Adva Aktie: Ein Schnäppchen oder ein fallendes Messer?

Nachricht vom 30.08.2017 30.08.2017 (www.4investors.de) - Nach dem heftigen Kursverfall bei der Adva Aktie am Dienstag scheint sich die Lage für das Papier am Mittwochmorgen zu stabilisieren. Gestern ging der TecDAX-Wert mit satten 27,52 Prozent Kursverluste aus dem XETRA-Handel, der Schlusskurs wurde mit 4,37 Euro notiert und das Tagestief noch ein Stück darunter bei 4,22 Euro. Ausgelöst hatte den Crash das Unternehmen selbst mit einer Gewinnwarnung für das laufende Jahr. Charttechnisch beginnt nun das Tauziehen darum, ob man nicht in ein fallendes Messer greifen soll oder der Kurssturz die Adva Aktie zum Schnäppchen gemacht hat.

Aktuelle Indikationen für die Adva Aktie helfen dabei auf den ersten Blick wenig: Am Mittwochmorgen sind diese im Tradegate-Handel um 4,28/4,30 Euro notiert. Immerhin scheint sich nach dem Crash des Papiers so etwas wie eine Stabilisierungschance abzuzeichnen. Schon gestern wurde im späten Handel um das Tagestief zurückgekauft, doch dem sollte man noch keine allzu große Bedeutung zumessen - hier haben Tagestrader auf der Shortseite gewaltig mit gemischt und am Ende des Tages Gewinne mitgenommen. Eine Trendwende allein bedeutet dies nicht, zumal neben dem massiven Verkaufsignal an der Unterstützung bei 5,59/5,68 Euro auch weitere, darunter liegende Supports kleinerer Art unterschritten wurden.

Eine solche Marke liegt zwischen 4,47/4,57 Euro und 4,74/4,77 Euro einigermaßen in der Nähe, spiegelte ihren möglichen Einfluss gestern kurz im Tagesverlauf wider und könnte zu einem möglichen bullishen Signalbereich werden. Da muss die Adva Aktie aber auch erst einmal hinkommen, aktuell liegt der Bereich noch außer Reichweite, dafür das gestrige Tagestief in der Nähe. Also Vorsicht vor Schlagzeilen, die jetzt schon wieder fette Gewinne beim dem TecDAX-Wert versprechen - das könnte sich als voreilig erweisen.


PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview




Aktie: Adva Optical Networks
WKN: 510300
ISIN: DE0005103006
Aktienindex: TecDAX
Homepage: http://www.advaoptical.de/
Branche: Netzwerk-Komponenten und -Ausrüstung
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.10.2017 - Erlebnis Akademie kündigt Kapitalerhöhung deutlich unter dem Aktienkurs an
24.10.2017 - GFT Aktie stürzt ab - Gewinnwarnung und Expansion in den Industriebereich
24.10.2017 - Amadeus FiRe bestätigt Jahresprognose
24.10.2017 - Ludwig Beck legt Quartalszahlen vor
24.10.2017 - Puma: „Besser als erwartetes Ergebnis”
24.10.2017 - CR Capital Real Estate: Aktienhandel wieder aufgenommen
24.10.2017 - Sygnis bringt neues Diagnosekit auf den Markt
24.10.2017 - Shop Apotheke Europe meldet erste Neunmonatszahlen
24.10.2017 - Commerzbank Aktie: Was läuft hier im Hintergrund in Sachen Übernahme?
24.10.2017 - German Startups stockt Remerge-Anteil auf


Chartanalysen

24.10.2017 - Commerzbank Aktie: Was läuft hier im Hintergrund in Sachen Übernahme?
24.10.2017 - Geely Aktie: Das Bild verdüstert sich
24.10.2017 - Aumann Aktie: Achtung, passiert hier etwas Wichtiges?
24.10.2017 - Voltabox Aktie: Das wird spannend!
23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?


Analystenschätzungen

24.10.2017 - BYD Aktie vor heftigem Kurseinbruch? Analysten stellen sich gegen die Bären!
24.10.2017 - Lufthansa Aktie: Kursziel massiv erhöht
23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?


Kolumnen

24.10.2017 - Produktionsstandort Mexiko durch NAFTA-Neuverhandlungen gefährdet? - Commerzbank Kolumne
24.10.2017 - Spanien und keine Ende des Konflikts mit den Katalanen in Sicht - National-Bank
24.10.2017 - SAP Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
24.10.2017 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR