Capital Stage: Stromproduktion über den Erwartungen

Nachricht vom 09.02.2016 (www.4investors.de) - Die SDAX-notierte Capital Stage meldet für das Geschäftsjahr 2015 eine um rund 2 Prozent höher als erwartete Stromproduktion. Das Hamburger Unternehmen, das Solarenergie- und Windenergiekraftwerke betreibt, hat die Stromproduktion um 87,5 Prozent erhöhen können. Man habe ein gutes Sonnenjahr verzeichnet, melden die Hanseaten, der größte Zuwachs resultiert aber aus Übernahmen von Kraftwerken. „Die von Capital Stage im Jahr 2015 produzierte Strommenge aus Solarenergie und Windkraft reicht dabei aus, um den Jahresbedarf von nahezu 240.000 Haushalten zu decken“, so das Unternehmen am Dienstag.

Für 2015 hat Capital Stage unter anderem 110 Millionen Euro Umsatz und 52 Millionen Euro Gewinn vor Zinsen und Steuern angepeilt. Am 31. März will man die Zahlen für das vergangene Jahr vorlegen.

Mehr zu Aktien aus der Solarenergie- und Windenergiebranche lesen sie auf www.cleantechaktien.de, heute unter anderem zur Lage der Nordex Aktie.


(Ads)

PfeilbuttonMologen: Schlanker, flexibler und schlagkräftiger | Exklusiv-Interview zur Kapitalerhöhung
PfeilbuttonInterview mit Biofrontera: Von der One-Product-Company zum echten Player in der Dermatologie




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Capital Stage Aktie

28.09.2016 - Capital Stage: Kaufen nach der Chorus-Entscheidung
21.09.2016 - Capital Stage: Hohe Annahmequote
15.09.2016 - Capital Stage: Kaufen nach dem Erfolg
08.09.2016 - Capital Stage: Völlig überarbeitetes Modell
08.07.2016 - Capital Stage: Aktionäre machen Weg für Chorus-Übernahme frei
24.06.2016 - Capital Stage: Gegen den Brexit vorgesorgt
01.06.2016 - Capital Stage: Analysten bleiben neutral
31.05.2016 - Capital Stage: Positive Signale
31.05.2016 - Capital Stage: Kaufen vor der Übernahme
27.05.2016 - Capital Stage: Zukauf auf der „Insel“

Aktie: Capital Stage | WKN: 609500 | ISIN: DE0006095003 | Aktienindex: SDAX | Branche: Beteiligungsunternehmen




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

30.09.2016 - Ekosem-Agrar: Solide Halbjahreszahlen
30.09.2016 - m4e: Rote Zahlen im ersten Halbjahr
30.09.2016 - Commerzbank: Vorstand geht
30.09.2016 - JinkoSolar Aktie: Punktlandung vollzogen, aber...
30.09.2016 - Nordex: Staffelstab übergeben
30.09.2016 - Nanorepro: Prognose wird konkreter
30.09.2016 - German Startups Group engagiert sich stärker
30.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Chartmarken im Blick!
30.09.2016 - Beate Uhse verkauft die neuen Medien
30.09.2016 - Medigene Aktie im Fokus: Der Tag nach der Rallye


Chartanalysen

30.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Chartmarken im Blick!
30.09.2016 - Medigene Aktie im Fokus: Der Tag nach der Rallye
30.09.2016 - Commerzbank Aktie: Das sieht schlecht aus, aber…
30.09.2016 - QSC Aktie: Wilde Zockereien – wie geht es weiter?
30.09.2016 - Paion Aktie: Die Emotionen kochen hoch
30.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Droht ein Desaster?
29.09.2016 - Evotec: Weitere Gelder von Bayer
29.09.2016 - Adva Aktie: Wichtige Kaufsignale!
29.09.2016 - Nordex Aktie: Startet die Rallye jetzt erst richtig?
29.09.2016 - Commerzbank Aktie: Die große Angst vor dem nächsten Absturz


Analystenschätzungen

30.09.2016 - E.On: Starke Kritik
30.09.2016 - Commerzbank: Kritischer Blick
30.09.2016 - Uniper: Coverage wird aufgenommen
30.09.2016 - Deutsche Bank: Ruhe bewahren – Übertreibungen im Kursverlauf
30.09.2016 - Medigene: Neues Kursziel nach dem Milliardenvertrag
30.09.2016 - Commerzbank: Jetzt sinken auch die Gewinnerwartungen
30.09.2016 - Lufthansa: Kritische Größe erreicht
30.09.2016 - BASF: Doppelte Hochstufung – Verkaufsempfehlung entfällt
30.09.2016 - Evotec: Aktie bleibt unterbewertet
30.09.2016 - Novo Nordisk: Kaufempfehlung erneuert


Kolumnen

30.09.2016 - AXA IM: US-Wahlkampf: Trump macht die Aktienmärkte nervös
30.09.2016 - Commerzbank: Verbraucherpreise – „Am I a part of the cure? Or am I part of the disease?“
30.09.2016 - National-Bank: Sorge über die Stabilität des europäischen Bankensektors
30.09.2016 - UBS – BMW Aktie: Bären weiter in der Überzahl
30.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Erneuter Test des Wochentiefs voraus
28.09.2016 - UBS – Siemens Aktie: Aufwärtstrendbruch bestätigt
28.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Unterstützungszone verteidigt
27.09.2016 - Lufthansa Aktie: Neue Jahrestiefs voraus
27.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Mit starkem Verkaufsdruck in die neue Woche
26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR