SNB schwimmt im Fahrwasser der europäischen Politik - VP Bank Kolumne

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 16.03.2017 (www.4investors.de) - Die SNB hält bei ihrer geldpolitischen Lagebeurteilung an ihrem eingeschlagenen Pfad fest. Gerüchte, wonach die SNB doch noch die Zinsen senken könnte, haben sich nicht bestätigt. Für eine Zinssenkung bestand auch keine Notwendigkeit. Der Wirtschaftsausblick ist freundlich und die Inflationsrate liegt für eidgenössische Verhältnisse bei hohen 0.6%. Die SNB hob ihre bedingte Inflationsprognose von 0.1% auf 0.3% für das laufende Jahr an. Die SNB behält sich weiterhin vor, an den Devisenmärkten zu intervenieren.
 
Das Mittel des Währungseingriffes wurde zuletzt auch intensiv genutzt. Die eidgenössischen Währungshüter geben sich alle Mühe, Aufwertungen des Franken zu begrenzen. Die Devisenreserven stiegen im Februar so stark wie zuletzt Ende 2014, also kurz bevor die SNB den Mindestwechselkurs aufgab. Es ist zu vermuten, dass sich die Notenbanker vor dem schlimmsten Fall – also einem Sieg Le Pens bei den französischen Präsidentschaftswahlen – ein Stück weit absichern wollen, in dem sie den Franken vor dem Urnengang soweit wie möglich schwächen. Sollte es nämlich zu einer Flucht in den Franken im vor- oder nachgelagerten Zeitraum der Wahlen kommen, hätten sich die Währungshüter eine Art von Aufwertungspuffer verschafft.
 
Zunächst ist aber die gute Nachricht, dass in den Niederlanden ein politisches Erdbeben ausblieb. Der amtierende Ministerpräsident Mark Rutte und seine VVD machten das Rennen. Erneuter deutlicher Aufwertungsdruck auf den Franken dürfte deshalb ausbleiben. Sollte sich in Frankreich der unabhängige Kandidat Emmanuel Macron durchsetzen, wäre dies einmal mehr eine gute Nachricht für die SNB. Macron möchte den Reformstillstand beenden. Ein neuerlicher wirtschaftlicher Schwung in Frankreich wäre ein klar positives Signal für den Euro. Sollte dadurch die europäische Gemeinschaftswährung wieder neue Stärke erlangen, könnte die SNB wohl ihre Devisenmarktinterventionen einstellen.


Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonSYGNIS: „Innova ist eine wichtige Ergänzung für uns“ - Interview




Aktie: SMI
WKN: 969000
ISIN: CH0009980894
Branche: Aktienindex Schweiz - Börse Zürich Blue Chips

News und Informationen zur SMI Aktie

comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

29.05.2017 - Immofinanz: Minus bei den Mieterlösen
29.05.2017 - alstria office: Neuer Vertrag in Düsseldorf
29.05.2017 - Solarworld sagt Hauptversammlung ab
29.05.2017 - Alno: Vorstandschef Müller legt Amt nieder
29.05.2017 - Aurelius mit Neuigkeiten, Aktie mit Kurssprung
29.05.2017 - PSI: Auftrag von Mister Spex
29.05.2017 - JinkoSolar Aktie: Eine Warnung zur rechten Zeit! Und nun?
29.05.2017 - Barrick Gold Aktie: Trendwende oder noch ein Kurseinbruch?
29.05.2017 - Lanxess Aktie: Warren Buffet glaubt an Kurssteigerungen
29.05.2017 - Hornbach: Dividende soll unverändert bleiben


Chartanalysen

29.05.2017 - Barrick Gold Aktie: Trendwende oder noch ein Kurseinbruch?
29.05.2017 - Aurelius Aktie: Kurssprung treibt Shortseller in die Enge
29.05.2017 - Sygnis Aktie: Steht der Durchbruch bevor?
29.05.2017 - Softing Aktie: Neue Kaufsignale im Anmarsch?
29.05.2017 - Daimler Aktie: Kurssturz voraus?
29.05.2017 - Nordex Aktie: Neue Woche, neues Glück?
29.05.2017 - Aurelius Aktie: Ein perfekter Start in die Woche?
26.05.2017 - Sygnis Aktie: Starke Vorstellung, aber…
26.05.2017 - Aurelius Aktie: Was für ein Wochen-Finish!
26.05.2017 - Rocket Internet Aktie: Interessante Entwicklung!


Analystenschätzungen

29.05.2017 - ProSiebenSat.1: Hochstufung der Aktie
29.05.2017 - alstria office: Quartalszahlen stützen Rating
29.05.2017 - Patrizia Immobilien: Noch fehlt die Dynamik
29.05.2017 - Südzucker: Verkaufsempfehlung wird aufgehoben
29.05.2017 - Grammer: Nach der Hauptversammlung
29.05.2017 - Nanogate: Aktie bleibt ein Kauf
29.05.2017 - LEG Immobilien: Kaufempfehlung entfällt
29.05.2017 - BMW: Ein Teil fehlt
29.05.2017 - Morphosys: Plus 10 Prozent
29.05.2017 - Aurubis: Kaufempfehlung entfällt


Kolumnen

29.05.2017 - US-Wirtschaft wuchs in Q1 2017 doch etwas stärker als geschätzt - National-Bank Kolumne
29.05.2017 - Telekom Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
29.05.2017 - DAX: Kampf um wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
26.05.2017 - OPEC und Nicht-OPEC-Exporteure: Einigung auf Verlängerung der Förderkürzungen - Commerzbank Kolumne
26.05.2017 - US-Konjunkturdaten im Fokus - National-Bank Kolumne
26.05.2017 - BASF Aktie: Der mittelfristige Aufwärtstrend ist gebrochen - UBS Kolumne
26.05.2017 - DAX: Seitwärtsphase setzt sich fort - UBS Kolumne
25.05.2017 - Siemens Aktie: Richtungsentscheidung naht - UBS Kolumne
25.05.2017 - DAX: Handelstag mit Inside Day beendet - UBS Kolumne
24.05.2017 - „Die Fed betritt geldpolitisches Neuland“ - AXA IM Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR