Paion Aktie nach den Turbulenzen – neue News!

Nachricht vom 19.10.2016 (www.4investors.de) - Die Paion Aktie vollzieht bisweilen Kurskapriolen – so auch gestern. Begleitet von bemerkenswerten Umsätzen rauschte der Aktienkurs der Aachener phasenweise deutlich nach unten. Vorausgegangen war eine wochenlange Kursrallye von 1,58 Euro auf gestern erreichte 3,05 Euro. Den jüngsten Schub gaben Spekulationen auf gute klinische Testergebnisse mit dem Narkosemittel Remimazolam. Doch die Paion Aktie konnte den Sprung über wichtige Hindernisse bei 2,98/3,02 Euro nicht stabil halten, was für einige Marktteilnehmer wohl eine Steilvorlage war. Es folgte ein Rutsch bis auf 2,54 Euro binnen kurzer Zeit, zahlreiche Stoplossmarken wurden dabei ausgelöst. Im weiteren Handelsverlauf erholte sich die Paion Aktie deutlich und ging mit 2,87 Euro und einem Tagesminus von 2,84 Prozent aus dem XETRA-Handel.

Am Mittwochmorgen legt Paion nun die mit Spannung erwarteten kompletten Testergebnisse vor, die Remimazolam im Rahmen der klinischen Entwicklung im Bereich Kolonoskopie in den USA in einer zulassungsrelevanten Phase-3-Studie erzielt hat. Vorläufige Daten, die Paion schon Mitte Juni gemeldet hatte, werden nun bestätigt. In der Nacht zum Mittwoch hatten die Aachener die Daten bereits auf einem wichtigen Kongress in den USA vorgelegt. In wichtigen Kategorien zeigt sich Remimazolam den vergleichbaren Konkurrenzprodukten deutlich überlegen. Die gesamte Untersuchungsdauer der Darmspiegelung ist deutlich kürzer, eine erfolgreiche Durchführung der Untersuchung konnte in 91 Prozent der Fälle erreicht werden gegenüber nur 25 Prozent bei Midazolam. Hinzu kommt, dass lediglich in 3,4 Prozent der Fälle eine Ergänzugsmedikation verabreicht werden musste, bei Midazolam waren es 64,7 Prozent. Die Sicherheit und Wirksamkeit wurden erneut bestätigt.

Das Fazit des Studienleiters Prof. Douglas Rex von der Indiana University in Indianapolis: „Wir haben signifikante Unterschiede in der jeweiligen Dauer von Verabreichung bis Wirkeintritt, der Erholungszeit sowie bis zur Wiederherstellung der kognitiven Funktionen und weniger Nebenwirkungen im Vergleich zu Midazolam oder Placebo gesehen. Darüber hinaus war die Notwendigkeit der Verabreichung von Fentanyl (Schmerzmittel bei Narkosen) in der Remimazolam-Gruppe am niedrigsten. Diese Daten in die medizinische Praxis übersetzt würden eine erhebliche Zunahme an Effizienz und Patientenkomfort bedeuten, die wichtige Aspekte darstellen, um unser Ziel der Erhöhung der Koloskopie-Screeningraten zu erreichen.

Die erste Kursreaktion der Paion Aktie ist positiv: Die Indikationen steigen und liegen am frühen Morgen oberhalb der 3-Euro-Marke bei 3,05/3,10. Charttechnisch bleibt nun interessant, ob die Paion Aktie den gestern misslungenen Ausbruch über 2,98/3,02 Euro und bestätigend nun auch über 3,05 Euro doch noch schaffen kann. Ein stabiles Kaufsignal könnte die Aktie mit Zwischenhindernissen in Richtung 3,34/3,42 Euro klettern lassen.

Die komplette Mitteilung des Unternehmens: hier klicken.


(Ads)

PfeilbuttonCLIQ Digital: „Wir sehen uns in unserer Strategie bestätigt“ - Interview mit CLIQ-Vorstand Ben Bos
PfeilbuttonNanoFocus: „Zeitenwende in der Messtechnik“ - Interview mit Vorstandssprecher Jü̈rgen Valentin
PfeilbuttonGigaset: „Taten sagen mehr als Worte“ - Interview mit Finanzvorstand Hans-Henning Doerr


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus






Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

02.12.2016 - Agrarius: Prognose erhöht, Wandelanleihe kommt
02.12.2016 - GoingPublic trennt sich von Stiftungs-Magazin
02.12.2016 - Volkswagen erwartet Rekordergebnis für die Finanzsparte
02.12.2016 - KPS übernimmt dänische Saphira Consulting
02.12.2016 - Dialog Semiconductor Aktie: „bad news“ von Apple und dem iPhone
02.12.2016 - Aixtron Aktie: Eine belastbare Basis?
02.12.2016 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Falle?
02.12.2016 - Uniper: E.On-Spinoff setzt sich in Italien durch
02.12.2016 - Software AG meldet Zementis-Übernahme
02.12.2016 - AURELIUS verkauft Schweizer Tochter Publicitas


Chartanalysen

02.12.2016 - Dialog Semiconductor Aktie: „bad news“ von Apple und dem iPhone
02.12.2016 - Aixtron Aktie: Eine belastbare Basis?
02.12.2016 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Falle?
02.12.2016 - Deutsche Bank Aktie: Kaufsignale trotz Italien-Referendum?
02.12.2016 - Daimler Aktie: Droht ein größerer Absturz?
02.12.2016 - K+S Aktie: Gewinner des Tages – und nun?
02.12.2016 - SLM Solutions Aktie: Hohe Verluste – was ist hier los?
01.12.2016 - K+S Aktie im Rallyemodus – neue Kaufsignale!
01.12.2016 - Novo Nordisk Aktie: Jetzt entscheidet sich Einiges!
01.12.2016 - K+S Aktie: Hier tut sich Wichtiges!


Analystenschätzungen

02.12.2016 - SLM Solutions: Kaufen trotz der Warnung
02.12.2016 - Deutsche Bank: Trump als Impulsgeber
02.12.2016 - Deutsche Telekom: Bewertung als Hindernis
02.12.2016 - Daimler: Übernahme ist fix
02.12.2016 - Rocket Internet: Kursziel massiv unter Druck
01.12.2016 - Daimler tritt auf die Bremse
01.12.2016 - Ströer: Neues Rating und Shortspekulationen
01.12.2016 - Airbus: Gegenüber Boeing im Vorteil
01.12.2016 - Lufthansa: Weitere Verkaufsempfehlung
01.12.2016 - Royal Dutch Shell: Kaufen nach der OPEC-Entscheidung


Kolumnen

02.12.2016 - US-Aktien setzen Höhenflug fort, Staatsanleihen unter Druck – Weberbank-Kolumne
02.12.2016 - Zuversichtliche Einkaufsmanager, aber der Schwung dürfte bald nachlassen – Commerzbank-Kolumne
02.12.2016 - Italien vor der Abstimmung über die Verfassungsreform – National-Bank Kolumne
02.12.2016 - SAP Aktie: Aufwärtstrend ist in Sichtweite – UBS-Kolumne
02.12.2016 - UBS – DAX: Handelsspanne nach unten verlassen
01.12.2016 - Stabilitas: Goldpreis unter Druck, Minenaktien unterbewertet
01.12.2016 - Commerzbank: Immobilienaktien seit Oktober unter Druck, fundamental aber gut unterwegs
01.12.2016 - National-Bank: Einigung der OPEC auf Fördermengenbegrenzungen belebt Inflationssorgen
01.12.2016 - UBS – Fresenius Aktie: Insideday eröffnet Abwärtspotenzial
01.12.2016 - UBS – DAX: Verkaufsdruck bleibt hoch

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR