DGAP-News: SFC Energy Partner AG-Gruppe liefert tragbares SFC Energienetzwerk an Belgische Armee

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 16.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SFC Energy AG / Schlagwort(e): Sonstiges

SFC Energy Partner AG-Gruppe liefert tragbares SFC Energienetzwerk an Belgische Armee
16.11.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SFC Energy AG - Pressemitteilung
SFC Energy Partner AG-Gruppe liefert tragbares SFC Energienetzwerk an Belgische Armee
- Nach Erfolgen von SFC-Systemen bei der französischen Armee und Sicherheitsbehörden sowie belgischen Kunden beliefert die AG-Gruppe nun auch die belgischen Spezialkräfte mit SFCs portablen, mobilen und verdeckten Energielösungen.
- Das SFC Energienetzwerk versorgt Systeme in mehrtägigen Missionen zuverlässig mit Strom.
- JENNY 600 S Brennstoffzelle steigert Mobilität der Soldaten und Flexibilität im Einsatz durch Gewichtsreduzierung.
Brunnthal/München, Deutschland, 16. November 2016 - SFC Energy AG, führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, meldet die Auslieferung eines SFC-Energienetzwerk-Erstauftrags durch den SFC-Distributionspartner AG-Gruppe (AG Systems, Chatillon la Borde, Frankreich, und AG Europe, Genk, Belgien). Die belgischen Spezialkräfte setzen die tragbaren intelligenten Energieerzeuger zur zuverlässigen Versorgung von Verteidigungssystemen in einer großen Bandbreite anspruchsvoller Szenarien ein. Der Gesamtwert des Auftrags beläuft sich auf EUR 0,2 Mio.
Die AG-Gruppe ist Experte für netzferne Stromversorgung mit langjähriger Erfahrung im Verteidigungsbereich und der Inneren Sicherheit. Die Unternehmen liefern bereits seit vielen Jahren erfolgreich portable, mobile und verdeckte Stromversorgungslösungen von SFC Energy an französische Streitkräfte und Sicherheitsbehörden, französische und belgische Sicherheits- und Überwachungskunden.
Das SFC Energienetzwerk ist eine leichte, hochinnovative Stromversorgung für Soldaten im Feld. Bestehend aus der tragbaren JENNY 600S Brennstoffzelle von SFC Energy, dem SFC Power Manager PM3G und Zubehör betreibt es tagelang zuverlässig Geräte im Feld und lädt parallel Batterien nach.
Dank der hohen Energiedichte der Methanol-Tankpatronen (7mal größer als Li-Ionen-Batterien) kann bei minimalem Gewicht und Volumen viel Energie mitgeführt werden. In einem 96-stündigen Einsatz reduziert das Netzwerk das mitzuführende Gewicht um bis zu 80 % gegenüber konventionellen Stromversorgungslösungen.
Im Feld erhöht die JENNY 600 S Brennstoffzelle Mobilität und Flexibilität im Einsatz bei signifikanter Gewichtsreduzierung.
"Damit können die belgischen Spezialkräfte nun Missionen durchführen, die mit konventionellen Batterien nicht oder nur mit extremem Logistikaufwand möglich wären. Zudem sind sie mit den NATO-Streitkräften kompatibel, die bereits SFC Brennstoffzellen- und Power Management-Lösungen im Einsatz haben", sagt Patrick Albert, Mitgründer von AG Systems und AG Europe, Verteidigungspartner von SFC Energy in Benelux und Frankreich.
"Wir freuen uns sehr, nun auch die belgische Armee im Kreis wichtiger internationaler Verteidigungsorganisationen begrüßen zu dürfen, die unsere Brennstoffzellen in ihren Missionen einsetzen", sagt Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy AG. "Die Nachfrage nach unseren marktführenden portablen, fahrzeugbasierten und stationären Stromversorgern auf Brennstoffzellenbasis steigt aktuell im Zuge wachsender Sicherheitsbedürfnisse stetig an."
Brennstoffzellenprodukte von SFC Energy AG sind bei zahlreichen internationalen NATO- und PfP-Verteidigungsorganisationen im Einsatz. Seit über zehn Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Bundeswehr und der U.S. Army. Brennstoffzellen- und Zubehörprodukte von SFC Energy verfügen über eine Versorgungsnummer/NATO Stock Number.
Alle SFC-Brennstoffzellen und Tankpatronen sind gemäß UN3473 für den Lufttransport zugelassen. Zudem ist die Transportlogistik für den Betriebsstoff Methanol weniger aufwändig als für Li-Ionen-Batterien oder Diesel.
Weitere Informationen zu den netzfernen Stromversorgungslösungen von SFC Energy für Verteidigung, Sicherheit & Überwachung, Öl & Gas, Wind-, Umwelt- und Telekommunikationsanwendungen sowie für das Verkehrsmanagement unter www.sfc-defense.com, www.efoy-pro.com und www.sfc.com.
Zu SFC Energy AG
Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit über 35.000 verkauften Brennstoffzellen steht SFC Energy auf Platz eins der Brennstoffzellenhersteller. Seine zahlreichen mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie, in Sicherheits- und Industrieanwendungen und im Endverbrauchermarkt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und betreibt Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada, sowie Vertriebsniederlassungen in den USA und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).
SFC Pressekontakt:
Ulrike Schramm
Public Relations
SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
D-85649 Brunnthal
Tel. +49 89 673 592-377
Fax. +49 89 673 592-169
Email: pr@sfc.com











16.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SFC Energy AG



Eugen-Saenger-Ring 7



85649 Brunnthal



Deutschland


Telefon:
+49 (89) 673 592 - 100


Fax:
+49 (89) 673 592 - 169


E-Mail:
info@sfc.com


Internet:
www.sfc.com


ISIN:
DE0007568578


WKN:
756857


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



521203  16.11.2016 





PfeilbuttonSTARAMBA: Wohin geht der Weg? - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.06.2017 - Lufthansa: Derzeit keine Übernahme von Air Berlin
25.06.2017 - Surteco: Akquisition in Portugal
25.06.2017 - ifa systems: Bericht kommt später
25.06.2017 - Allianz plant Verkauf
23.06.2017 - uhr.de holt sich Geld
23.06.2017 - Solarworld: Zweifache Kündigung
23.06.2017 - Deutsche Post: Neuer Personalvorstand
23.06.2017 - Bastei Lübbe spricht Gewinnwarnung aus
23.06.2017 - RWE: Sonderdividende dank Atomsteuer
23.06.2017 - Bayer: Erfolg bei der EU


Chartanalysen

23.06.2017 - Aurelius Aktie: War das die Einstiegschance?
23.06.2017 - Evotec Aktie: Wann kommt die große Korrektur?
23.06.2017 - Commerzbank Aktie: Zwischen Hoffen und Bangen
23.06.2017 - Volkswagen Aktie: Das kann spannend werden!
22.06.2017 - Gazprom Aktie: Wird das die große Wende?
22.06.2017 - Deutsche Bank Aktie: Die Bullen haben Chancen, aber…
22.06.2017 - LPKF Laser Aktie: Wende nach oben geschafft?
22.06.2017 - Paion Aktie auf der Kippe - wohin geht der Trend?
21.06.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Müssen die Bullen jetzt zittern?
21.06.2017 - Gazprom Aktie: Bärenfalle oder Bärenrausch - jetzt zählt es


Analystenschätzungen

23.06.2017 - SAP: Commerzbank stuft ab
23.06.2017 - Software AG: Sinken die Markterwartungen?
23.06.2017 - Volkswagen: Neue Unsicherheit
23.06.2017 - Deutsche Bank: Deutliche Verkaufsempfehlung
23.06.2017 - Airbus: Paris stützt das Rating
23.06.2017 - E.On: Zweistelliges Kursziel
23.06.2017 - Deutz: Kaufempfehlung entfällt
23.06.2017 - ThyssenKrupp: Boote, Stahl und Kosten
23.06.2017 - Commerzbank: Das freut Investoren
23.06.2017 - Salzgitter: Deutliche Hochstufung der Aktie


Kolumnen

23.06.2017 - BMW Aktie: Abwärtskeil wird bald verlassen - UBS Kolumne
23.06.2017 - DAX: Frische Impulse bleiben Mangelware - UBS Kolumne
22.06.2017 - ThyssenKrupp Aktie: Aktie hebt sich positiv ab - UBS Kolumne
22.06.2017 - DAX: Weitere Abgaben drücken auf Index - UBS Kolumne
20.06.2017 - Europa funktioniert! – Bank Sarasin Kolumne
20.06.2017 - Kapitalmärkte bilden synchronen Weltwirtschaftsaufschwung ab - National-Bank Kolumne
20.06.2017 - Sinkende Inflationserwartungen am US-Bondmarkt – Korrekturgefahr steigt - Commerzbank-Kolumne
20.06.2017 - FMC Aktie: Konsolidierungsende naht - UBS Kolumne
20.06.2017 - DAX: Neues historisches Hoch in Reichweite - UBS Kolumne
19.06.2017 - Bund Future wird langfristigen Abwärtstrend vermutlich fortsetzen - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR