Paion: 2016 – das Jahr, in dem sich vieles entscheiden wird

Auf Paion-Chef Wolfgang Soehngen wartet ein arbeitsreiches Jahr. Für den Narkosemittelkandidaten Remimazolam stehen wichtige Entscheidungen an. Bild und Copyright: Paion.

Auf Paion-Chef Wolfgang Soehngen wartet ein arbeitsreiches Jahr. Für den Narkosemittelkandidaten Remimazolam stehen wichtige Entscheidungen an. Bild und Copyright: Paion.

Nachricht vom 22.03.2016 (www.4investors.de) - Paion hat am Dienstag mit Spannung erwartete Zahlen für 2015 und einen Ausblick auf das laufende Jahr bekannt gegeben. Das Aachener Biotechunternehmen, das mit Remimazolam einen weit fortgeschrittenen Narkosemittelkandidaten entwickelt, hat das vergangene Jahr ohne wesentliche Umsätze abgeschlossen. Den Verlust beziffert Paion mit 28,2 Millionen Euro, womit die Summe im Rahmen der Planungen lag und vor allem aus Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen im Volumen von 29,4 Millionen Euro resultiert. Die Finanzmittel beziffern die Westdeutschen per Jahresende 2015 auf 32,7 Millionen Euro. Diese werden allerdings aufgrund der weiteren Entwicklungsarbeiten an Remimazolam in diesem Jahr nochmals deutlich schmelzen. Paion selbst sieht sich bis ins erste Quartal des kommenden Jahres finanziert.

Da die Zahlen für 2015 damit wie erwartet überraschungsfrei blieben, dürfte sich die Börse auf den Ausblick der Aachener auf das laufende Jahr konzentrieren – ein Jahr, das Weichen für die Gesellschaft stellen wird. In Japan, wo die klinische Entwicklung für Remimazolam abgeschlossen ist und in der nächsten Zeit der Zulassungsantrag gestellt werden soll, sucht Paion einen Vermarktungspartner. Ein solcher Vertrag könnte neue Millionen in die Kasse des Unternehmens spülen und auch ohne eine Kapitalerhöhung die Liquiditätsreichweite verlängern, wird aber erst in der zweiten Jahreshälfte zu erwarten sein – so sich Paion nicht doch noch entscheidet, in Japan einen Alleingang zu wagen. In den USA und Europa will man Remimazolam nach einer Zulassung des Narkosemittels durch die Behörden zumindest zum Teil selbst vermarkten. Kommt es auch hier zu Partnerschaften, würden weitere Millionen fließen.

Offen ist daher, ob und in welcher Höhe zukünftig noch Kapitalerhöhungen auf Paions Aktionäre zukommen. Je nach zukünftiger Vermarktungsstrategie für Remimazolam in den USA und den Abschluss möglicher Partnerschaften liegt der Finanzierungsbedarf für die Aachener bei bis zu 50 Millionen Euro. Geht Paion den Weg der Eigenvermarktung, wird man um die Ausgabe junger Aktien kaum herumkommen.

Ausblick auf 2016: Paions Verlust soll leicht sinken


Im laufenden Jahr werden erneut die Forschungs- und Entwicklungskosten für Remimazolam in Höhe von 24 Millionen Euro bis 27 Millionen Euro das Ergebnis bei Paion prägen. Die Aachener erwarten einen Verlust zwischen 24,5 Millionen Euro und 27,5 Millionen Euro.

Hinzu kommen wichtige Nachrichten zur Entwicklung von Remimazolam. Nach Problemen bei einer mittlerweile abgebrochenen Studie in Europa verläuft eine Koloskopie-Studie in den USA nach Plan. „In den USA stehen wir kurz vor dem Rekrutierungsende der ersten Phase-III-Studie“, sagt Paion-Chef Wolfgang Söhngen – 450 von 460 Patienten seien bereits Darmspiegelungen unter Eisatz von Remimazolam unterzogen worden. Mitte des Jahres sollen für die für Paion enorm wichtige Studie Ergebnisse vorliegen, während eine Bronchoskopiestudie mit Remimazolam schleppender verläuft und sich der Abschluss der Patientenrekrutierung ins kommende Jahr ziehen könnte. In den USA rechnet Paion nun „mit der Einreichung des Zulassungsantrags frühestens Ende 2017 und entsprechend mit einer Zulassung frühestens Ende 2018“.

Die komplette Mitteilung von Paion zum Jahresabschluss 2015 und dem Ausblick auf 2016: hier klicken. Mehr zum laufenden Jahr bei Paion lesen sie auch in unserem letzten 4investors Interview mit Paion-Chef Wolfgang Söhngen.

(Ads)

PfeilbuttonIVU:„Einer positiven Entwicklung steht nichts mehr im Wege“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonVilleroy + Boch: Klares Versprechen an die Aktionäre - Exklusiv-Interview mit Markus Warncke
PfeilbuttonmVISE AG: Exklusiv-Interview mit Vorstand Manfred Götz - „Starkes Interesse an unseren Lösungen“


Aktie: Paion
WKN: A0B65S
ISIN: DE000A0B65S3
Homepage: http://www.paion.com/
Branche: Biotechnologie – Medikamentenentwicklung

Das Aachener Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung des Narkosemittels Remimazolam. In Japan und den USA sollen Zulassungsanträge gestellt werden, nachdem klinische Studien komplett durchlaufen wurden. Strategischer Schwerpunkt von Paion ist derzeit der Markt in den USA.
16.03.2017 - DGAP-News: PAION AG BERICHTET ÜBER DAS GESCHÄFTSJAHR 2016 UND DIE ...
09.03.2017 - DGAP-News: PAION AG: VERÄNDERUNG IM VORSTAND ...
28.02.2017 - DGAP-News: PAION AG VERKÜNDET ERFOLGREICHEN ABSCHLUSS DER ...
07.02.2017 - DGAP-Adhoc: PAION AG BESCHLIESST AUSGABE VON CA. 2,4 MIO. AKTIEN ZU EUR 2,05 PRO AKTIE IM RAHMEN ...
07.02.2017 - DGAP-News: PAION AG: BEZUGSRECHTSKAPITALERHÖHUNG; VORLÄUFIGE, NICHT TESTIERTE WESENTLICHE ...
21.12.2016 - DGAP-News: PAION GIBT KLINISCHE ENTWICKLUNGSFORTSCHRITTE VON REMIMAZOLAM DURCH SEINEN PARTNER ...
19.12.2016 - DGAP-Adhoc: PAION SCHLIESST PATIENTENREKRUTIERUNG IN US-SICHERHEITSSTUDIE MIT ...
09.11.2016 - DGAP-News: PAION AG VERÖFFENTLICHT KONZERNQUARTALSMITTEILUNG FÜR DIE ERSTEN NEUN MONATE ...
19.10.2016 - DGAP-News: PAION AG: POSTIVE REMIMAZOLAM PHASE-III-KOLOSKOPIEDATEN BEIM ...
22.09.2016 - DGAP-News: PAION AG: REMIMAZOLAM PHASE-III-KOLOSKOPIEDATEN WERDEN BEIM ...
06.09.2016 - DGAP-News: PAION GIBT KLINISCHE ENTWICKLUNGSFORTSCHRITTE VON REMIMAZOLAM DURCH SEINEN PARTNER ...
10.08.2016 - DGAP-News: PAION AG VERÖFFENTLICHT KONZERN-FINANZERGEBNISSE FÜR DAS ERSTE HALBJAHR 2016 ...
29.06.2016 - DGAP-News: PAION SCHLIESST PRIVATPLATZIERUNG IN HÖHE VON EUR 9,6 MIO. ...
24.06.2016 - DGAP-Adhoc: PAION VERGIBT US-LIZENZRECHTE FÜR REMIMAZOLAM AN COSMO PHARMACEUTICALS; COSMO WIRD ...
24.06.2016 - DGAP-News: PAION VERGIBT US-LIZENZRECHTE FÜR REMIMAZOLAM AN COSMO PHARMACEUTICALS; COSMO WIRD ...
19.06.2016 - DGAP-News: PAION GIBT POSITIVE HEADLINE-DATEN IN DER PIVOTALEN PHASE-III-STUDIE MIT REMIMAZOLAM ...
19.06.2016 - DGAP-Adhoc: PAION GIBT POSITIVE HEADLINE-DATEN IN DER PIVOTALEN PHASE-III-STUDIE MIT REMIMAZOLAM ...
11.05.2016 - DGAP-News: PAION AG VERÖFFENTLICHT KONZERNQUARTALSMITTEILUNG FÜR DAS ERSTE QUARTAL ...
11.04.2016 - DGAP-Adhoc: PAION SCHLIESST PATIENTENREKRUTIERUNG IN DER PHASE-III-KOLOSKOPIESTUDIE MIT REMIMAZOLAM ...
11.04.2016 - DGAP-News: PAION SCHLIESST PATIENTENREKRUTIERUNG IN DER PHASE-III-KOLOSKOPIESTUDIE MIT REMIMAZOLAM ...
22.03.2016 - DGAP-News: PAION AG BERICHTET ÜBER DAS GESCHÄFTSJAHR 2015 UND DIE ...
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.03.2017 - Hapag-Lloyd fällt vor Zusammenschluss mit UASC in die roten Zahlen
24.03.2017 - Infineon: Aktie mit Kursrallye nach Prognose-News
24.03.2017 - Cytotools Aktie mit Kurssprung: Was ist hier los?
24.03.2017 - Eyemaxx will Wandelanleihe per Bezugsangebot platzieren
24.03.2017 - Pyrolyx kündigt Kapitalerhöhung an
24.03.2017 - K+S: Lage an den Werra-Standorten entspannt sich vorläufig
24.03.2017 - IVU Aktie: Kaufsignale nach der Konsolidierung?
24.03.2017 - mic AG verkauft Anteile an der Lifespot Capital AG
24.03.2017 - TTL: Kapitalerhöhung komplett platziert
24.03.2017 - Adler Real Estate: Funds from Operations sollen deutlich steigen


Chartanalysen

24.03.2017 - IVU Aktie: Kaufsignale nach der Konsolidierung?
24.03.2017 - LPKF Laser Aktie: Wichtige Marke im Blickpunkt!
24.03.2017 - Süss Microtec Aktie: Trendwende oder Kurs auf die 10 Euro?
24.03.2017 - Medigene Aktie: Das war sehr wichtig!
24.03.2017 - Deutsche Bank Aktie: Basis für die nächste Erholungsrallye gelegt?
23.03.2017 - Medigene Aktie: Erholungsrallye nach Zahlen voraus?
23.03.2017 - Commerzbank Aktie: War es das? Breakversuch misslungen, aber...
23.03.2017 - Deutsche Bank Aktie: Und was kommt jetzt?
22.03.2017 - Adva Aktie im Minus: Ein Grund zur Sorge?
22.03.2017 - K+S Aktie: Schlechte News am Mittwoch


Analystenschätzungen

24.03.2017 - MBB Aktie: Kaufempfehlung nach Aumann-IPO - kommt Sonderdividende?
24.03.2017 - Rheinmetall Aktie bekommt neue Zielmarken
24.03.2017 - Leoni: Einige neue Kursziele für die Aktie
24.03.2017 - United Internet: Einer ist dann doch skeptischer als der Rest!
24.03.2017 - Berentzen Aktie: Die Kaufempfehlung bleibt
24.03.2017 - LPKF Laser Aktie: Eine Stimme zu den Zahlen
24.03.2017 - Freenet Aktie: Neues Kursziel
24.03.2017 - Drillisch Aktie setzt sich nach Kaufempfehlung über wichtiger Marke fest
23.03.2017 - United Internet Aktie: So reagieren Experten auf die Zahlen
23.03.2017 - Daimler Aktie: Großes Kurspotenzial?


Kolumnen

24.03.2017 - Geldpolitische Erwartungen geben beim US-Dollar/Euro weiter den Ton an - Commerzbank-Kolumne
24.03.2017 - Nichts Neuen von den US-Notenbankern - National-Bank Kolumne
24.03.2017 - RWE Aktie: Neues Jahreshoch greifbar - UBS Kolumne
24.03.2017 - DAX: Der Kampf um die 12.000-Punkte-Marke geht weiter - UBS Kolumne
23.03.2017 - Steigende Inflation birgt Renditepotenzial – AXA IM Kolumne
23.03.2017 - Banken langen bei der EZB nochmals kräftig zu - VP Bank Kolumne
23.03.2017 - Kupfer - trotz Ausfall von rund 10% der Produktion kein Engpass - Commerzbank-Kolumne
23.03.2017 - US-Regierung steht vor der ersten großen Bewährungsprobe - National-Bank Kolumne
23.03.2017 - Allianz Aktie: Der Aufwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
23.03.2017 - DAX: Die Abwärtsrisiken überwiegen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR