Allianz: Die Zahlen für 2015 dürften nicht alle zufrieden stellen

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 19.02.2016 (www.4investors.de) - Der Versicherungskonzern Allianz hat am Freitag seine vorläufigen Zahlen für das Jahr 2015 vorgelegt. Vor dem heutigen XETRA-Start sorgen die Zahlen für einen Kursabschlag bei der Allianz Aktie, die aktuell auf Indikationen um 133,00/134,00 Euro kommt. Den gestrigen XETRA-Handel hatte das DAX-notierte Papier bei Aktienkurs nur wenig verändert 135,75 Euro mit 0,85 Prozent Kursgewinn beendet.

Das leichte Minus, das sich abzeichnet, dürfte vor allem an den Gewinnaussichten des Konzerns für 2016 liegen. Die Münchener erwarten einen Überschuss auf operativer Ebene zwischen 10 Milliarden Euro und 11 Milliarden Euro – hier dürfte sich der eine oder andere am Markt mehr erhofft haben. Auch beider Dividende, die die Allianz für 2015 zahlen will, könnte es Unzufriedenheit geben: Der Versicherungskonzern wird die Ausschüttung je Allianz Aktie von 6,85 Euro auf 7,30 Euro erhöhen. Hier hatte der Markt auf 10 Cent mehr gehofft.

Für das vergangene Jahr weist der DAX-Konzern einen operativen Gewinnanstieg um 3,2 Prozent auf 10,7 Milliarden Euro aus. Das liegt knapp unter der Zielmarke von bis zu 10,8 Milliarden Euro, die aber ohnehin in Frage stand. Der Umsatz sei um 2,4 Prozent auf 125,2 Milliarden Euro gestiegen, teilt die Allianz mit – ein neuer Rekordstand. „Sehr solide Ergebnisse in unserem Versicherungsgeschäft sowie erfolgsabhängige Provisionen im Bereich Asset Management im vierten Quartal haben das Gesamtjahresergebnis nahe an das obere Ende der Prognosespanne gebracht“, so das Fazit von Dieter Wemmer, Finanzvorstand der Allianz.

Ab 10 Uhr wird die Allianz ihre Zahlen für 2015 auf einer Pressekonferenz vorstellen. Diese kann im Internet verfolgt werden: hier klicken.


PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonSYGNIS: „Innova ist eine wichtige Ergänzung für uns“ - Interview




Aktie: Allianz
WKN: 840400
ISIN: DE0008404005
Aktienindex: DAX
Homepage: http://www.allianz.com/de
Branche: Finanzdienstleistungen.

Der Münchener Allianz-Konzern gehört zur Gruppe der größten Finanzdienstleister der Welt. Kerngeschäft des Unternehmens ist das Versicherungsgeschäft. Hier deckt die Allianz vor allem die typischen Sparten wie zum Beispiel das Geschäft mit Lebensversicherungen oder Sachversicherungen ab. In der Allianz-Gruppe sind weitere Unternehmen gebündelt, unter anderem die Sparte Wertpapierfonds in der Allianz Global Investors. Hierzu gehören auch Asset Manager wie unter anderem der Fondsverwalter PIMCO. Mit dem Verkauf der Dresdner Bank an die Commerzbank hat das Bankgeschäft im Allianz-Konzern an Bedeutung verloren.

Die Allianz-Aktie gehört zu den Blue Chips des Frankfurter Aktienmarktes und ist in diversen Aktienindizes gelistet, unter anderem dem DAX 30.
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.05.2017 - Rocket Internet Aktie: Interessante Entwicklung!
26.05.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Kleine Schwächezeichen bei den Aktien
26.05.2017 - QSC Aktie: Jetzt geht es abwärts, aber…
26.05.2017 - United Internet legt Übernahmeangebot für Drillisch vor - Annahmefrist startet
26.05.2017 - Daimler Aktie: Trump attackiert Autobauer erneut – was macht der Chart?
26.05.2017 - Aixtron Aktie: Ein Hammer!
26.05.2017 - JinkoSolar Aktie: Volltreffer – wie geht es nun weiter?
26.05.2017 - Evotec Aktie: Trügerische Ruhe beim Hausse-Titel
26.05.2017 - Manz Aktie: Übernahmephantasie verfliegt
26.05.2017 - Softing-CEO Dr. Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“


Chartanalysen

26.05.2017 - Rocket Internet Aktie: Interessante Entwicklung!
26.05.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Kleine Schwächezeichen bei den Aktien
26.05.2017 - QSC Aktie: Jetzt geht es abwärts, aber…
26.05.2017 - Aixtron Aktie: Ein Hammer!
26.05.2017 - JinkoSolar Aktie: Volltreffer – wie geht es nun weiter?
26.05.2017 - Evotec Aktie: Trügerische Ruhe beim Hausse-Titel
25.05.2017 - Medigene Aktie: Aufpassen nach der Kursrallye!
25.05.2017 - Aurelius Aktie: Dramatische Lage
24.05.2017 - Süss Microtec Aktie: Wichtiges Kaufsignal winkt!
24.05.2017 - Medigene Aktie: Richtig gute Nachrichten!


Analystenschätzungen

26.05.2017 - USU Software: Aktie wird hochgestuft
26.05.2017 - ThyssenKrupp: Aktie bleibt ein Kauf
26.05.2017 - Grammer: Coverage startet wieder
26.05.2017 - Commerzbank: Zu viel Optimismus?
26.05.2017 - Siemens: Plus 1 Euro
26.05.2017 - Linde: Auf die Arbeitnehmer achten
26.05.2017 - Aixtron: Ein positiver Schritt
25.05.2017 - ArcelorMittal: Kursziel und Kurs unter Druck
25.05.2017 - RWE: E.On wird bevorzugt
25.05.2017 - Morphosys: Viele Fortschritte


Kolumnen

26.05.2017 - OPEC und Nicht-OPEC-Exporteure: Einigung auf Verlängerung der Förderkürzungen - Commerzbank Kolumne
26.05.2017 - US-Konjunkturdaten im Fokus - National-Bank Kolumne
26.05.2017 - BASF Aktie: Der mittelfristige Aufwärtstrend ist gebrochen - UBS Kolumne
26.05.2017 - DAX: Seitwärtsphase setzt sich fort - UBS Kolumne
25.05.2017 - Siemens Aktie: Richtungsentscheidung naht - UBS Kolumne
25.05.2017 - DAX: Handelstag mit Inside Day beendet - UBS Kolumne
24.05.2017 - „Die Fed betritt geldpolitisches Neuland“ - AXA IM Kolumne
24.05.2017 - Ifo auf Rekordjagd - Commerzbank Kolumne
24.05.2017 - Die Konjunktur im Euroraum bleibt in Fahrt - National-Bank Kolumne
24.05.2017 - Deutsche Post Aktie: Abwärtstrendbruch voraus - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR