DGAP-News: Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA: Heliad beteiligt sich an der Münchner Technologiefirma Libify Technologies

Nachricht vom 15.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA: Heliad beteiligt sich an der Münchner Technologiefirma Libify Technologies
15.11.2016 / 09:57


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Heliad beteiligt sich an der Münchner Technologiefirma Libify Technologies

Heliad Equity Partners investiert einen einstelligen Millionenbetrag in die Libify Technologies GmbH. Mit Ihrem hybriden Notrufsystem erhöht Libify die Sicherheit und Eigenständigkeit insbesondere von älteren und chronisch kranken Menschen.

München/Frankfurt, 15. November 2016. Die Libify Technologies GmbH, mit Sitz in München, ist ein aufstrebendes Unternehmen, das 2010 gegründet wurde und den Markt mit der Idee eines hybriden Notrufsystems bereichert. Damit macht Libify Sicherheit sowohl Zuhause als auch unterwegs möglich. Das Unternehmen ist auf die Herstellung und den Vertrieb mobiler Notruf- und Ortungssysteme spezialisiert und steht für lösungsorientierte, hochqualitative Produkte und Dienstleistungen. Heute schon bietet Libify die schnellste Notruflösung. Die Vision von Libify geht aber noch weiter und soll zukünftig, durch innovative Technologien, den Notfall erkennen bevor er passiert.

Libify Technologies bietet mit der Innovation GEOCARE(R) eine mobile Notruflösung, die gerade die ältere Generation sowie chronisch Erkrankte dem Wunsch nach Sicherheit, Unabhängigkeit und Mobilität näher bringt. Im Ernstfall entscheidet Schnelligkeit. Daher greifen bei GEOCARE(R) mehrere Komponenten ineinander, um einfach und vor allem schnell Hilfe zu bekommen. Durch beste Konnektivität über alle Mobilfunknetze kann europaweit mit nur einem Knopfdruck ein Notruf sowie die exakten Koordinaten an Freunde, Verwandte und insbesondere an eine professionelle Notrufzentrale gesendet werden. Diese ist 24 Stunden besetzt und bietet zusätzlich die Möglichkeit, vorab Daten zu Vorerkrankungen oder Medikation zu hinterlegen, sodass diese im Notfall automatisch den Einsatzkräften vorliegen. Hilfsorganisationen wie der Arbeiter-Samariter-Bund und das Rote Kreuz sind von der Lösung überzeugt und haben GEOCARE(R) in das eigene Produktportfolio aufgenommen. Das verwendete SMS Protokoll ist in den gängigen Softwarelösungen der Notrufzentralen voll integriert und bietet somit eine auch für Notrufzentralen kostengünstige Notruflösung.

Neben GEOCARE(R), das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, bietet Libify Technologies weitere Produkte an, wie das Ortungshalsband für Hunde, GEODOG(R), und das Notrufsystem für den Reitsport, GEOHORSE(R). Für letzteres wurde Libify von den Lesern des Reitermagazins CAVALLO mit dem 1. Platz im Innovationspreis ausgezeichnet. Weitere innovative Produkte sind in der Planung.

"Die Libify Notruflösung wurde für und mit unseren Kunden entwickelt, um sich deren individuellem Tagesablauf anzupassen. Unser Ziel ist es, unseren Kunden einen aktiven Lebensstil mit höchstmöglicher Sicherheit zu bieten. Die Heliad und ihr Investment ermöglichen uns, die Ziele in F+E zu erreichen und unsere Dienstleistungen somit weiter auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen. Heliad unterstützt Libify außerdem mit Ihrem Netzwerk und Fachkenntnis in der Entwicklung von Libify," sagt Tim-Julian Hartmann, Gründer und Geschäftsführer der Libify Technologies GmbH. Neben der Weiterentwicklung der Produkte und der Stärkung des Vertriebsteams steht auch die Eroberung anderer Märkte auf der Agenda. "Aufgrund des demographischen Wandels und des Wunsches der älteren Mitmenschen auf möglichst hohe Eigenständigkeit, ist Libify Technologies bereits jetzt sehr gut positioniert. Mit dieser hybriden Lösung streben wir die Europäische Marktführerschaft bei innovativen Notrufsystemen an", sagt Thomas Hanke, Geschäftsführer bei der Heliad. Die Produkte von Libify Technologies finden in der Zielgruppe bereits großen Zuspruch. Sie werden inzwischen in 18 Ländern angeboten und sind alleine in der Region DACH über 20.000 Mal erfolgreich im Einsatz. Auch in den USA und Australien sind die Libify Notruflösung und die dazugehörigen Dienstleistungen bereits etabliert und werden dort über PERS-Anbieter (Personal Emergency Response System) erfolgreich vermarktet.

Über die Libify Technologies GmbHLibify Technologies, mit Sitz in München, ist auf die Herstellung und den Vertrieb mobiler Notruf- und Ortungssysteme spezialisiert und steht für lösungsorientierte, hochqualitative Produkte im Bereich Sicherheit und Ortung. Seit mehreren Jahren kooperiert Libify Technologies mit zahlreichen Firmen im Bereich Ambient Assisted Living (AAL), Gesundheit, Sicherheit, Sport und Landwirtschaft.

Über GEOCARE(R) GEOCARE(R) ist ein Produkt der Libify Technologies GmbH. Dabei handelt es sich um ein hochmodernes, mobiles Notrufsystem für jedermann. Mit Hilfe von GEOCARE(R) kann durch einen einfachen Knopfdruck sekundenschnell Hilfe angefordert werden. Zahlreiche Funktionen, wie z.B. der automatische Notruf oder die hochmoderne GPS-Abfrage, ermöglichen die sofortige und exakte Lokalisierung der in Not geratenen Person. GEOCARE(R) bietet nicht nur älteren und chronisch erkrankten Menschen ein Gefühl von mehr Selbstständigkeit und Freiheit bei größtmöglicher Sicherheit, sondern ist allen aktiven Personen, die in Sport oder Beruf teilweise alleine unterwegs sind, der ideale Begleiter. GEOCARE(R) ist erhältlich beim Deutschen Roten Kreuz und beim Arbeiter-Samariter-Bund sowie über Libify direkt.

Pressekontakt:
Libify Technologies GmbH
presse@libify.com
http://www.libify.com
Telefon: +49 89 416 147 980

Über die Heliad Equity Partners Heliad ist eine Beteiligungsgesellschaft, die als Eigenkapitalpartner Wachstums- und Veränderungsphasen von Unternehmen begleitet. Besondere Merkmale der Investmentstrategie sind die aktive Unterstützung der Beteiligungen und die Möglichkeit, passende individuelle Finanzierungslösungen darzustellen. So investiert Heliad in börsennotierte sowie in nicht notierte Unternehmen und kann Mehrheits- sowie Minderheitsbeteiligungen erwerben.

Pressekontakt:
Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA
info@heliad.de
http://www.heliad.de
Telefon: +49 69 7191 596 50











15.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA



Grüneburgweg 18



60322 Frankfurt am Main



Deutschland


Telefon:
+49 69 71 91 59 65 0


Fax:
+49 69 71 91 59 65 11


E-Mail:
info@heliad.com


Internet:
www.heliad.com


ISIN:
DE000A0L1NN5


WKN:
A0L1NN


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



520811  15.11.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - Datron kündigt Dividendenzahlung an
22.02.2018 - Krones hält die Margen konstant
22.02.2018 - Lang + Schwarz sieht sich auch 2018 auf Rekordkurs - Dividende steigt
22.02.2018 - Nanogate: „Erhebliches Marktpotenzial für N-Metals Design”
22.02.2018 - MBB will schneller als bisher geplant wachsen
22.02.2018 - Delignit steigert 2017 Umsatz und Gewinn
22.02.2018 - NanoFocus startet Crowdfunding-Kampagne
22.02.2018 - mVISE will in den nächsten Jahren deutlich wachsen
22.02.2018 - Basler: Gewinn mehr als verdoppelt
22.02.2018 - Steinhoff: Ein einzelner Strich durch die Rechnung


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Bet-at-home: Ziele erreichbar
22.02.2018 - PNE Wind: Weitere Fortschritte
22.02.2018 - Xing: Unter dem Konsens
22.02.2018 - Volkswagen: Was für ein Kursziel
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr
22.02.2018 - Gerry Weber: Analysten reduzieren Erwartungen deutlich
22.02.2018 - Aixtron: Verkaufen vor den Zahlen
22.02.2018 - Adidas: Doppelte Hochstufung


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR