Paion Aktie: Gibt es neue Kaufsignale?


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 26.02.2016 (www.4investors.de) - Nach der Achterbahnfahrt der Paion Aktie mit einem Absturz auf 0,995 Euro und einer Rallye auf 2,71 Euro binnen weniger Tage war die Entwicklung am Dienstag und Mittwoch von spürbar fallenden Kursen geprägt. Eine starke Konsolidierung drückte die Biotechaktie zurück auf 2,201 Euro, der Bereich aus kleineren Unterstützungen um 2,20 Euro konnte schließlich die Konsolidierung stoppen. Gestern ging es für den Paion Aktienkurs wieder deutlich nach oben, die Aufwärtsbewegung endete erst bei 2,51 Euro an der hier liegenden Hinderniszone unterhalb von 2,52 Euro – dafür aber deutlich. Der XETRA-Schlusskurs liegt mit Aktienkursgewinne 2,445 Euro zwar immer noch mehr als 6 Prozent im Plus, aber eben auch deutlich unter dem Tageshoch.

Das allerdings hält die Bullen nicht auf, am Freitagmorgen den nächsten Anlauf auf die Widerstandszone bei 2,48/2,52 Euro zu unternehmen. Aktuelle Indikationen für die Paion Aktie liegen bei 2,49/2,55 Euro, womit ein mögliches neues Kaufsignal auf kurzfristiger Basis in der Luft liegen könnte. Unverändert bleiben im Breakfall neben dem vorherigen Verlaufshoch bei 2,71 Euro bei 2,84/2,94 Euro und 2,98/3,06 Euro charttechnisch wichtige Hindernisse vorhanden.

Derweil wird es um die Paion Aktie in der Presse wieder ruhiger, nachdem in den Tagen zuvor plötzlich viele Börsendienste die Biotechaktie entdeckten. Die Ruhe könnte temporärer Natur sein: In den kommenden Wochen stehen bei Paion richtungsweisende Nachrichten an, unter anderem von laufenden klinischen Studien in den USA mit dem Narkosemittel Remimazolam.


(Ads)

PfeilbuttonMologen: Schlanker, flexibler und schlagkräftiger | Exklusiv-Interview zur Kapitalerhöhung




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

28.09.2016 - Lufthansa: Auf Einkaufstour
28.09.2016 - Wige Media: Kuwait ruft
28.09.2016 - FCR Immobilien begibt Anleihe
28.09.2016 - FC Schalke 04: Neues Rekordjahr?
28.09.2016 - Hella: Operatives Ergebnis legt deutlich zu
28.09.2016 - Biotest: Neues Plasmasammelzentrum in USA
28.09.2016 - Shop Apotheke will 100 Millionen Euro einsammeln
28.09.2016 - Schaltbau trennt sich von Papieren – Aktie unter Druck
28.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Sturz und die Panik – ist das die Chance?
28.09.2016 - Evotec: Die nächste Kooperation – was macht die Aktie?


Chartanalysen

28.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Sturz und die Panik – ist das die Chance?
28.09.2016 - QSC Aktie: Ist nach der Rallye nun Vorsicht angebracht?
28.09.2016 - K+S Aktie: Schlechte News für den Aktienkurs
27.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Signale für den Aktienkurs
27.09.2016 - Commerzbank Aktie: Droht der nächste Absturz?
27.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Die Panik regiert – und nun?
26.09.2016 - Daimler Aktie: Alles wartet auf dieses eine Signal
26.09.2016 - QSC Aktie: Alles entscheidende Tage?
26.09.2016 - Medigene Aktie vor dem Befreiungsschlag?
26.09.2016 - Wirecard Aktie: Es wird ernst!


Analystenschätzungen

28.09.2016 - Ströer: Weiter mit Kaufvotum
28.09.2016 - Volkswagen: Vor der Pariser Messe
28.09.2016 - Deutsche Bank: Eine neue Zahl wird in den Ring geworfen
28.09.2016 - Wirecard: Kapitalmarttag zieht Kreise
28.09.2016 - Commerzbank: Gibt es eine Übernahme?
28.09.2016 - RWE: innogy ist noch kein DAX-Kandidat
28.09.2016 - K+S: Rating steigt – Kursziel fällt
28.09.2016 - Lufthansa: Weiter unter Druck
28.09.2016 - Lanxess: Neue Kaufempfehlung für die Aktie
28.09.2016 - Deutsche Bank: 14 Milliarden Dollar sind eine Illusion


Kolumnen

28.09.2016 - UBS – Siemens Aktie: Aufwärtstrendbruch bestätigt
28.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Unterstützungszone verteidigt
27.09.2016 - Lufthansa Aktie: Neue Jahrestiefs voraus
27.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Mit starkem Verkaufsdruck in die neue Woche
26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste
26.09.2016 -
26.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Gewinnmitnahmen nach guter Börsenwoche
23.09.2016 - Infineon Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
23.09.2016 - UBS – DAX: Kraftvoller Ausbruch über 10.500-Punkte-Widerstand
22.09.2016 - UBS – ThyssenKrupp Aktie: Kurzfristig überwiegen die Abwärtsrisiken

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR