Deutsche Börse und LSE: Kengeter soll Konzernchef werden

Nachricht vom 26.02.2016 (www.4investors.de) - Beim geplanten Zusammenschluss der Deutsche Börse AG und der London Stock Exchange sind weitere wichtige Entscheidungen gefallen. Der Konzern soll nach britischen Recht gestaltet werden und seinen rechtlichen Sitz in London haben, ein weiterer Hauptsitz soll Frankfurt sein. Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter soll die Gesellschaft als als CEO and Executive Director führen, als Finanzchef ist David Warren vorgesehen. Donald Brydon wird die Position des Chairman bekleiden, sein Stellvertreter wird Joachim Faber.

Zudem richte man ein Beratungsgremium ein, „das die Auswirkungen des Referendums der britischen Wählerschaft hinsichtlich der EU-Mitgliedschaft Großbritanniens abschätzen soll“, teilen die beiden Börsen am Freitag mit. Mit den Aufsichtsbehörden sowie mit den Regierungen in Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Italien habe man Gespräche aufgenommen.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Deutsche Boerse Aktie

26.07.2016 - Deutsche Börse: Aktionäre nehmen Tauschofferte an
25.07.2016 - Deutsche Börse: Vor den Zahlen – Fokus auf LSE
19.07.2016 - Deutsche Börse: Analystenrat
12.07.2016 - Deutsche Börse: Angebot zur Fusion mit LSE annehmen
11.07.2016 - Deutsche Börse und LSE senken Schwelle für Zusammenschluss
07.07.2016 - Deutsche Börse: Fusion macht weiter Sinn
05.07.2016 - Deutsche Börse verkauft MNI
04.07.2016 - Deutsche Börse und LSE nehmen weitere Fusions-Hürde
27.06.2016 - Deutsche Börse: Brexit sorgt für neues Kursziel
24.06.2016 - Deutsche Börse: Analysten zweifeln an London-Fusion

Aktie: Deutsche Boerse | WKN: 581005 | ISIN: DE0005810055 | Aktienindex: DAX | Homepage: http://deutsche-boerse.com/ | Branche: Börsenbetreiber, u.a. Frankfurter Wertpapierbörse, Terminbörse Eurex




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.07.2016 - Gateway Real Estate platziert Anleihe vollständig
27.07.2016 - Baader Bank hofft auf die zweite Jahreshälfte
27.07.2016 - Puma liegt wieder in den schwarzen Zahlen
27.07.2016 - PSI: „Kurzfristig keine negativen Effekte aus der Brexit-Entscheidung“
27.07.2016 - Vossloh: Verhaltene erste Jahreshälfte
27.07.2016 - Kion sieht sich auf gutem Weg
27.07.2016 - Laurel: Raus aus dem Entry Standard
27.07.2016 - Volkswagen Aktie im Plus: China-Absatz steigt deutlich
27.07.2016 - Telefonica Deutschland: Quartalszahlen und eine Sky-Kooperation
27.07.2016 - Enterprise Holdings: Unter Druck


Chartanalysen

27.07.2016 - Ströer Aktie: Bodenbildung gelungen?
27.07.2016 - Paion Aktie: Alles wartet auf neue Impulse
27.07.2016 - Heidelberger Druck Aktie: Gefährlich, gefährlich
27.07.2016 - Commerzbank Aktie: Gruselige Entwicklung, aber…
26.07.2016 - GFT Aktie: Neues Kaufsignal!
26.07.2016 - Adva Aktie nimmt erste wichtige Hürden
26.07.2016 - Daimler Aktie: Das sind keine guten Nachrichten
26.07.2016 - Infineon Aktie: Droht hier eine Bullenfalle?
26.07.2016 - Barrick Gold Aktie: Die Party ist vorüber?
26.07.2016 - WCM Aktie: Wer setzt das nächste Zeichen?


Analystenschätzungen

27.07.2016 - Südzucker Aktie: Profiteur einer Zuckermarkt-Liberalisierung
27.07.2016 - Ströer Aktie: Kursrallye auf 71 Euro voraus?
27.07.2016 - Pantaleon Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
27.07.2016 - Deutsche Bank: Es gibt viel zu tun
27.07.2016 - QSC: Hoffnung vor den Zahlen
27.07.2016 - Commerzbank: Klare Aufwärtstendenz
27.07.2016 - MTU: Neue Kaufempfehlung für die Aktie
27.07.2016 - Bayer: Positive Entwicklung
27.07.2016 - Dialog Semiconductor: Apple-Vorgaben hätten schlechter ausfallen können
27.07.2016 - Mensch und Maschine: 20 Prozent Aufschlag


Kolumnen

27.07.2016 - Nord LB – Großbritannien: Harmonischer Schlussakkord vor dissonanter Zukunftsmusik
27.07.2016 - Raiffeisen: Apple, Verizon, Japan und Staatsanleihen im Blickpunkt
27.07.2016 - Commerzbank: Veröffentlichung der Stresstestergebnisse für europäische Banken am Freitagabend
27.07.2016 - National-Bank: Werden Einzelheiten zum nächsten japanischen Konjunkturprogramm bekanntgegeben?
27.07.2016 - Infineon Aktie: Die Rallye geht weiter
27.07.2016 - UBS – DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden
26.07.2016 - Raiffeisen: Gilead, Verizon, Yahoo! und Staatsanleihen im Blickpunkt
26.07.2016 - Commerzbank: Öl - Geringere außerordentliche Produktionsausfälle sorgen für Überschuss
26.07.2016 - National-Bank: Die FOMC-Tagung beginnt am Nachmittag
26.07.2016 - Deutsche Bank Aktie: Stabilisierung auf niedrigem Niveau

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR