei? Von wegen!
24.01.2018 - Wirecard Aktie: Shortseller-Schock schon überwunden?
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…


Analystenschätzungen

24.01.2018 - Süss Microtec: Intakte Aussichten trotz Warnung
24.01.2018 - Infineon: Schlechte Vorlage von Texas Instruments
24.01.2018 - Rio Tinto: Neue Gewinnprognose
24.01.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Klare Kursreaktion
24.01.2018 - Daimler: Ein positiver Blick auf 2018
24.01.2018 - Commerzbank: Coverage wird aufgenommen
23.01.2018 - Volkswagen: Analysten wagen Prognose
23.01.2018 - Daimler: Ausblick auf 2018
23.01.2018 - Medigene: Kursziel legt zu
23.01.2018 - ProSiebenSat.1: Gefahr für den Kurs


Kolumnen

24.01.2018 - Private Equity auch für Privatanleger
24.01.2018 - Autoabsatz 2017 (Teil I) - Commerzbank Kolumne
24.01.2018 - Große Nachfrage nach der neuen 2028er spanischen Staatsanleihe - National-Bank Kolumne
24.01.2018 - DAX: Orakel von Delphi - Donner + Reuschel Kolumne
24.01.2018 - BASF Aktie: Dreistelliger Kursbereich möglich - UBS Kolumne
24.01.2018 - DAX: Neues Allzeithoch stimmt positiv - UBS Kolumne
23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR