Stada erwartet 2016 leichtes Wachstum – Dividende wird angehoben

Nachricht vom 29.02.2016 (www.4investors.de) - Der Stada-Konzern hat am Montag vorläufige Zahlen für das vergangene Jahr vorgelegt. Die Gesellschaft meldet einen Umsatzanstieg von 2,06 Milliarden Euro auf 2,12 Milliarden Euro. Auf bereinigter Basis sei das EBITDA von 431,9 Millionen Euro auf 389,4 Millionen Euro zurückgegangen, meldet das Pharmaunternehmen. „Insgesamt fielen einmalige Sondereffekte von voraussichtlich 63,1 Millionen Euro vor beziehungsweise 55,4 Millionen Euro nach Steuern an. Diese beinhalten eine saldierte Belastung von voraussichtlich 16,9 Millionen Euro vor und nach Steuern im Zusammenhang mit ergebniswirksam in der Gewinn- und Verlustrechnung erfassten Kursaufwendungen beziehungsweise Kurserträgen resultierend aus der Veränderung des russischen Rubel sowie weiterer wesentlicher Währungen der Marktregion CIS/Osteuropa“, teilt Stada mit.

Bereinigt um Sondereffekte schreibt die Gesellschaft unter dem Strich einen Gewinn von 165,8 Millionen Euro nach zuvor 186,2 Millionen Euro. Aufgrund weggefallener Abschreibungen wird allerdings in der Bilanz ein deutliches Gewinnplus auf 110,4 Millionen Euro ausgewiesen. Die Dividende soll daher um 4 Cent auf 0,70 Euro je Stada Aktie erhöht werden, kündigt das Management an.

Für die bereinigten Zahlen Umsatz sowie Gewinn erwartet Stada für 2016 leichte Zuwächse. Konkretere Zahlen sind aus der Konzernzentrale in Bad Vilbel am Montag nicht zu hören.

Die Stada Aktie notiert am frühen Nachmittag bei leichtere Aktienkursverluste 31,47 Euro mit 1,29 Prozent im Minus.


PfeilbuttonWie QSC-Chef Hermann Umsatz und Gewinn steigern will - jetzt im Exklusiv-Interview




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Stada Arzneimittel Aktie

30.08.2016 - Stada Aktie erhält ein neues Kursziel
29.08.2016 - Stada: Zeit für einen Neuanfang
29.08.2016 - Stada: Aufsichtsrat hat neuen Chef
15.08.2016 - Stada-Chef Retzlaff verlässt den Pharmakonzern
04.08.2016 - Stada: Prognose bleibt bestehen – Gewinnanstieg erzielt
13.07.2016 - Stada: Realistische Ziele
11.07.2016 - Stada will Kosten senken und Gewinn steigern
07.07.2016 - Stada: Vorschläge für die Hauptversammlung
09.06.2016 - Stada: Kaufempfehlung entfällt
08.06.2016 - Stada: Unter Druck

Aktie: Stada Arzneimittel | WKN: 725180 | ISIN: DE0007251803 | Aktienindex: MDAX | Homepage: http://www.stada.de/ | Branche: Generika-Herstellung




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.09.2016 - CA Immobilien: Neuer Finanzchef
27.09.2016 - ZhongDe Waste: Verkaufsverhandlungen laufen
27.09.2016 - 2G: Prognose wird bestätigt
27.09.2016 - Laurel: Verkauf nach China
27.09.2016 - KTG Energie: Antrag stattgegeben
27.09.2016 - Enterprise Holdings: Rating D
27.09.2016 - Rene Lezard: Anleihe soll bis 2050 verlängert werden – Harte Einschnitte
27.09.2016 - Aixtron: Erinnerung an das Fristende
27.09.2016 - Wilex: Schweizer Vereinbarung
27.09.2016 - Fair Value REIT: Verkäufe in Nordrhein-Westfalen


Chartanalysen

27.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Signale für den Aktienkurs
27.09.2016 - Paion Aktie: Kursrallye gerade erst gestartet?
27.09.2016 - Commerzbank Aktie: Droht der nächste Absturz?
27.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Die Panik regiert – und nun?
26.09.2016 - Paion Aktie: Was kommt jetzt?
26.09.2016 - Daimler Aktie: Alles wartet auf dieses eine Signal
26.09.2016 - QSC Aktie: Alles entscheidende Tage?
26.09.2016 - Medigene Aktie vor dem Befreiungsschlag?
26.09.2016 - Wirecard Aktie: Es wird ernst!
23.09.2016 - Daimler Aktie: Das könnte gut ausgehen!


Analystenschätzungen

27.09.2016 - Nabaltec dreht an der Preisschraube
27.09.2016 - BASF: Vor den Zahlen
27.09.2016 - Aurelius: Kaufen vor dem Rekord-Deal
27.09.2016 - Deutsche Bank: Weiter im Abwärtstrend
27.09.2016 - Allianz: Aktie mit Kaufempfehlung
27.09.2016 - Wirecard: Viel Lob
27.09.2016 - Hugo Boss: Keine guten Aussichten für das Ergebnis
27.09.2016 - Commerzbank: Kursziel fällt nach jüngsten Spekulationen
27.09.2016 - RWE: Auch nach innogy kaufenswert
27.09.2016 - E.On: Zweifache Abstufung


Kolumnen

27.09.2016 - Lufthansa Aktie: Neue Jahrestiefs voraus
27.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Mit starkem Verkaufsdruck in die neue Woche
26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste
26.09.2016 -
26.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Gewinnmitnahmen nach guter Börsenwoche
23.09.2016 - Infineon Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
23.09.2016 - UBS – DAX: Kraftvoller Ausbruch über 10.500-Punkte-Widerstand
22.09.2016 - UBS – ThyssenKrupp Aktie: Kurzfristig überwiegen die Abwärtsrisiken
22.09.2016 - UBS – DAX: Erneut an 10.500-Punkte-Marke gescheitert
20.09.2016 - Bank J. Safra Sarasin: Deutschland braucht Inflation und keine Mietpreisbremse

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR