Wie sieht es mit Tech-IPOs in 2017 aus?

Interessante Börsengänge waren 2017 bisher vor allem in den USA zu sehen.

Interessante Börsengänge waren 2017 bisher vor allem in den USA zu sehen.

Nachricht vom 22.05.2017 22.05.2017 (www.4investors.de) - Trotz leicht steigender Zinsen hält der Börsenboom in den USA unvermindert an. Besonders Banken und IT-Unternehmen profitieren davon. Kein Wunder, dass in diesem positiv beeinflussten Umfeld viele Firmen mit einem Börsengang liebäugeln. An vorderster Front dabei die Tech-Unternehmen, denen der gelungene Einstieg von SNAP, dem Unternehmen hinter der besonders bei Jugendlichen äußerst populären Social Media-App Snapchat, sicher als großes Vorbild dient. Es ist deshalb davon auszugehen, dass einige weitere Hochkaräter der Branche in 2017 den Schritt auf das Börsenparkett wagen.

Um „Einhörner“ geht es bei den Aspiranten allerdings schon lange nicht mehr. Die so betitelten Tech-Firmen, die mit mehr als einer Milliarde US-Dollar bewertet werden, findet man inzwischen recht häufig. In den USA gibt es unzählige davon und auch in Europa finden sich laut Studien beinahe 50. Deshalb rückt der Fokus inzwischen mehr und mehr in Richtung „Decacorns“, auf zehn Milliarden und (bei weitem) mehr bewerteten Unternehmen, die als reif für den Gang an die Börse gelten. Dazu gehören unter anderem das Fotonetzwerk Pinterest (Bewertung: 11 Milliarden Dollar), der Online-Speicherdienst Dropbox (10 Milliarden Dollar) oder die Musik-Streaming-Plattform Spotify (8 Milliarden Dollar). Wie auch das Medienportal Vice Media (4 Milliarden Dollar) werden diese Unternehmen in naher Zukunft als mögliche Börsendebütanten gesehen.

Geht es um Börsengänge für junge und IT-Unternehmen, richten sich alle Blicke über den Atlantik in die USA. In Europa sieht es da in 2017 vergleichsweise ruhig aus. Tech-Unternehmen in England stehen unter dem Eindruck des bevorstehenden Brexits, weshalb Börsenpläne vorerst auf Eis gelegt wurden. In Deutschland kämen mittelfristig der Softwareanbieter Teamviewer oder der Essens-Lieferant Delivery Hero in Frage. Besonders um den Börsengang des Letzteren ranken sich schon länger Gerüchte.

Wer in die Aktien investieren möchte, fährt gut mit einem international aufgestellten Onlinebroker, der Anlagen in US-Werte problemlos möglich macht. Die kleine Sparkasse um die Ecke ist hier nicht der richtige Weg. Oft bekommt der Investor bei den begehrten Börsengängen leider nicht das Paket, das er wollte, da er weniger Aktien zugeteilt bekommt. Der spätere Einstieg im Verlauf des ersten Handelstages ist zwar ohne weiteres möglich, doch da haben die Aktien häufig schon beträchtlich an Wert gewonnen, was zumindest beim kurzfristig orientierten Anleger die Rendite erheblich schmälert. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, nicht die Aktien an sich, sondern lediglich die Rechte darauf zu einem bestimmten Zeitpunkt zu erwerben und auf einen steigenden oder fallenden Kursverlauf zu spekulieren. Beim CFD Handel besteht das Problem der Zuteilung nicht, und es lässt sich darüber hinaus über den Onlinebroker noch leichter am internationalen Marktgeschehen teilnehmen.

Diese Taktik hilft jedoch leider auch nicht bei den großen Tech-Firmen, die trotz hohen Bewertungen und guten Geschäftsaussichten einen Börsengang zur Zeit gar nicht planen. Zu den prominentesten Beispielen zählen hier sicherlich das Mietwohnungsportal Airbnb und der Taxischreck Uber. Aufgrund der aktuell niedrigen Zinsen ist es für diese und andere Tech-Unternehmen leichter, das Geld anderweitig bei Anlegern einzusammeln. Investoren gibt es zuhauf, durch die Aufstockung mit Kapital steigt die Bewertung und die Gründer-Teams behalten alle Rechte in der Hand; ganz abgesehen von der Umgehung all der Vorgaben hinsichtlich Transparenz und der Pflicht zur regelmäßigen Veröffentlichung von Finanz- und Geschäftsberichten, die börsennotierten Unternehmen auferlegt sind. Ganz klar ein Vorteil für die gerne in Bezug auf Zahlen verschwiegen operierenden Tech-Multis.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der 24Option . Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“




Aktie: Rocket Internet
WKN: A12UKK
ISIN: DE000A12UKK6
Branche: Internet Plattform, Ecommerce
17.01.2018 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Patrick Schmidt und Christoph Barchewitz zu neuen Co-CEOs von Global ...
30.11.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet und Ausgewählte Unternehmen weisen weiteres ...
28.11.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Q3 2017 Ergebnis für Global Fashion Group ...
22.10.2017 - DGAP-Adhoc: Ad-hoc: Preisspanne für Börsengang von HelloFresh ...
29.09.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet beschließt weitere bis zu 100 Millionen Euro für ...
28.09.2017 - DGAP-Adhoc: Ad-hoc: Rocket Internet verkauft 13% Anteil an Delivery Hero an ...
28.09.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Stark verbesserte Profitabilität für Rocket Internet und ...
28.09.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Ad-hoc: Rocket Internet verkauft 13% Anteil an Delivery Hero an ...
08.09.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Q2 2017 Ergebnis für Global Fashion Group ...
08.09.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Q2 2017 Ergebnis für Global Fashion Group ...
14.08.2017 - DGAP-Adhoc: Ad-hoc: Rocket Internet SE beschließt Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen ...
14.08.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet kündigt Aktienrückkaufprogramm in Höhe von ...
28.06.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet verkauft 8,8% Anteil an Lazada an Alibaba ...
19.06.2017 - DGAP-Adhoc: Ad-hoc: Preisspanne für Börsengang von Delivery Hero ...
02.06.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Hauptversammlung ...
31.05.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Weiteres Wachstum und Verbesserung der Profitabilität bei ...
24.05.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Emaar Malls erwirbt 51% an Namshi, dem führenden Online ...
24.05.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Q1 2017 Ergebnis für Global Fashion Group ...
12.05.2017 - DGAP-Adhoc: Ad-hoc: Naspers investiert 387 Millionen Euro in Delivery ...
25.04.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet meldet anhaltendes Umsatzwachstum und verbesserte ...
05.04.2017 - DGAP-News: Rocket Internet SE: 2016 Jahresergebnis für Global Fashion Group ...
19.01.2017 - DGAP-News: Rocket Internet Capital Partners Fonds schließt mit Zusagen in Höhe von 1,0 Milliarden ...
20.12.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet SE stimmt 85 Millionen Euro ...
19.12.2016 - DGAP-Adhoc: Ad-hoc: Rocket Internet SE stimmt 85 Millionen Euro HelloFresh-Finanzierungsrunde mit 2 ...
10.12.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Delivery Hero übernimmt ...
09.12.2016 - DGAP-Adhoc: Ad-hoc: Rocket Internet SE bringt Anteile an Foodpanda in Delivery Hero ein gegen neu ...
30.11.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Ausgewählte Unternehmen steigern Umsatz und verringern Verluste ...
23.11.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Q3 2016 Ergebnis für Global Fashion Group veröffentlicht (News mit ...
23.09.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet SE wechselt in Prime ...
22.09.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Wesentliche Beteiligungen machen weiter Fortschritte auf dem Weg zur ...
15.09.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: H1 2016 Ergebnis für Global Fashion Group veröffentlicht (News mit ...
07.09.2016 - DGAP-Adhoc: Ad-hoc: Rocket Internet SE beteiligt sich an 20 Millionen Euro Finanzierungsrunde bei ...
07.09.2016 - DGAP-News: Home24 schließt Finanzierungsrunde über 20 Millionen Euro ...
01.09.2016 - DGAP-Adhoc: Rocket Internet SE gibt ein negatives Ergebnis im ersten Halbjahr von 617 Millionen ...
01.09.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet SE: Sondereffekte belasten Konzernergebnis im ersten ...
22.07.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Global Fashion Group mit erfolgreicher Finanzierungsrunde von EUR ...
09.06.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Hauptversammlung ...
31.05.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Q1 Zahlen wesentlicher Beteiligungen zeigen deutliche Verbesserungen ...
02.05.2016 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Neue Aufsichtsratsmitglieder ...
14.04.2016 - DGAP-News: Rocket Internets Beteiligungen Weiter auf Wachstumskurs und mit Verbesserter ...




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR