Andritz Aktie nach Zahlen deutlich im Plus – Gewinn gesteigert

Nachricht vom 04.03.2016 (www.4investors.de) - Der österreichische Andritz-Konzern hat am Freitag Zahlen für das Jahr 2015 vorgelegt. Der Umsatz sei von 5,86 Milliarden Euro auf 6,38 Milliarden Euro geklettert und habe damit einen neuen Rekordwert erreicht, meldet das Unternehmen. Dagegen ist der Auftragseingang von 6,1 Milliarden Euro auf 6,02 Milliarden Euro gefallen und liegt damit unter der umgesetzten Summe. Den Auftragsbestand per Jahresende 2015 beziffert die Gesellschaft mit 7,32 Milliarden Euro.

„Die Ergebnisentwicklung war in Anbetracht außerordentlicher Aufwendungen im Zusammenhang mit den angekündigten Maßnahmen zur Optimierung der Wertschöpfungskette bei Schuler zufriedenstellend“, so Andritz weiter. Die Österreicher weisen einen operativen Gewinn von 369,1 Millionen Euro vor Zinsen und Steuern aus nach 295,7 Millionen Euro im Jahr 2014. Unter dem Strich ist der Überschuss bei Andritz von 210,9 Millionen Euro auf 267,7 Millionen Euro geklettert.

Im laufenden Jahr rechnet der Konzern mit „Unsicherheit in den Hauptmärkten und weitgehend unveränderter Projektaktivität“.

An der Wiener Börse notiert die Andritz Aktie am Freitagvormittag bei leichtere Aktienkursgewinne46,855 Euro mit 4,05 Prozent im Plus.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Andritz Aktie

04.05.2016 - Andritz: Ein Blick geht zu Schuler
04.03.2016 - Andritz: Auftragseingang klar über den Erwartungen
03.02.2016 - Andritz: Großauftrag aus Asien
22.12.2015 - Andritz: Neue Großaufträge für die Wasserkraft-Sparte
18.12.2015 - Andritz: Aufträge aus Asien
02.07.2015 - Andritz: Neue Kaufempfehlung
06.05.2015 - Andritz: Neues Kursziel nach starken Zahlen
18.03.2015 - Andritz: Abstufung nach Rallye
12.11.2014 - Andritz: Gute Auftragslage
30.09.2014 - Andritz: Kein Impulsgeber

Aktie: Andritz | WKN: 632305 | ISIN: AT0000730007 | Branche: Technologie/Anlagenbau




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.07.2016 - B+S: Betriebsleistung legt zu
23.07.2016 - KTG Agrar: Verkaufsvertrag unterschrieben
23.07.2016 - Endor: Tödlicher Unfall
22.07.2016 - Verona Pharma: Grünes Licht von den Aktionären
22.07.2016 - Borussia Dortmund: Der nächste Paukenschlag
22.07.2016 - Dialog Semiconductor Aktie: Vorsicht, Falle?
22.07.2016 - QSC Aktie: Eine Serie an Kaufsignalen
22.07.2016 - Pankl Racing: Plasser bleibt bis 2022
22.07.2016 - Rocket Internet: Global Fashion Group sammelt 330 Millionen Euro ein
22.07.2016 - Heidelberger Druck: Linzbach kündigt Abschied an


Chartanalysen

22.07.2016 - Dialog Semiconductor Aktie: Vorsicht, Falle?
22.07.2016 - QSC Aktie: Eine Serie an Kaufsignalen
22.07.2016 - Daimler Aktie: Eine ganz wichtige Phase!
22.07.2016 - Deutsche Bank Aktie: Droht ein erneuter Absturz?
22.07.2016 - Infineon Aktie: Hier passiert gerade sehr wichtiges!
22.07.2016 - Paion Aktie: Neue Signale sind eine Frage der Zeit
22.07.2016 - Wirecard Aktie: Neues Kaufsignal voraus?
21.07.2016 - Lufthansa Aktie: Ist das Schlimmste schon vorüber?
21.07.2016 - QSC Aktie: Und weiter geht es…
21.07.2016 - LPKF Laser Aktie: Es brodelt...


Analystenschätzungen

22.07.2016 - Drillisch: Weiter mit Verkaufsvotum
22.07.2016 - Stratec: Guter Einstiegspunkt
22.07.2016 - Qiagen: Hoffnungsschimmer
22.07.2016 - Volkswagen: Konsens vor Veränderung
22.07.2016 - Mologen: Klarer Einschnitt beim Kursziel der Aktie
22.07.2016 - Deutsche Bank: Gibt es eine Kapitalerhöhung?
22.07.2016 - Daimler: Attraktive Aktie
22.07.2016 - Infineon: Brexit-Folgen
22.07.2016 - Rheinmetall: Auf dem richtigen Weg
22.07.2016 - ElringKlinger: Neues Verkaufsvotum


Kolumnen

22.07.2016 - Raiffeisen: General Motors, Intel, Telekom Austria und Staatsanleihen im Blickpunkt
22.07.2016 - Commerzbank: EZB im Abwartemodus
22.07.2016 - National-Bank: Die EZB ist „ready, able, willing“
22.07.2016 - UBS – Linde Aktie: Abwärtstrend gebrochen, es fehlt die heutige Bestätigung
22.07.2016 - UBS – DAX Prognose: Impulsloser Handel auf hohem Niveau
21.07.2016 - Saxo Bank: Nintendo Aktie angesichts Pokémania überbewertet
21.07.2016 - Commerzbank: Türkei - Risikoaufschläge steigen, Ratingabstufung droht
21.07.2016 - National-Bank: Der Tag steht im Zeichen der EZB
21.07.2016 - UBS – Fresenius Aktie: Langfristige Widerstandslinie nicht mehr weit
21.07.2016 - UBS – DAX Prognose: EZB-Sitzung im Fokus

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR