Japan: Wirtschaft läuft auf Hochtouren - Nord LB Kolumne

Nachricht vom 18.05.2017 18.05.2017 (www.4investors.de) - Wie allerseits vermutet hatte die japanische Wirtschaft einen hervorragenden Start in das Jahr 2017. Das BIP-Wachstum im I. Quartal betrug +0,5% Q/Q s.b. (beziehungsweise +2,2% annualisiert). Damit fügt sich auch Japan in das Bild einer global dynamischeren Konjunktur. Die japanische Wirtschaft wird dabei von den Exporten unterstützt, mit einem Wachstumsbeitrag von 0,1%. Der private Konsum leistete den Hauptbeitrag zu dem guten Ergebnis mit einer Quartalsveränderungsrate von +0,4%. Die Investitionen haben sich leicht verbessert.

Das Wachstum befindet sich oberhalb des Potenzialpfades und sollte damit auch entsprechende inflationäre Tendenzen mit sich bringen. Das sind gute Nachrichten für die japanische Notenbank, deren Inflationsziel ja noch lange nicht erfüllt ist. Die Produzentenpreise im April überraschten zuletzt mit einem Anstieg +0,2% M/M bzw. 2,1% Y/Y, das unterstützt die Vermutung über anziehende Preise.

Wie geht es nun weiter? Tankan und die Statistik der Industrieproduktion unterstützen eine eher optimistische Einschätzung, zumindest im April und Juni sollte ein hohes Momentum vorhanden sein. Auch einzelne Frühindikatoren wie die Aufträge für die Werkzeugmaschinenbauer deuten auf eine anhaltende Dynamik für die japanische Wirtschaft. Allerdings gibt es leichte Bremsspuren beim wichtigsten Handelspartner, der Volksrepublik China. Diese mögen vielleicht einmalige Ausrutscher sein, mahnen allerdings dennoch vor zu großem Optimismus hinsichtlich des Wachstumspotenzials. Ohnehin wird es schwer, das aktuelle Tempo aufrecht zu erhalten, daher rechnen wir im 2. Halbjahr mit einer moderateren Entwicklung des BIP. Am aktuellen Rand ist unsere Hauptsorge, dass die Lohndynamik – trotz der Auslastung – nicht hoch genug ist, um den Konsum auf dem aktuellen Pfad zu halten.

Mittelfristig könnte sich immer noch die USA als Störfaktor erweisen. Nach wie vor ist nicht klar, ob und wie Donald Trump den globalen Außenhandel stören wird oder die geopolitische Verspannung weiter anheizt um von innenpolitischen Problemen abzulenken.

Der Yen reagierte kaum auf die Veröffentlichung. Die japanische Währung wertete zuletzt etwas auf, wegen der innenpolitischen Unsicherheit in den Vereinigten Staaten, wo der Präsident wieder unter stärkerem Beschuss ist. Die Aktienmärkte legten leicht zu.

Fazit: Die japanische Wirtschaft läuft im I. Quartal auf Hochtouren, vor allem dank ausgabefreudiger Verbraucher und einer hohen Exportnachfrage. Auch die Vorgaben für das laufende Quartal sehen sehr gut aus. Es wird allerdings schwer werden, im zweiten Halbjahr das hohe Tempo oberhalb des Potenzialpfades aufrecht zu erhalten.


Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“




Aktie: Nikkei 225
WKN: A1RRF6
ISIN: JP9010C00002
Branche: Aktienindex Japan - Börse Tokio Blue Chips

News und Informationen zur Nikkei 225 Aktie





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR