DGAP-News: Wirecard AG: Starkes Wachstum innerhalb Q3/9 Monate 2016

Nachricht vom 16.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Wirecard AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Wirecard AG: Starkes Wachstum innerhalb Q3/9 Monate 2016
16.11.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
-EBITDA Prognose für das Geschäftsjahr 2016 bestätigt
-EBITDA Prognose 2017: EUR 382 Mio. bis EUR 400 Mio.
Aschheim (München). Im dritten Quartal 2016 sowie innerhalb der ersten neun
Monate 2016 hat die Wirecard AG ihr dynamisches Unternehmenswachstum weiter
ausgebaut.
Im dritten Quartal 2016 stiegen die konsolidierten Umsatzerlöse um 33,2
Prozent auf EUR 267,6 Mio. (Q3 2015: EUR 200,9 Mio.). Der operative Gewinn
vor Zinsen, Abschreibungen und Steuern (EBITDA) erhöhte sich um 35,8
Prozent auf EUR 81,5 Mio. (Q3 2015: EUR 60,1 Mio.).
Der Umsatz erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2016 von EUR 541,0 Mio.
um 33,0 Prozent auf EUR 719,4 Mio.. Das EBITDA im Konzern stieg im
Berichtszeitraum um 35,1 Prozent, von EUR 158,4 Mio. im Vorjahr auf EUR
213,9 Mio. Die EBITDA-Marge betrug im 9-Monatszeitraum 2016 29,7 Prozent
(9M 2015: 29,3 Prozent). Der Gewinn nach Steuern stieg um 120,0 Prozent auf
EUR 216,2 Mio. (9M 2015: 98,3 Mio.). Das Ergebnis je Aktie hat sich zum
Stichtag 30.9.2016 von 0,80 Euro im Vorjahreszeitraum auf 1,75 Euro erhöht.
Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit (bereinigt) belief sich nach
den ersten neun Monaten 2016 auf EUR 179,2 Mio. (9M 2015: EUR 133,3 Mio.).
Das in den ersten neun Monaten 2016 abgewickelte Transaktionsvolumen betrug
EUR 43,6 Mrd. und stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (9M 2015: EUR
32,0 Mrd.) um 36,3 Prozent. Der Anteil außerhalb Europas stieg im gleichen
Zeitraum um 69 Prozent auf ein Volumen von EUR 13,5 Mrd. (9M 2015: EUR 7,9
Mrd.).
"Als globaler Dienstleister profitiert Wirecard sowohl von einem stetigen
Wachstum des europäischen E-Commerce als auch von der dynamischen
Entwicklung in den weltweiten Wachstumsmärkten", kommentiert Wirecard CEO
Markus Braun.
Wirecard treibt die Entwicklung des elektronischen Bezahlens mit seinen
Innovationen in allen Bereichen der Zahlungsabwicklung, Kredit-und
Debitkartenherausgabe sowie mobiler Wallets, wie boon, auf internationaler
Ebene voran.
Der Vorstand erwartet für das vierte Quartal eine starke
Geschäftsentwicklung und bestätigt seine Prognose für das Geschäftsjahr
2016 einen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen
(EBITDA) in einer Bandbreite von EUR 298 Mio. Euro bis EUR 312 Mio. zu
erzielen.
Für das kommende Geschäftsjahr 2017 wird ein EBITDA in einer Bandbreite von
EUR 382 Mio. bis EUR 400 Mio. Euro erwartet.

Der Q3/9M-Bericht 2016 steht ab sofort zum Download zur Verfügung.
ir.wirecard.de/finanzberichte

Kontakt:
Iris Stöckl
VP Corp.Com./IR
Tel.: +49 (0) 89-4424-1424
e-Mail: iris.stoeckl@wirecard.com
http://www.wirecard.de
ISIN DE0007472060
Reuters: WDI.GDE
Bloomberg: WDI GY
Über Wirecard:
Die Wirecard AG ist einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von
Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen
Zahlungsverkehr. Wirecard unterstützt Unternehmen dabei, elektronische
Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Über eine globale
Multi-Channel-Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und
-verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für
die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen
Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette
Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und
Kontoprodukte bereit.
Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX,
ISIN DE0007472060, WDI).
www.wirecard.de











16.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Wirecard AG



Einsteinring 35



85609 Aschheim b. München



Deutschland


Telefon:
+49 (0)89-4424 1400


Fax:
+49 (0)89-4424 1500


E-Mail:
ir@wirecard.com


Internet:
www.wirecard.com


ISIN:
DE0007472060


WKN:
747206


Indizes:
TecDAX, Prime All Share, Technology All Share


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



521225  16.11.2016 





PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.11.2017 - BMW steigt aus Joint Venture mit SGL Carbon aus
24.11.2017 - Nordex: Kommen diese News zur rechten Zeit?
24.11.2017 - BASF vor Merger der Öl- und Gassparte?
24.11.2017 - SLM Solutions: Gewinnwarnung, aber mehr als verdoppelter Auftragseingang
24.11.2017 - DEAG steigert das operative Ergebnis
24.11.2017 - The Grounds platziert mehr als 0,53 Millionen Aktien
24.11.2017 - ifo Index erklimmt neues Rekordhoch
24.11.2017 - IKB: Gewinn steigt, Warnung vor möglichen Sondereffekten
24.11.2017 - Alno macht dicht: Keine Interessenten
24.11.2017 - Bitcoin Group: Darauf hat die Börse gewartet


Chartanalysen

24.11.2017 - Deutsche Bank Aktie: Ist diese Entwicklung ein Grund zur Sorge?
24.11.2017 - Commerzbank Aktie: Rückschlag zum Einstieg nutzen?
24.11.2017 - Evotec Aktie: Das war nicht das Ende aller Spekulationen!
23.11.2017 - Evotec Aktie: Es bleibt sehr spannend!
23.11.2017 - First Sensor Aktie: Nächste Etappe der Rallye voraus?
23.11.2017 - Voltabox Aktie: Gelingt die Bodenbildung?
23.11.2017 - Nordex Aktie: Eine ganz heiße Sache
22.11.2017 - Geely Aktie: Haben sich die Bullen ausgetobt?
22.11.2017 - BYD Aktie: Aufwärtsdrang schon wieder beerdigt?
22.11.2017 - mic AG: Gelingt der Aktie jetzt der große Sprung?


Analystenschätzungen

24.11.2017 - ThyssenKrupp: Ein kleines Minus
24.11.2017 - Deutsche Post: Vor den Verhandlungen
24.11.2017 - Kuka: Eine deutliche Differenz
23.11.2017 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Zahlen
23.11.2017 - PNE Wind: Chancen werden größer
23.11.2017 - KWS Saat: Prognose noch unkonkret
23.11.2017 - HeidelbergCement: Italcementi spielt wichtige Rolle
23.11.2017 - Siemens: Bewertung verbessert sich
23.11.2017 - ThyssenKrupp: Dividende überzeugt nicht
23.11.2017 - Borussia Dortmund: Abstufung nach dem Aus


Kolumnen

24.11.2017 - ifo-Geschäftsklima auf Rekordniveau: Berliner Machtpoker lässt Unternehmen kalt - Nord LB Kolumne
24.11.2017 - Der Euroraum startet durch - Commerzbank Kolumne
24.11.2017 - Wirtschaft im Euroraum dürfte auf Expansionskurs bleiben - National-Bank Kolumne
24.11.2017 - FMC Aktie: Verkäufe im Widerstandsbereich verstimmen - UBS Kolumne
24.11.2017 - DAX: Trendbruch wurde verhindert - UBS Kolumne
23.11.2017 - Bovespa konsolidiert im November 2017 nach kräftigem Kursanstieg - Commerzbank Kolumne
23.11.2017 - Wie kontrovers war die Diskussion im EZB-Rat wirklich? - National-Bank Kolumne
23.11.2017 - Deutschland - BIP: Exporte legen los – Außenbeitrag wichtiger Wachstumspfeiler - VP Bank Kolumne
23.11.2017 - BMW Aktie: Neue Tiefs möglich - UBS Kolumne
23.11.2017 - DAX: 13.000 Punkte wieder im Fokus - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR