USU Software: Veränderung beim Kursziel


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 26.02.2016 (www.4investors.de) - Die Analysten von Hauck + Aufhäuser bleiben bei der Halteempfehlung für die Aktien von USU Software. Ihr Kursziel nehmen sie von 21,00 Euro auf 18,50 Euro zurück.

Die Zahlen zum vierten Quartal liegen unter den Erwartungen. Unterm Strich erfüllt USU jedoch die Jahresprognosen. Für 2016 rechnet USU Software mit einem Umsatz von 71 Millionen Euro bis 75 Millionen Euro, die Schätzung der Experten liegt bei 74 Millionen Euro. Das bereinigte EBIT soll zwischen 9,0 Millionen Euro und 10,5 Millionen Euro liegen. Hier gehen die Experten von 10,5 Millionen Euro aus. Das Wachstum soll vor allem in Deutschland und in den USA generiert werden.

Da es unklar ist, wie die IT-Investitionen im derzeitigen Umfeld verlaufen werden, nehmen die Experten ihre Gewinnschätzung je Aktie für 2016 um 15 Prozent auf 0,93 Euro zurück. Die Prognose für 2017 sinkt von 1,22 Euro auf 1,06 Euro.


(Ads)

PfeilbuttonMologen: Schlanker, flexibler und schlagkräftiger | Exklusiv-Interview zur Kapitalerhöhung




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

29.09.2016 - BMW: Peter rückt auf
29.09.2016 - Commerzbank: Neue Strategie – Harte Einschnitte - Dividende fällt aus
29.09.2016 - Evotec: Weitere Gelder von Bayer
29.09.2016 - Adva Aktie: Wichtige Kaufsignale!
29.09.2016 - Nordex Aktie: Startet die Rallye jetzt erst richtig?
29.09.2016 - Commerzbank Aktie: Die große Angst vor dem nächsten Absturz
29.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Start der Erholungsrallye?
29.09.2016 - Biofrontera: Von der One-Product-Company zum echten Player in der Dermatologie
28.09.2016 - Lufthansa: Eurowings und Austrian Airlines sollen wachsen
28.09.2016 - Shop Apotheke: Erstnotiz am 13. Oktober


Chartanalysen

29.09.2016 - Evotec: Weitere Gelder von Bayer
29.09.2016 - Adva Aktie: Wichtige Kaufsignale!
29.09.2016 - Nordex Aktie: Startet die Rallye jetzt erst richtig?
29.09.2016 - Commerzbank Aktie: Die große Angst vor dem nächsten Absturz
29.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Start der Erholungsrallye?
28.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Sturz und die Panik – ist das die Chance?
28.09.2016 - QSC Aktie: Ist nach der Rallye nun Vorsicht angebracht?
28.09.2016 - K+S Aktie: Schlechte News für den Aktienkurs
28.09.2016 - Paion Aktie im Rallyemodus: Was passiert hier als Nächstes?
27.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Signale für den Aktienkurs


Analystenschätzungen

29.09.2016 - Deutsche Bank: Sorge um Kapitalerhöhung drückt die Stimmung
29.09.2016 - Deutsche Post: Auf Expansionskurs
29.09.2016 - Hella: Halbe Zufriedenheit
29.09.2016 - Nordex: Aktie bleibt auf der Kaufliste
29.09.2016 - Apple: Markt ist zu vorsichtig
28.09.2016 - Wirecard: Prognose wird eingeengt – Erwartungen steigen
28.09.2016 - mutares: Möglicher Zukauf lässt Erwartungen steigen
28.09.2016 - Capital Stage: Kaufen nach der Chorus-Entscheidung
28.09.2016 - Deutsche Bank: Luft nach oben
28.09.2016 - K+S: Experten erwarten schwache Zahlen


Kolumnen

28.09.2016 - UBS – Siemens Aktie: Aufwärtstrendbruch bestätigt
28.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Unterstützungszone verteidigt
27.09.2016 - Lufthansa Aktie: Neue Jahrestiefs voraus
27.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Mit starkem Verkaufsdruck in die neue Woche
26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste
26.09.2016 -
26.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Gewinnmitnahmen nach guter Börsenwoche
23.09.2016 - Infineon Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
23.09.2016 - UBS – DAX: Kraftvoller Ausbruch über 10.500-Punkte-Widerstand
22.09.2016 - UBS – ThyssenKrupp Aktie: Kurzfristig überwiegen die Abwärtsrisiken

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR