Borussia Dortmund: In den roten Zahlen

Nachricht vom 19.02.2016 (www.4investors.de) - Gestern Abend besiegt Borussia Dortmund das Team aus Porto in der Europa League, heute Mittag legt der BVB Halbjahreszahlen vor. Die Borussia steigert im ersten Halbjahr den Umsatz um 11,8 Prozent auf 168,1 Millionen Euro. Das EBITDA sinkt von 30,7 Millionen Euro auf 25,5 Millionen Euro. Hier wirken sich die Spielerzukäufe negativ aus. Die Eigenkapitalquote liegt bei 73,0 Prozent.

Das EBIT wird durch Sonderabschreibungen auf einen langfristigen immateriellen Vermögensgegenstand mit 7,5 Millionen Euro belastet und liegt daher bei -3,9 Millionen Euro. Im Vorjahr kam es auf +10,1 Millionen Euro. Der Club macht einen Verlust von 4,7 Millionen Euro, ein Jahr zuvor erwirtschaftete man einen Gewinn von 3,7 Millionen Euro.

Klares Ziel der Borussia ist es, im kommenden Jahr wieder in der Champions League zu spielen.

Die Aktie von Borussia Dortmund gewinnt 2,3 Prozent und notiert am Mittag bei 3,96 Euro.


(Ads)

PfeilbuttonBerentzen-CEO Frank Schübel: „Ein gesunder Blick von außen ist immer gut“
PfeilbuttonCLIQ Digital: „Wir sehen uns in unserer Strategie bestätigt“ - Interview mit CLIQ-Vorstand Ben Bos
PfeilbuttonNanoFocus: „Zeitenwende in der Messtechnik“ - Interview mit Vorstandssprecher Jü̈rgen Valentin


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Borussia Dortmund Aktie

23.11.2016 - Borussia Dortmund herabgestuft: Aktie trotz CL-Spektakel im Minus
07.11.2016 - Borussia Dortmund schreibt schwarze Zahlen
26.10.2016 - Borussia Dortmund: Das war knapp
13.10.2016 - Borussia Dortmund: Aktie bekommt Kaufempfehlung
09.09.2016 - Borussia Dortmund kündigt Dividende an
31.08.2016 - Borussia Dortmund zieht bald an Werder Bremen vorbei
19.08.2016 - Borussia Dortmund: Spielertransfers bringen Gewinnsprung
19.08.2016 - Borussia Dortmund: Hohe Erwartungen an die neue Saison
22.07.2016 - Borussia Dortmund: Der nächste Paukenschlag
21.07.2016 - Borussia Dortmund: Götze kehrt zurück

Aktie: Borussia Dortmund | WKN: 549309 | ISIN: DE0005493092 | Aktienindex: SDAX | Branche: Fußballverein, notiert als KgaA, u.a. mit umfangreichen Merchandising-Aktivitäten






Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.01.2017 - YOC: Neues Darlehen
18.01.2017 - Solarworld Aktie: Droht ein Kursabsturz?
18.01.2017 - K+S Aktie baut Kaufsignal aus
18.01.2017 - Süss Microtec Aktie: Aufpassen, hier tut sich was
18.01.2017 - Porr schließt Übernahme ab
18.01.2017 - DIC Asset kauft Immobilien für neue Fonds
18.01.2017 - SAF-Holland: Nordamerika-Geschäft macht Sorgen
18.01.2017 - Adler Real Estate will mit conwert-Verkaufserlös Schulden tilgen
18.01.2017 - Deutsche EuroShop: Dreistelliger Millionengewinn
18.01.2017 - E.On Aktie: Gelingt der Durchbruch nach oben?


Chartanalysen

18.01.2017 - Solarworld Aktie: Droht ein Kursabsturz?
18.01.2017 - K+S Aktie baut Kaufsignal aus
18.01.2017 - Süss Microtec Aktie: Aufpassen, hier tut sich was
18.01.2017 - E.On Aktie: Gelingt der Durchbruch nach oben?
18.01.2017 - Daimler Aktie: Kommt eine neue Kursrallye?
18.01.2017 - Commerzbank Aktie: Bald muss etwas passieren!
18.01.2017 - Wirecard Aktie: Darum stockt die Aufwärtsbewegung
18.01.2017 - Nordex Aktie: Attacke der Bären
17.01.2017 - Nordex Aktie: Viele Sorgen und wichtige Signalmarken
17.01.2017 - Deutsche Bank Aktie: Zitterpartie voraus, oder Ausbruch?


Analystenschätzungen

18.01.2017 - ThyssenKrupp: Optimismus für 2017
18.01.2017 - Deutsche Bank: Kurs deutlich über Kursziel
18.01.2017 - ArcelorMittal: Neues Kaufrating für die Aktie
18.01.2017 - Rational: Gewinnerwartung legt zu
18.01.2017 - Lufthansa: Was gegen die Spekulationen spricht
18.01.2017 - BASF: Kurs bleibt gelassen
18.01.2017 - E.On: Deutliche Hochstufung der Aktie
18.01.2017 - Intershop: 2017 soll schwarze Zahlen bringen
18.01.2017 - Covestro: Starke Differenz
18.01.2017 - Zalando: Gemischte Reaktion


Kolumnen

18.01.2017 - USA Inflationsrate: Ziel erreicht – VP Bank Kolumne
18.01.2017 - Türkische Börse trotzt den Unruhen – für 2017 bleiben viele Risiken - Commerzbank-Kolumne
18.01.2017 - Die US-Notenbanker sind auf Leitzinsanhebungskurs - National-Bank Kolumne
18.01.2017 - Lufthansa Aktie: Starke Kerze stimmt positiv - UBS Kolumne
18.01.2017 - DAX: Brexit-Äußerungen sorgen für leichtes Minus - UBS Kolumne
17.01.2017 - Großbritannien: Ein harter Brexit nur auf den ersten Blick – VP Bank Kolumne
17.01.2017 - Trump und die Börse: Die Flitterwochen sind schon vorbei – Bank Sarasin Kolumne
17.01.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen schiessen nach oben – VP Bank Kolumne
17.01.2017 - Edelmetalle kommen zum Jahresauftakt wieder in Mode - Commerzbank-Kolumne
17.01.2017 - Henkel Aktie: Ausbruchspotenzial hoch - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR