Monte dei Paschi: Wie geht es mit der Stützung weiter? - National-Bank Kolumne

Nachricht vom 02.01.2017 (www.4investors.de) - Der letzte Tag des Jahres endete mit einigen Gewinnmitnahmen. Der Chicagoer PMI fiel etwas schwächer aus, als es erwartet wurde. Er lag dennoch deutlich oberhalb der Marke von 50 Punkten. Dementsprechend stehen die Zeichen im US-verarbeitenden Gewerbe weiterhin auf Wachstum. Die offiziellen Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende und das Dienstleistungsgewerbe gingen im Vergleich zu ihren Vormonatswerten leicht zurück. Beide Indikatoren konnten die 50 Punkte-Marke jedoch verteidigen, so dass sie Zeichen für die chinesische Wirtschaft auf Wachstum stehen. Neben den wirtschaftlichen Rahmendaten spielt für China jedoch auch die Entwicklung der Devisenreserven eine Rolle. Im letzten Jahr musste das Land erhebliche Abflüsse hinnehmen. Offen ist, ob deutliche Gegenmaßnahmen ergriffen werden, um dem Abfluss Einhalt zu gebieten.

An Konjunkturdaten stehen heute lediglich die endgültigen Werte der Markit Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe aus einigen europäischen Ländern an. Dazu kommen noch die entsprechenden Daten für die Länder, für die es keine Vorabschätzungen gibt. Insgesamt sollten die Informationen wenig Überraschendes bieten. Die europäische Industrie dürfte einiges an Schwung in das neue Jahr mitgenommen haben.

Die Blicke dürften sich auch wieder in Richtung Italien richten. Schließlich muss weiter an dem Rettungspaket für Monte dei Paschi gearbeitet werden. Die Liquiditätshilfen sind zwar bereits durch die EU-Kommission genehmigt. Nun geht es um die dringend notwendige Erhöhung des Kapitals der Bank unter Einbeziehung der staatlichen Hilfe sowie dem Umgang mit den Privatanlegern, die in den Nachrang der Bank investiert haben.

Der Jahresauftakt dürfte vergleichsweise ruhig verlaufen. An einigen wichtigen Handelsplätzen ist heute noch Feiertag. Die Investoren werden sich vermutlich erst einmal sortieren und kaum aktiv positionieren. In den nächsten Tagen wird es viel neues Material aus dem Staatsanleihebereich geben, das es erst einmal zu verdauen gilt. Obwohl die EZB weiterhin am Sekundärmarkt aktiv ist, gestaltet sich die Aufnahme gerade zu Jahresbeginn häufig nicht sonderlich einfach. Die Ausnahmen machen dabei die Schätze. Sie werden problemlos zu platzieren sein. Den Auftakt machen hier heute die Niederlande und Frankreich.

Der Handel im Bund Future dürfte heute schleppend starten. Er dürfte gut behauptet in den ersten Tag des Jahres starten. Im weiteren Tagesverlauf könnte er mit Blick auf die zahlreichen Emissionen der kommenden Tage jedoch etwas abbröckeln. Im Tagesverlauf sollte er zwischen 163,50 und 165,00 schwanken.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der National-Bank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Ads)

PfeilbuttonBerentzen-CEO Frank Schübel: „Ein gesunder Blick von außen ist immer gut“
PfeilbuttonCLIQ Digital: „Wir sehen uns in unserer Strategie bestätigt“ - Interview mit CLIQ-Vorstand Ben Bos
PfeilbuttonNanoFocus: „Zeitenwende in der Messtechnik“ - Interview mit Vorstandssprecher Jü̈rgen Valentin


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur National-Bank Aktie


Aktie: National-Bank | WKN: 808150 | ISIN: DE0008081506 | Branche: Kolumnisten






Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2017 - Manz holt Rekordauftrag in der Solarbranche, Aktie steigt deutlich
23.01.2017 - SLM Solutions: Vorstandschef abberufen
23.01.2017 - Biotest trennt sich von US-Therapiegeschäft
23.01.2017 - ThyssenKrupp: Millionen für China-Standort
23.01.2017 - 7C Solarparken Aktie: Experten sehen attraktive Bewertung
23.01.2017 - Medigene Aktie: Was ist hier los?
23.01.2017 - QSC Aktie: Trendwende-Zeichen?
23.01.2017 - MeVis legt Zahlen für Rumpfgeschäftsjahr vor
23.01.2017 - Stada beruft neuen Vorstand
23.01.2017 - Eyemaxx trennt sich von tschechischer Immobilie


Chartanalysen

23.01.2017 - Medigene Aktie: Was ist hier los?
23.01.2017 - QSC Aktie: Trendwende-Zeichen?
23.01.2017 - Evotec Aktie: Gewinnmitnahmen, oder droht Schlimmeres?
23.01.2017 - Ströer Aktie: Brisante Neuigkeiten!
23.01.2017 - Aixtron Aktie: Lohnt sich ein Blick?
23.01.2017 - Commerzbank Aktie: Das sind gute Nachrichten, aber...
23.01.2017 - Nordex Aktie: Die Lage ist heikel!
20.01.2017 - Commerzbank Aktie vor dem Durchbruch?
20.01.2017 - Evotec Aktie: Auf die Zeichen achten!
20.01.2017 - QSC Aktie: Risiken nicht übersehen!


Analystenschätzungen

23.01.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neue Einschätzungen
23.01.2017 - Norma Aktie: Kursziel klettert
23.01.2017 - Deutsche Telekom: Aktie wird hochgestuft, neues Kursziel
23.01.2017 - Novo Nordisk Aktie: Gelingt der Durchbruch nach oben?
23.01.2017 - Royal Durch Shell Aktie: Kaufempfehlung und wichtige Signale
23.01.2017 - Allianz Aktie: Neues Kursziel
23.01.2017 - Volkswagen: Gute Nachrichten zum Wochenstart
20.01.2017 - Capital Stage: Aktie bekommt neue Kaufempfehlung
20.01.2017 - Software AG Aktie: Eine optimistische Stimme
20.01.2017 - Volkswagen: Über dem Kursziel


Kolumnen

23.01.2017 - Trump: Das neue US-Motto lautet: „America First“ - National-Bank Kolumne
23.01.2017 - Deutsche Bank Aktie: Konsolidierung auf hohem Niveau - UBS Kolumne
23.01.2017 - DAX: Gefangen in der Schiebezone - UBS Kolumne
20.01.2017 - K+S: Werra-Standort Hattorf muss erneut Produktion unterbrechen
20.01.2017 - China BIP: 2016 mit starkem Jahresabschluss, aber … - Nord LB Kolumne
20.01.2017 - EZB traut der Nachhaltigkeit des Preisauftriebs nicht - Commerzbank-Kolumne
20.01.2017 - Trump: Was werden die ersten Maßnahmen des US-Präsidenten sein? - National-Bank Kolumne
20.01.2017 - China: BIP im 4. Quartal etwas stärker – VP Bank Kolumne
20.01.2017 - SAP Aktie: Ausbruch auf neues historisches Hoch zurückgenommen - UBS Kolumne
20.01.2017 - DAX: Ausbruchsversuch gescheitert - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR