DGAP-News: EQS Group AG entfaltet hohe Wachstumsdynamik im 3. Quartal

Nachricht vom 15.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: EQS Group AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

EQS Group AG entfaltet hohe Wachstumsdynamik im 3. Quartal
15.11.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Deutliche Zuwächse im In- und Ausland
Erstmalige Konsolidierung der ARIVA.DE AG
Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) verzeichnet im 3. Quartal 2016 deutliche Zuwächse im In- und Ausland und untermauert damit den eingeschlagenen Wachstumskurs. Der Konzern erzielte in den Monaten Juli bis September Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 7.681. Dies entspricht einem Zuwachs von 85 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das EBIT vor planmäßigen Abschreibungen auf die erworbenen Kundenstämme, Kaufpreisallokation und vor Akquisitionskosten (Non-IFRS) stieg auf TEUR 1.028 (TEUR 317). Der bereinigte Konzernüberschuss belief sich auf TEUR 160 (+60%). Das bereinigte Ergebnis je Aktie beträgt EUR 0,13.

Für die ersten neun Monate ergibt sich folgendes Bild: Der Umsatz beträgt TEUR 18.018 (+37%), das EBIT (Non-IFRS) stieg um 26% auf TEUR 1.970, der Konzernüberschuss (Non-IFRS) beträgt 514 TEUR (-40%). Das Ergebnis je Aktie (Non-IFRS) beträgt 0,43 (Vorjahr EUR 0,73).

Einen hohen Umsatz- und EBIT-Beitrag steuerte die Tochtergesellschaft ARIVA.DE AG bei, die nach der Mehrheitsübernahme durch die EQS Group AG im dritten Quartal erstmals im Konzernabschluss konsolidiert wurde. Die ARIVA.DE AG entwickelt ihrerseits eine hohe Umsatzdynamik im Bereich Regulatory Services, die auf die europaweite Einführung von Basisinformationsblättern für Finanzprodukte gemäß der PRIIP-Verordnung zurück zu führen ist.

Für weitere deutliche Umsatzimpulse im Inlandsgeschäft sorgte bei der EQS Group AG das Inkrafttreten der europäischen Marktmissbrauchsverordnung. Damit verbunden ist eine Ausweitung der Ad-hoc-Pflicht auf einen erheblich größeren Kreis von Emittenten sowie umfangreichere Insiderregelungen. Der neu entwickelte INSIDER MANAGER konnte als Standard-Workflowlösung für Investor Relations-Abteilungen in Deutschland etabliert werden und erfreut sich zunehmender Nachfrage im europäischen Ausland.

Das Auslandsgeschäft der EQS Group AG legte auch im dritten Quartal weiter zu und verzeichnete nach neun Monaten einen Anstieg der Erlöse um 57 Prozent auf TEUR 4.365 zum Vorjahreszeitraum. Dazu trugen alle Tochtergesellschaften in Auslandsmärkten bei. Erwartungsgemäß erreichte die Schweizer Gesellschaft nach der Übernahme der Tensid AG die höchsten Zuwachsraten, gefolgt von einem zweistelligen Umsatzwachstum in Asien. Zudem stieg die Profitabilität. Während der Verlust in Asien deutlich zurückgeht, erzielte die russische Tochtergesellschaft erstmalig eine zweistellige EBIT-Marge.

Achim Weick, Gründer und CEO der EQS Group AG: "Das hervorragende dritte Quartal ist ein weiterer Beweis für die dynamische Entwicklung unseres Unternehmens und unterstreicht die hohe Akzeptanz unserer Softwarelösungen für IR-Manager und die Finanzindustrie weltweit. Wir nutzen Chancen zur Geschäftsausweitung im In- und Ausland konsequent und verfolgen unsere Strategie, an den wichtigsten Finanzmetropolen präsent zu sein."

Unveränderter Ausblick

Der Vorstand der EQS Group erwartet im Rahmen der globalen Wachstumsstrategie für 2016 unverändert ein zweistelliges Umsatzwachstum von 25 bis 30 Prozent auf TEUR 23.000 bis TEUR 23.900. Gleichzeitig sind für das Geschäftsjahr 2016 weitere Aufbau- und Expansionsaufwendungen in Höhe von rund TEUR 1.100 vorgesehen, dennoch soll auch das bereinigte EBIT um 15 bis 20 Prozent auf TEUR 3.400 bis TEUR 3.600 steigen.

Der Ausblick wurde am 15. Juni 2016 im Rahmen der Übernahme der Mehrheit an der ARIVA.DE AG um die Planzahlen der ARIVA.DE AG angehoben. Die ARIVA.DE AG wird seit dem zweiten Halbjahr voll im Konzernabschluss der EQS Group AG konsolidiert.

Der Vorstand erläutert die Geschäftsergebnisse ab 14:00 Uhr (MESZ) in der heutigen Telefonkonferenz. Diese wird unter www.eqs.com live im Internet übertragen.
 

Wichtige Kennzahlen (IFRS)
9M 2016
9M 2015
+/-
Umsatz (TEUR)
18.018
13.154
37%
Non-IFRS* EBIT (TEUR)
1.970
1.568
26%
EBIT (TEUR)
1.520
1.301
17%
Non-IFRS* Konzernüberschuss (TEUR)
514
857
-40%
Konzernüberschuss (TEUR)
-107
717
-
Non-IFRS* Ergebnis je Aktie (EUR)
0,43
0,73
-41%
Ergebnis je Aktie (EUR)
-0,09
0,61
-
Operativer Cash Flow (TEUR)
2.361
3.153
-25%
Liquide Mittel (TEUR)
352
3.607
-90%
Mitarbeiter (Periodendurchschnitt)
242
178
36%
*Non-IFRS Kennzahlen vor planmäßigen Abschreibungen auf die erworbenen Kundenstämme, Kaufpreisallokation & Akquisitionsaufwendungen

Weitere Hinweise:

Die Zahlen für die ersten neun Monate 2016 sind untestiert.

Unternehmensmitteilungen der EQS Group AG erhalten Sie auch kostenlos und unverzüglich auf ihr mobiles Endgerät: per DGAP News App direkt auf ihre AppleWatch oder das iPhone (http://newsapp.dgap.de/).

Über die EQS Group

Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Digital Investor Relations. Mehr als 8.000 Unternehmen weltweit sind dank der Anwendungen und Services in der Lage, komplexe nationale und internationale Informationsanforderungen sicher, effizient und gleichzeitig zu erfüllen und die Investment Community weltweit zu erreichen.

Das Herz der Technologie ist das COCKPIT, eine Software as a Service (SaaS), welche die Arbeitsprozesse von IR-Managern digital abbildet und effizienter macht. Spezielle Module ermöglichen die Pflege von Inhalten (CMS), von Kontaktdaten (CRM) und von Insiderdaten sowie den Zugriff auf globale Investorendaten und auf eigene Monitoring- und Analytics-Funktionen. Um einen integrierten Workflow zu gewährleisten, ist das COCKPIT an die Unternehmenswebsite angebunden.

Das COCKPIT bietet darüber hinaus Zugang zu einem der wichtigsten Financial Newswire, über das jährlich über 20.000 Finanz- und Unternehmensmitteilungen verbreitet werden. In Deutschland ist die EQS Group mit ihrem Service DGAP, dem sämtliche DAX-Unternehmen vertrauen, die Institution zur Erfüllung gesetzlicher und regulativer Einreichungs- und Veröffentlichungspflichten.

Als digitaler Komplettanbieter entwickelt die EQS Group zudem IR- und Unternehmenswebsites sowie Apps, erstellt Online Finanz- und Nachhaltigkeitsberichte und führt Audio- und Video-Übertragungen durch.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet und hat sich kontinuierlich vom Startup zum internationalen Konzern mit Standorten in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt entwickelt. Der Konzern hält zudem die Mehrheitsbeteiligung an der ARIVA.DE AG und beschäftigt insgesamt rund 300 Mitarbeiter.

Kontakt:

André Marques
Head of Investor Relations
Tel.: +49 (0)8921 02 98-33
Mob.: +49 (0)175 5250009
Email: andre.marques@eqs.com











15.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
EQS Group AG



Karlstr. 47



80333 München



Deutschland


Telefon:
+49(0)89 210298-0


Fax:
+49(0)89 210298-49


E-Mail:
info@eqs.com


Internet:
www.eqs.com


ISIN:
DE0005494165


WKN:
549416


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



520539  15.11.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR