Paion Aktie in Turbulenzen – und nun?


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 23.03.2016 (www.4investors.de) - schaut man nur auf den Schlusskurs der Paion Aktie vom Dienstag, wird man die vorangegangene Achterbahnfahrt nicht erkennen. Um 1,76 Prozent ging es für die Biotechaktie auf 2,239 Euro nach unten – nur vordergründig eine normale Kursschwankung. Zuvor gab es einen turbulenten Handel, der mit einem Kurssturz auf 1,90 Euro begann, nachdem Paion Zahlen für 2015 und einen Ausblick vorgelegt hatte. Anschließend ging es auf 2,329 Euro nach oben, bevor das Papier ichtung Schlusskurs pendelte.

Der enorm volatile Kursverlauf erstaunt, denn eigentlich gaben Paions Neuigkeiten diese Schwankungen nicht her. Allerdings ist die Biotechaktie schon lange bei Tradern sehr beliebt, charttechnische Faktoren bringen immer wieder Impulse in den Aktienkurs – so gestern ein Rutsch unter eine Unterstützung bei 2,20/2,25 Euro mit einem Kernbereich bei 2,20/2,23 Euro. Zunächst unterschritten, löste dies eine Stoplosswelle aus, die erst knapp oberhalb einer Unterstützung bei 1,82/1,87 Euro gestoppt werden konnte. Der Rebreak im weiteren Tagesverlauf hat das Signal dann zwar neutralisiert, doch die Gesamtlage scheint weiter wackelig.

Es bleibt auch nach den Zahlen und vor wichtigen Paion-News, die in den kommenden Wochen und Monaten zu erwarten sind, bei den jüngsten charttechnischen Signalbereichen. Unverändert gilt also, dass ein Anstieg über 2,48/2,52 Euro die Paion Aktie in Richtung weiterer charttechnischer Hürden zwischen 2,62 Euro und 2,80 Euro schicken kann. Bleibt der kurzfristige Trend abwärts gerichtet, könnten dagegen Supports bei 2,20/2,25 Euro und darunter eine breite Zone um 1,95/2,05 Euro oder auch die Unterstützung unterhalb des gestrigen Tagestiefs wieder in den Fokus rücken.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.07.2016 - Hamborner REIT: Zukauf in Norddeutschland
27.07.2016 - Hochtief meldet Gewinnplus – Prognose bestätigt
27.07.2016 - Gateway Real Estate platziert Anleihe vollständig
27.07.2016 - Baader Bank hofft auf die zweite Jahreshälfte
27.07.2016 - Puma liegt wieder in den schwarzen Zahlen
27.07.2016 - PSI: „Kurzfristig keine negativen Effekte aus der Brexit-Entscheidung“
27.07.2016 - Vossloh: Verhaltene erste Jahreshälfte
27.07.2016 - Kion sieht sich auf gutem Weg
27.07.2016 - Laurel: Raus aus dem Entry Standard
27.07.2016 - Volkswagen Aktie im Plus: China-Absatz steigt deutlich


Chartanalysen

27.07.2016 - Ströer Aktie: Bodenbildung gelungen?
27.07.2016 - Heidelberger Druck Aktie: Gefährlich, gefährlich
27.07.2016 - Commerzbank Aktie: Gruselige Entwicklung, aber…
26.07.2016 - GFT Aktie: Neues Kaufsignal!
26.07.2016 - Adva Aktie nimmt erste wichtige Hürden
26.07.2016 - Daimler Aktie: Das sind keine guten Nachrichten
26.07.2016 - Infineon Aktie: Droht hier eine Bullenfalle?
26.07.2016 - Barrick Gold Aktie: Die Party ist vorüber?
26.07.2016 - WCM Aktie: Wer setzt das nächste Zeichen?
26.07.2016 - QSC Aktie: War es das schon wieder?


Analystenschätzungen

27.07.2016 - Deutsche Bank: Kursziel für die Aktie gesenkt
27.07.2016 - Apple Aktie niedrig bewertet – Kaufempfehlung
27.07.2016 - Südzucker Aktie: Profiteur einer Zuckermarkt-Liberalisierung
27.07.2016 - Ströer Aktie: Kursrallye auf 71 Euro voraus?
27.07.2016 - Pantaleon Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
27.07.2016 - Deutsche Bank: Es gibt viel zu tun
27.07.2016 - QSC: Hoffnung vor den Zahlen
27.07.2016 - Commerzbank: Klare Aufwärtstendenz
27.07.2016 - MTU: Neue Kaufempfehlung für die Aktie
27.07.2016 - Bayer: Positive Entwicklung


Kolumnen

27.07.2016 - Nord LB – Großbritannien: Harmonischer Schlussakkord vor dissonanter Zukunftsmusik
27.07.2016 - Raiffeisen: Apple, Verizon, Japan und Staatsanleihen im Blickpunkt
27.07.2016 - Commerzbank: Veröffentlichung der Stresstestergebnisse für europäische Banken am Freitagabend
27.07.2016 - National-Bank: Werden Einzelheiten zum nächsten japanischen Konjunkturprogramm bekanntgegeben?
27.07.2016 - Infineon Aktie: Die Rallye geht weiter
27.07.2016 - UBS – DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden
26.07.2016 - Raiffeisen: Gilead, Verizon, Yahoo! und Staatsanleihen im Blickpunkt
26.07.2016 - Commerzbank: Öl - Geringere außerordentliche Produktionsausfälle sorgen für Überschuss
26.07.2016 - National-Bank: Die FOMC-Tagung beginnt am Nachmittag
26.07.2016 - Deutsche Bank Aktie: Stabilisierung auf niedrigem Niveau

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR