Paion Aktie in Turbulenzen – und nun?


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 23.03.2016 (www.4investors.de) - schaut man nur auf den Schlusskurs der Paion Aktie vom Dienstag, wird man die vorangegangene Achterbahnfahrt nicht erkennen. Um 1,76 Prozent ging es für die Biotechaktie auf 2,239 Euro nach unten – nur vordergründig eine normale Kursschwankung. Zuvor gab es einen turbulenten Handel, der mit einem Kurssturz auf 1,90 Euro begann, nachdem Paion Zahlen für 2015 und einen Ausblick vorgelegt hatte. Anschließend ging es auf 2,329 Euro nach oben, bevor das Papier ichtung Schlusskurs pendelte.

Der enorm volatile Kursverlauf erstaunt, denn eigentlich gaben Paions Neuigkeiten diese Schwankungen nicht her. Allerdings ist die Biotechaktie schon lange bei Tradern sehr beliebt, charttechnische Faktoren bringen immer wieder Impulse in den Aktienkurs – so gestern ein Rutsch unter eine Unterstützung bei 2,20/2,25 Euro mit einem Kernbereich bei 2,20/2,23 Euro. Zunächst unterschritten, löste dies eine Stoplosswelle aus, die erst knapp oberhalb einer Unterstützung bei 1,82/1,87 Euro gestoppt werden konnte. Der Rebreak im weiteren Tagesverlauf hat das Signal dann zwar neutralisiert, doch die Gesamtlage scheint weiter wackelig.

Es bleibt auch nach den Zahlen und vor wichtigen Paion-News, die in den kommenden Wochen und Monaten zu erwarten sind, bei den jüngsten charttechnischen Signalbereichen. Unverändert gilt also, dass ein Anstieg über 2,48/2,52 Euro die Paion Aktie in Richtung weiterer charttechnischer Hürden zwischen 2,62 Euro und 2,80 Euro schicken kann. Bleibt der kurzfristige Trend abwärts gerichtet, könnten dagegen Supports bei 2,20/2,25 Euro und darunter eine breite Zone um 1,95/2,05 Euro oder auch die Unterstützung unterhalb des gestrigen Tagestiefs wieder in den Fokus rücken.


(Ads)

PfeilbuttonMologen: Schlanker, flexibler und schlagkräftiger | Exklusiv-Interview zur Kapitalerhöhung




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

28.09.2016 - Lufthansa: Eurowings und Austrian Airlines sollen wachsen
28.09.2016 - Shop Apotheke: Erstnotiz am 13. Oktober
28.09.2016 - Air Berlin: Die Würfel sind gefallen
28.09.2016 - Clere: Geschäftsmodell nimmt Fahrt auf
28.09.2016 - Nanogate: Gewinnexplosion
28.09.2016 - Deutsche Rohstoff: Weitere Bohrungen möglich
28.09.2016 - KTG Energie: Neues Rating
28.09.2016 - Splendid Medien: Exklusivvertrag mit Sky Deutschland
28.09.2016 - Constantin Medien: Neue Strategie
28.09.2016 - KTG Agrar: Neue Entwicklung


Chartanalysen

28.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Sturz und die Panik – ist das die Chance?
28.09.2016 - QSC Aktie: Ist nach der Rallye nun Vorsicht angebracht?
28.09.2016 - K+S Aktie: Schlechte News für den Aktienkurs
27.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Signale für den Aktienkurs
27.09.2016 - Commerzbank Aktie: Droht der nächste Absturz?
27.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Die Panik regiert – und nun?
26.09.2016 - Daimler Aktie: Alles wartet auf dieses eine Signal
26.09.2016 - QSC Aktie: Alles entscheidende Tage?
26.09.2016 - Medigene Aktie vor dem Befreiungsschlag?
26.09.2016 - Wirecard Aktie: Es wird ernst!


Analystenschätzungen

28.09.2016 - Wirecard: Prognose wird eingeengt – Erwartungen steigen
28.09.2016 - mutares: Möglicher Zukauf lässt Erwartungen steigen
28.09.2016 - Capital Stage: Kaufen nach der Chorus-Entscheidung
28.09.2016 - Deutsche Bank: Luft nach oben
28.09.2016 - K+S: Experten erwarten schwache Zahlen
28.09.2016 - Ströer: Weiter mit Kaufvotum
28.09.2016 - Volkswagen: Vor der Pariser Messe
28.09.2016 - Deutsche Bank: Eine neue Zahl wird in den Ring geworfen
28.09.2016 - Wirecard: Kapitalmarttag zieht Kreise
28.09.2016 - Commerzbank: Gibt es eine Übernahme?


Kolumnen

28.09.2016 - UBS – Siemens Aktie: Aufwärtstrendbruch bestätigt
28.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Unterstützungszone verteidigt
27.09.2016 - Lufthansa Aktie: Neue Jahrestiefs voraus
27.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Mit starkem Verkaufsdruck in die neue Woche
26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste
26.09.2016 -
26.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Gewinnmitnahmen nach guter Börsenwoche
23.09.2016 - Infineon Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
23.09.2016 - UBS – DAX: Kraftvoller Ausbruch über 10.500-Punkte-Widerstand
22.09.2016 - UBS – ThyssenKrupp Aktie: Kurzfristig überwiegen die Abwärtsrisiken

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR