Beispiel Tesla: Wandelanleihen reduzieren Risiko teurer Aktien - AXA IM Kolumne

Nachricht vom 10.08.2017 10.08.2017 (www.4investors.de) - Der US-amerikanische Elektrofahrzeughersteller Tesla steckt in einer kritischen Phase. „Die Zahlen für das zweite Quartal 2017 zeigen, dass die Markterwartungen übertroffen worden und der Aktienpreis um 7 Prozent stieg. Für das in Bezug auf die Marktkapitalisierung von 55 Mrd. US-Dollar größte US-Automobilunternehmen bedeuten höhere Erträge einen unter den Erwartungen liegender Unternehmensverlust und Barmittelverbrauch“, sagt Marc Basselier, Experte für Wandelanleihen bei AXA Investment Managers. „Ein Blick auf die Wandelanleihen könnte sich also lohnen.“

Derweil sehen sich Aktienanalysten mit der Herausforderung konfrontiert, die aggressiven Umsatzentwicklungen mit der sehr anspruchsvollen Bewertung dieses Wachstumsunternehmens in Einklang zu bringen.

Während viele Analysten ihren Fokus auf den Aktienkurs richten, nehmen nur wenige von den Schulden des Elektrofahrzeugherstellers Notiz. Diese belaufen sich auf 8 Mrd. US-Dollar, wovon mehr als die Hälfte aus Wandelanleihen mit einem Rating von B- von Standard & Poor’s besteht. „Bei der Bewertung dieser Wandelanleihen treffen wir auf das für diese Wertpapiere typische Paradox. Einerseits wird für die Bewertung der Wandeloption der Aktienpreis verwendet, der impliziert, dass Elon Musk, der Tesla-Gründer, in Zukunft Gewinne und Cashflows liefern wird. Andererseits kommen für die Bewertung der Anleihenkomponente sehr vorsichtige Annahmen zum Zuge, die ebenfalls eine Grundlage für das Rating von S&P sind“, erklärt Marc Basselier. „Dieses ist mit B- sehr niedrig und an der Grenze zu CCC – was manchen deutschen Investoren gemäß Regulator eine Investition verbieten würde.“

Für dasselbe Anlageinstrument werden also zwei verschiedene Komponenten bewertet, und zwar auf der Basis unterschiedlicher fundamentaler Annahmen. Aktienanalysten konzentrieren sich eher auf Zukunftsaussichten, Kreditanalysten hingegen gewichten die Vergangenheit höher. Zugleich ist dies aber einer der Vorteile dieser hybriden Anlageklasse: Bei einer scharfen Korrektur der Aktienmärkte hält der Investor auch eine Komponente, die vorsichtiger bewertet wurde. „Wandelanleihen können die Anforderungen von Investoren erfüllen, die nicht das ganze Risiko teurer Aktien wie derjenigen von Tesla übernehmen wollen. Denn außer der anspruchsvollen Bewertung der Titel von Tesla wird niemand die breite Nachfrage für erschwingliche, ökologische Fahrzeuge in Abrede stellen“, schließt Marc Basselier.


Disclaimer: Der nachfolgende Text ist eine Kolumne von AXA Investment Managers. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

PfeilbuttonMedigene: Chancen mit völlig neuen Therapieansätzen - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonWilex: Ehrgeizige Ziele und 18 spannende Monate - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonVita 34: „Wir sehen großes Interesse an unserer Aktie“ - Exklusiv-Interview!




Aktie: Tesla Motors
WKN: A1CX3T
ISIN: US88160R1014
Branche: Hersteller von Elektroautos
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.08.2017 - Solarworld Aktie: Ausgerechnet Asbeck macht das einzig Richtige!
17.08.2017 - ADO Properties: Mieterträge sollen steigen
17.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das wird jetzt kritisch!
17.08.2017 - Kontron Aktie: Die Tage an der Börse sind gezählt
17.08.2017 - Berentzen-Gruppe: „Wir werden neue Initiativen starten“
17.08.2017 - 11880 Solutions: Zahlen liegen über den Planungen
17.08.2017 - curasan AG: „Gespräche mit Investoren in einem fortgeschrittenen Stadium”
17.08.2017 - mic AG verkauft micData-Aktienpaket
17.08.2017 - Cliq Digital meldet Gewinnzuwachs - Aktie deutlich im Plus
17.08.2017 - Sixt steigert den Gewinn - Halbjahreszahlen


Chartanalysen

17.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das wird jetzt kritisch!
17.08.2017 - Baumot Aktie: Unterwegs in Richtung Pennystock?
17.08.2017 - MagForce Aktie: Rallye in Richtung der 9-Euro-Marke?
17.08.2017 - Daimler Aktie: Ist der Absturz beendet?
17.08.2017 - Rocket Internet Aktie: Ganz wichtige Nachrichten!
17.08.2017 - K+S Aktie: Steht ein Crash bevor?
16.08.2017 - Evotec Aktie: Kursparty, oder doch nicht?
16.08.2017 - Teva Pharma Aktie nach dem Absturz: Kommt jetzt die große Kurserholung?
16.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Drohen jetzt massive Kursverluste?
16.08.2017 - Pantaleon Aktie: Boden gefunden?


Analystenschätzungen

17.08.2017 - SMA Solar: Übertriebener Kursanstieg dank China
17.08.2017 - Elmos Semiconductor: Aktie laut Experte unattraktiv
17.08.2017 - Aurubis: Positive Aussichten sorgen für neues Kursziel
17.08.2017 - Ströer: Ein Lieblingswert
17.08.2017 - TAG Immobilien: Doppelte Hochstufung
17.08.2017 - Kuka: Neue Verkaufsempfehlung für die Aktie
17.08.2017 - ArcelorMittal: 2 Euro Aufschlag
17.08.2017 - Deutsche Telekom: Keine Kritik an der Branche
17.08.2017 - Novo Nordisk: Reaktionen auf die Studiendaten
17.08.2017 - K+S: Wenig Hoffnung für den Kalipreis


Kolumnen

17.08.2017 - USA: Produktion nicht berauschend – aber auch nicht ganz schlecht - Nord LB Kolumne
17.08.2017 - Wie die Digitalisierung Sicherheitsstandards verändert - AXA IM Kolumne
17.08.2017 - Inflationsdynamik ist Thema unter den US-Notenbankern - National-Bank Kolumne
17.08.2017 - Air Berlin in der Insolvenz – wie geht es weiter? - Commerzbank Kolumne
17.08.2017 - Adidas Aktie: Trendbruch möglich - UBS Kolumne
17.08.2017 - DAX: Kauflaune wieder zurück - UBS Kolumne
16.08.2017 - Inflationsrate steigt erstmals seit 2012 wieder über 2% - Commerzbank Kolumne
16.08.2017 - US-Konsumenten senden ein Lebenszeichen - National-Bank Kolumne
16.08.2017 - Münchener Rück Aktie: Bearish Engulfing Pattern zeigt auf neue Tiefs - UBS Kolumne
16.08.2017 - DAX: Gegenbewegung geht Luft aus - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR