Deutsche Bank Aktie: Die Gefahren steigen wieder


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 19.02.2016 (www.4investors.de) - Die Deutsche Bank Aktie kommt nicht richtig auf die Beine. Nach dem Absturz auf bis zu 13,03 Euro, die am 9. Februar erreicht wurden, konnte sich das DAX-notierte Papier zuletzt zwar etwas erholen. Doch die durchgreifende Trendwende ist trotz eines Kursanstiegs bis auf 16,30 Euro, erreicht im gestrigen Handel, ausgeblieben. Den breiten und wichtigen charttechnischen Hürdenbereich bei 15,97/16,61 Euro konnte die Deutsche Bank Aktie mit dem jüngsten Kursanstieg nicht entscheidend in Gefahr bringen, stattdessen kam es im Handel am Donnerstag nach dem Anstieg auf 16,30 Euro zu Gewinnmitnahmen. Mit 15,51 Euro und mehr als 4 Prozent Kursverlust gegenüber Mittwoch ging es anschließend aus dem XETRA-Handel, aktuelle Indikationen am Freitagmorgen liegen auf einem ähnlichen Niveau.

Die Hürdenzone bei 15,97/16,61 Euro könnte sich also für die Deutsche Bank Aktie als kurzfristig zu hohes Hindernis entpuppen, zumal immer wieder Negativberichte über den Bankkonzern belasten. Kommt es bei der Bankaktie zu einem Rutsch unter die 15-Euro-Marke, könnte der Markt dies als Verkaufssignal betrachten. Für die DAX-Aktie würde die Lage dann angesichts des übergeordnet intakten Abwärtstrends wieder prekärer, obwohl bereits um 14,29/14,61 Euro kleinere Unterstützungen zu sehen sind.


PfeilbuttonWie QSC-Chef Hermann Umsatz und Gewinn steigern will - jetzt im Exklusiv-Interview




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Deutsche Bank Aktie

23.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Kaufen, wenn die Kanonen richtig donnern?
22.09.2016 - Deutsche Bank: Spekulationen über die Vergleichssumme
21.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Endet der Crash bald?
20.09.2016 - Deutsche Bank: Analysten spekulieren über Kapitalerhöhung
20.09.2016 - Deutsche Bank kassiert Abmahnung
19.09.2016 - Deutsche Bank: Von einer Pleite ist nicht die Rede
19.09.2016 - Deutsche Bank: Gemeinsame Sache mit Axel Springer
19.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Das hat richtig derbe gesessen
16.09.2016 - Deutsche Bank: Aktie bleibt unter Druck
16.09.2016 - Deutsche Bank: Minus 10 Prozent

Aktie: Deutsche Bank | WKN: 514000 | ISIN: DE0005140008 | Aktienindex: DAX | Homepage: http://www.deutsche-bank.de | Branche: int. tätige deutsche Großbank




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.09.2016 - Decheng Technology: Klares Gewinnplus
26.09.2016 - Enterprise Holding: Vom Handel ausgesetzt
26.09.2016 - Staramba: Starke Umsatzentwicklung
26.09.2016 - Accentro Real Estate: Zukäufe in Berlin
26.09.2016 - Ergomed: Weitere Zukäufe werden geprüft
26.09.2016 - m4e: Engere Kooperation mit Edel
26.09.2016 - Berentzen: Aurelius ist raus
26.09.2016 - Enterprise Holdings: Es wird noch schlimmer!
26.09.2016 - RHI: Borgas übernimmt
26.09.2016 - Bauer: Veränderung im Vorstand


Chartanalysen

26.09.2016 - Paion Aktie: Was kommt jetzt?
26.09.2016 - Daimler Aktie: Alles wartet auf dieses eine Signal
26.09.2016 - QSC Aktie: Alles entscheidende Tage?
26.09.2016 - Medigene Aktie vor dem Befreiungsschlag?
26.09.2016 - Wirecard Aktie: Es wird ernst!
23.09.2016 - Daimler Aktie: Das könnte gut ausgehen!
23.09.2016 - Adva Aktie: Achtung, Kaufsignal – oder doch nicht?
23.09.2016 - Paion Aktie: Ist der Durchbruch gelungen?
22.09.2016 - Nordex Aktie und die Angst vor dem Verkaufssignal
22.09.2016 - Barrick Gold Aktie: Trendwende perfekt?


Analystenschätzungen

26.09.2016 - Lanxess: Kauf sorgt für klare Vorteile
26.09.2016 - BASF: Weiter eine Verkaufsempfehlung
26.09.2016 - adidas: Gute Kunde aus USA
26.09.2016 - Deutsche Telekom: Viele Impulsmöglichkeiten
26.09.2016 - Volkswagen: Kein wirklich positives Fazit
26.09.2016 - Lanxess: Kaufempfehlung entfällt
26.09.2016 - Bayer: Aktie erhält neues Kursziel
26.09.2016 - BASF: Asien bleibt kompliziert
26.09.2016 - K+S: Mieser Wochenstart
23.09.2016 - Drillisch: Hohe Bewertung - Verkaufsempfehlung


Kolumnen

26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste
26.09.2016 -
26.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Gewinnmitnahmen nach guter Börsenwoche
23.09.2016 - Infineon Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
23.09.2016 - UBS – DAX: Kraftvoller Ausbruch über 10.500-Punkte-Widerstand
22.09.2016 - UBS – ThyssenKrupp Aktie: Kurzfristig überwiegen die Abwärtsrisiken
22.09.2016 - UBS – DAX: Erneut an 10.500-Punkte-Marke gescheitert
20.09.2016 - Bank J. Safra Sarasin: Deutschland braucht Inflation und keine Mietpreisbremse
20.09.2016 - Commerzbank: Mexikanischer Peso - Ein Spiegelbild der US-Wahlumfragen
20.09.2016 - National-Bank: Impulse für die US-Bauwirtschaft?

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR