Aixtron-Übernahme gescheitert: Aktionäre sollten jetzt aktiv werden und juristische Schritte prüfen

Die Übernahme des Aachener Unternehmens Aixtron durch die chinesische GCI ist gescheitert. Bild und Copyright: Aixtron.

Die Übernahme des Aachener Unternehmens Aixtron durch die chinesische GCI ist gescheitert. Bild und Copyright: Aixtron.

Nachricht vom 14.12.2016 14.12.2016 (www.4investors.de) - Der Versuch des chinesischen Investoren Grand Chip Investment (GCI), den Aachener Anlagenbauer Aixtron SE zu übernehmen, ist vor wenigen Tagen endgültig gescheitert. Für die Aktionäre des Maschinenbau-Unternehmens bedeutet das nicht nur das Ende der Hoffnung auf eine etwas sorgenfreiere Zukunft für Aixtron, sondern auch herbe Kursverluste. Dabei war die Übernahme eigentlich schon so gut wie in trockenen Tüchern. Dann jedoch geriet der Deal in den Fokus der internationalen Politik und wurde zwischen den unterschiedlichen Interessen im wahrsten Sinne des Wortes zerrieben. Die Zeche dafür müssen nun die Aixtron-Aktionäre zahlen. Völlig wehrlos sind sie allerdings nicht.

GCI hatte den Aixtron-Aktionären ein Angebot unterbreitet, das von vielen angenommen worden war. Angepeilt wurde eine Beteiligungsquote von 50,1 Prozent. Die Frist zur Annahme endete am 21. Oktober 2016. Bereits am 8. September 2016 hatte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel die für den Deal erforderliche außenwirtschaftsrechtliche Unbedenklichkeitsbescheinigung erteilt. Am 21. Oktober 2016 wurde das Aixtron-Management dann am späten Abend darüber informiert, dass diese Unbedenklichkeitsbescheinigung aufgrund von Sicherheitsbedenken der USA vom Bundeswirtschaftsminister widerrufen worden sei. Das hatte den ersten empfindlichen Kurssturz zur Folge.

Zunächst war allerdings nicht klar, worauf sich diese Sicherheitsbedenken genau bezogen, geschweige denn, ob sie auszuräumen seien. Erst einige Zeit später sickerte die Information durch, dass es um das US-Geschäft von Aixtron ging und die Befürchtung der US-Regierung, man könne die dort hergestellten Produkte für militärische Zwecke nutzen. Auch wenn Aixtron immer wieder beteuerte, dass dies nicht möglich sei, blieb die Entscheidung des US-Präsidenten Barack Obama unverändert. Er hielt sein Veto gegen den Verkauf der US-Aktivitäten von Aixtron aufrecht und kippte so die gesamte Übernahme.

Sigmar Gabriel hatte damit offenbar sein politisches Ziel, der US-Regierung zu gefallen, auf dem Rücken der Aixtron-Aktionäre erreicht, auch wenn er selbst dabei eine unglückliche und viel zu passive Rolle gespielt hat. Es ist beachtlich, wie sehr der hiesige Wirtschaftsminister die US-amerikanischen Wirtschaftsinteressen in den Vordergrund gestellt hat, anstatt selbst eine eigene Entscheidung zu treffen bzw. an seiner bereits getroffenen Genehmigung festzuhalten. Damit hat sich Herr Gabriel zum Erfüllungsgehilfen der US-Interessen gemacht.

Die Folgen sind bekannt: Die Chinesen zogen ihr Angebot zurück, die bereits übertragenen Anteilsscheine sollen ab dem 13. Dezember 2016 an die Aktionäre zurückgebucht werden, der Kurs der Aktie stürzte erneut um einige Prozent ab. Alles in allem ein echter Albtraum für die Aktionäre des Aachener Unternehmens.

Doch die Aixtron-Anteilseigner haben durchaus die Möglichkeit, sich zu wehren. Den geschädigten Aktionären steht die Möglichkeit offen, Schadensersatz nach den Vorschriften des Verwaltungsrechts zu verlangen. Sie haben darauf vertraut, dass die seitens des Bundeswirtschaftsministeriums erteilte Unbedenklichkeitsbescheinigung Bestand haben würde. Nur auf Basis dieser Überzeugung haben sie ja ihre Aktien dem Übernehmer angedient. Durch diese Andienung der Aktien im Vertrauen auf die Bescheinigung der Unbedenklichkeit waren die Aktionäre gehindert, die Aktien anderweitig zu veräußern. Zudem stehen aus denselben Gründen Schadenersatzansprüche wegen eines enteignenden Eingriffs durch das Bundeswirtschaftsministerium, sowie Amtshaftungsansprüche im Raum.


Ein Kommentar von Klaus Nieding, Vorstand der Nieding+Barth Rechtsanwaltsaktiengesellschaft. Klaus Nieding, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, ist regelmäßig als Sachverständiger des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages im Zusammenhang mit Kapitalmarktgesetzen tätig.

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne von Nieding+Barth. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview




Aktie: Aixtron
WKN: A0WMPJ
ISIN: DE000A0WMPJ6
Aktienindex: TecDAX
Homepage: http://www.aixtron.com/de
Branche: Spezialmaschinenbauer für die Chipindustrie
25.07.2017 - DGAP-News: AIXTRON: Umsatzerlöse und Auftragseingänge in Q2/2017 erneut gestiegen / Prognose ...
08.06.2017 - DGAP-Adhoc: AIXTRON SE bestellt Dr. Felix Grawert als neues Mitglied des Vorstands / Dr. Grawert ...
08.06.2017 - DGAP-News: AIXTRON SE bestellt Dr. Felix Grawert als neues Mitglied des Vorstands / Dr. Grawert ...
25.05.2017 - DGAP-News: AIXTRON SE verkauft seine ALD/CVD Produktlinie für Speicherchips / Die Transaktion ...
25.05.2017 - DGAP-Adhoc: AIXTRON SE verkauft seine ALD/CVD Produktlinie für Speicherchips / Die Transaktion ...
25.04.2017 - DGAP-News: AIXTRON gruppiert Portfolio für Zukunftstechnologien mit individuellen ...
06.03.2017 - DGAP-News: Nebenwerte Magazin: TecDAX erreicht in 2017 neue ...
28.02.2017 - DGAP-News: AIXTRON SE: Junge Aktien mit separater ISIN/WKN aus AIXTRON ...
23.02.2017 - DGAP-News: AIXTRON SE: Finanzziele in 2016 erreicht / Nettogewinn in Q4/2016 / Gesamtjahr aufgrund ...
20.01.2017 - DGAP-News: AIXTRON SE: Der Vorstandsvorsitzende Martin Goetzeler scheidet aus persönlichen ...
20.01.2017 - DGAP-Adhoc: AIXTRON SE: Der Vorstandsvorsitzende Martin Goetzeler scheidet aus persönlichen ...
13.01.2017 - 'Die Technologie von AIXTRON ist ein Aushängeschild für den Wirtschaftsstandort ...
20.12.2016 - DGAP-News: AIXTRON SE beabsichtigt freiwilliges Delisting ihrer American Depositary Shares (ADS) ...
08.12.2016 - DGAP-Adhoc: AIXTRON SE: Erlöschen des Übernahmeangebots der Grand Chip Investment GmbH ...
03.12.2016 - DGAP-Adhoc: AIXTRON SE: Übernahmeangebot der Grand Chip Investment GmbH / Untersagung des Erwerbs ...
18.11.2016 - DGAP-Adhoc: AIXTRON SE: Übernahmeangebot der Grand Chip Investment GmbH / Abgabe der ...
08.11.2016 - DGAP-News: AIXTRON: Auftragseingangs- und Umsatzentwicklung in Q3/2016 stützen Prognose für das ...
24.10.2016 - DGAP-Adhoc: AIXTRON SE: Widerruf der Unbedenklichkeitsbescheinigung und Wiederaufnahme des ...
06.10.2016 - DGAP-Adhoc: AIXTRON SE: Herabsetzung der Mindestannahmeschwelle des Übernahmeangebots der Grand ...
11.08.2016 - DGAP-News: AIXTRON: Herausforderndes H1/2016 im Rahmen der Erwartungen / Vorstand bestätigt ...
19.07.2016 - DGAP-News: AIXTRON SE: Veröffentlichungen der Ergebnisse für Q2/Q3 2016 ...
01.07.2016 - DGAP-News: Grand Chip Investment GmbH: Verlängerung der Frist zur Einreichung der ...
25.05.2016 - DGAP-News: AIXTRON SE Hauptversammlung 2016 / Alle Beschlussvorlagen angenommen / Aufsichtsrat ...
24.05.2016 - AIXTRON SE: Nanchang Kingsoon erweitert Produktionskapazität mit mehreren MOCVD-Clusteranlagen von ...
23.05.2016 - DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot; ...
23.05.2016 - DGAP-Adhoc: GCI plant Übernahmeangebot für AIXTRON ...
23.05.2016 - DGAP-News: GCI plant Übernahmeangebot für AIXTRON ...
26.04.2016 - DGAP-News: AIXTRON: Auftragseingänge und Auftragsbestand im ersten Quartal 2016 deutlich gestiegen ...
11.04.2016 - AIXTRON SE: AIXTRON und Institut Lafayette entwickeln gemeinsam organische Depositionstechnologie ...
23.03.2016 - AIXTRON SE: Epistar schließt Qualifizierungsprozess für Showerhead-Anlage AIX R6 ...
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR