DGAP-News: SFC Energy Partner AG-Gruppe liefert tragbares SFC Energienetzwerk an Belgische Armee

Nachricht vom 16.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SFC Energy AG / Schlagwort(e): Sonstiges

SFC Energy Partner AG-Gruppe liefert tragbares SFC Energienetzwerk an Belgische Armee
16.11.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SFC Energy AG - Pressemitteilung
SFC Energy Partner AG-Gruppe liefert tragbares SFC Energienetzwerk an Belgische Armee
- Nach Erfolgen von SFC-Systemen bei der französischen Armee und Sicherheitsbehörden sowie belgischen Kunden beliefert die AG-Gruppe nun auch die belgischen Spezialkräfte mit SFCs portablen, mobilen und verdeckten Energielösungen.
- Das SFC Energienetzwerk versorgt Systeme in mehrtägigen Missionen zuverlässig mit Strom.
- JENNY 600 S Brennstoffzelle steigert Mobilität der Soldaten und Flexibilität im Einsatz durch Gewichtsreduzierung.
Brunnthal/München, Deutschland, 16. November 2016 - SFC Energy AG, führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, meldet die Auslieferung eines SFC-Energienetzwerk-Erstauftrags durch den SFC-Distributionspartner AG-Gruppe (AG Systems, Chatillon la Borde, Frankreich, und AG Europe, Genk, Belgien). Die belgischen Spezialkräfte setzen die tragbaren intelligenten Energieerzeuger zur zuverlässigen Versorgung von Verteidigungssystemen in einer großen Bandbreite anspruchsvoller Szenarien ein. Der Gesamtwert des Auftrags beläuft sich auf EUR 0,2 Mio.
Die AG-Gruppe ist Experte für netzferne Stromversorgung mit langjähriger Erfahrung im Verteidigungsbereich und der Inneren Sicherheit. Die Unternehmen liefern bereits seit vielen Jahren erfolgreich portable, mobile und verdeckte Stromversorgungslösungen von SFC Energy an französische Streitkräfte und Sicherheitsbehörden, französische und belgische Sicherheits- und Überwachungskunden.
Das SFC Energienetzwerk ist eine leichte, hochinnovative Stromversorgung für Soldaten im Feld. Bestehend aus der tragbaren JENNY 600S Brennstoffzelle von SFC Energy, dem SFC Power Manager PM3G und Zubehör betreibt es tagelang zuverlässig Geräte im Feld und lädt parallel Batterien nach.
Dank der hohen Energiedichte der Methanol-Tankpatronen (7mal größer als Li-Ionen-Batterien) kann bei minimalem Gewicht und Volumen viel Energie mitgeführt werden. In einem 96-stündigen Einsatz reduziert das Netzwerk das mitzuführende Gewicht um bis zu 80 % gegenüber konventionellen Stromversorgungslösungen.
Im Feld erhöht die JENNY 600 S Brennstoffzelle Mobilität und Flexibilität im Einsatz bei signifikanter Gewichtsreduzierung.
"Damit können die belgischen Spezialkräfte nun Missionen durchführen, die mit konventionellen Batterien nicht oder nur mit extremem Logistikaufwand möglich wären. Zudem sind sie mit den NATO-Streitkräften kompatibel, die bereits SFC Brennstoffzellen- und Power Management-Lösungen im Einsatz haben", sagt Patrick Albert, Mitgründer von AG Systems und AG Europe, Verteidigungspartner von SFC Energy in Benelux und Frankreich.
"Wir freuen uns sehr, nun auch die belgische Armee im Kreis wichtiger internationaler Verteidigungsorganisationen begrüßen zu dürfen, die unsere Brennstoffzellen in ihren Missionen einsetzen", sagt Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy AG. "Die Nachfrage nach unseren marktführenden portablen, fahrzeugbasierten und stationären Stromversorgern auf Brennstoffzellenbasis steigt aktuell im Zuge wachsender Sicherheitsbedürfnisse stetig an."
Brennstoffzellenprodukte von SFC Energy AG sind bei zahlreichen internationalen NATO- und PfP-Verteidigungsorganisationen im Einsatz. Seit über zehn Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Bundeswehr und der U.S. Army. Brennstoffzellen- und Zubehörprodukte von SFC Energy verfügen über eine Versorgungsnummer/NATO Stock Number.
Alle SFC-Brennstoffzellen und Tankpatronen sind gemäß UN3473 für den Lufttransport zugelassen. Zudem ist die Transportlogistik für den Betriebsstoff Methanol weniger aufwändig als für Li-Ionen-Batterien oder Diesel.
Weitere Informationen zu den netzfernen Stromversorgungslösungen von SFC Energy für Verteidigung, Sicherheit & Überwachung, Öl & Gas, Wind-, Umwelt- und Telekommunikationsanwendungen sowie für das Verkehrsmanagement unter www.sfc-defense.com, www.efoy-pro.com und www.sfc.com.
Zu SFC Energy AG
Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit über 35.000 verkauften Brennstoffzellen steht SFC Energy auf Platz eins der Brennstoffzellenhersteller. Seine zahlreichen mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie, in Sicherheits- und Industrieanwendungen und im Endverbrauchermarkt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und betreibt Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada, sowie Vertriebsniederlassungen in den USA und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).
SFC Pressekontakt:
Ulrike Schramm
Public Relations
SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
D-85649 Brunnthal
Tel. +49 89 673 592-377
Fax. +49 89 673 592-169
Email: pr@sfc.com











16.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SFC Energy AG



Eugen-Saenger-Ring 7



85649 Brunnthal



Deutschland


Telefon:
+49 (89) 673 592 - 100


Fax:
+49 (89) 673 592 - 169


E-Mail:
info@sfc.com


Internet:
www.sfc.com


ISIN:
DE0007568578


WKN:
756857


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



521203  16.11.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Voltabox - Börsengang: Greenshoe ausgeübt
17.10.2017 - Geely bring Polestar gegen Tesla in Stellung
17.10.2017 - Stern Immobilien: Es bleiben Fragezeichen
17.10.2017 - Capital Stage: News und eine Kaufempfehlung
17.10.2017 - Drillisch: United Internet übernimmt Plätze im Aufsichtsrat
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Deutsche Bank und BYD Aktie an den Top-Positionen
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Airbus wird strategischer Partner bei Bombardiers C-Serie
17.10.2017 - Hapag-Lloyd holt sich 352 Millionen Euro an der Börse


Chartanalysen

17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?


Analystenschätzungen

17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge
17.10.2017 - Daimler: Agilität als Argument
17.10.2017 - Airbus und der Bombardier-Deal
17.10.2017 - Aixtron: Starke Veränderung beim Kursziel, aber...
17.10.2017 - Metro: Unterschiedliche Ansichten
17.10.2017 - Südzucker: Vorsicht wächst


Kolumnen

17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR