EQS-Adhoc: Orascom Development Holding AG erzielt Umsatz von CHF 169.9 Millionen und operativen Gewinn (adjustierter EBITDA) von CHF 13.9 Millionen

Nachricht vom 15.11.2016 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/9-Monatszahlen

Orascom Development Holding AG erzielt Umsatz von CHF 169.9 Millionen und operativen Gewinn (adjustierter EBITDA) von CHF 13.9 Millionen
15.11.2016 / 07:00
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.


ODH ("Orascom Development Holding") (SIX ODHN.SW), (EGX ODHN.EY) hat die konsolidierten Finanzergebnisse für das am 30. September 2016 zu Ende gegangene dritte Quartal 2016 veröffentlicht.Orascom Development Holding (ODH) erzielt Umsatz von CHF 169.9 Millionen und operativen Gewinn (adjustierter EBITDA) von CHF 13.9 Millionen.

Verbesserte Margen im Q3 2016 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016.
Orascom Hotels and Development (OHD) unterzeichnete eine Refinanzierungsvereinbarung mit seinen Banken in Höhe von CHF 228.7 Millionen.
Umsatz von CHF 169.9 Millionen im Vergleich zu CHF 246.0 Millionen nach 9M 2015 (welcher Landverkäufe von CHF 64.1 Millionen beinhaltete).
Verbesserte Resultate in den Hotels im Oman und den VAE.
Netto-Immobilienverkäufe steigen um 49.1% auf CHF 68.6 Millionen (CHF 46.0 Millionen nach 9M 2015), hauptsächlich durch Erfolge in El Gouna und Montenegro.
Fortschritte in der Einführung einer Destinationen-basierten Struktur, welche in den nächsten Monaten finalisiert wird.


Altdorf, 15. November 2016 - Die Resultate von Orascom Development Holding (ODH) wurden weiterhin durch die politischen und ökonomischen Unsicherheiten in Ägypten beeinträchtigt. Demgegenüber steht die positive Entwicklung der Destinationen im Oman und in Montenegro, deren Anteil am Gruppenumsatz zunimmt. Der Umsatz reduzierte sich insgesamt um 30.9% auf CHF 169.9 Millionen im Vergleich zu CHF 246.0 Millionen in den ersten neun Monaten 2015. Der Rückgang kam primär durch die strategische Entscheidung zur Reduktion der Landverkäufe, welche in der Vergleichsperiode 2015 noch CHF 42.8 Millionen betrugen, zustande. Werden die Resultate in beiden Perioden um die Landverkäufe normalisiert, hätte sich der Verlust ohne Minderheitsanteile von CHF 48.3 Millionen in der Vorjahresperiode auf CHF 48.4 Millionen in der Berichtsperiode verringert.
 
Die Resultate wurden zudem durch Währungsverluste in Höhe von CHF 13.2 Millionen beeinträchtigt. Der Bruttogewinn betrug CHF 9.2 Millionen und der Nettoverlust ohne Minderheitsanteile lag bei CHF 60.7 Millionen, nachdem in der Vorjahrsperiode noch ein Gewinn von CHF 3.9 Millionen resultierte. Erfreulich ist, dass der adjustierte EBITDA in den ersten neun Monaten mit CHF 13.9 Millionen positiv blieb.
Im November 2016 unterzeichnete das grösste Tochterunternehmen der Gruppe in Ägypten, Orascom Hotels and Development (OHD), eine Refinanzierungsvereinbarung. Diese erlaubt es dem Unternehmen, in den kommenden drei Jahren keine Rückzahlungen leisten zu müssen und die Zinszahlungen für 2016 hinauszuzögern sowie die Zinszahlungen für 2017 optional ebenfalls aufzuschieben. Damit wird die Bilanz des Unternehmens gestärkt und mehr Flexibilität in der Umsetzung der verschiedenen Projekte erreicht.
 Hotels in Oman und den VAE steigern den Umsatz um 55.9% bzw. 11.2%.
 
Die unter neuer Leitung stehenden Hotels in Oman erzielten eine substanzielle Resultatverbesserung. Die Belegungsrate stieg um 39% von 44% auf 61% und der Bruttogewinn erhöhte sich um 128% von CHF 2.5 Millionen auf CHF 5.9 Millionen in den ersten neun Monaten 2016. Der Umsatz erhöhte sich um 55.9% von CHF 14.5 Millionen auf CHF 22.6 Millionen. Ähnlich positiv entwickelte sich The Cove Rotana in den VAE. Der Umsatz stieg um 11.2% von 17.5 Millionen auf CHF 19.4 Millionen und die Belegungsrate erhöhte sich von 67% im Vorjahr auf 78% in der Berichtsperiode.
 
Die Hotels in Ägypten sind weiterhin von den rückläufigen Tourismusaktivitäten betroffen. Im September ging die Anzahl Touristen im Jahresvergleich um 41% zurück. Insgesamt reduzierten sich die Tourismuseinkünfte in Ägypten um 48% von USD 7.4 Milliarden (GJ 14/15) auf noch USD 3.8 Milliarden (GJ 15/16).
Dank verstärkten Marketingaktivitäten in Zusammenarbeit mit führenden Reiseveranstaltern erhöhten  sich die lokale Präsenz sowie die Anzahl Direktbuchungen. Deshalb gelang es, die Marktposition von El Gouna zu stärken und eine Belegungsrate von 55% im Vergleich zu 66% im Vorjahr sowie einen um 8.2% verbesserten durchschnittlichen Zimmerpreis von CHF 53 im Vergleich zu CHF 49 in der Vorjahresperiode zu erzielen.
 
In Taba Heights zahlte sich die Marketingkampagne in Jordanien und lokalen ägyptischen Märkten aus und die Nachfrage nahm seit Ende Juni zu. Dies erlaubte die Wiedereröffnung von 276 der 503 Zimmer im Strand Beach & Golf Resort. Zurzeit sind in Taba Heights 718 der 2'365 verfügbaren Zimmer in Betrieb. Die Belegungsrate der verfügbaren Zimmer stieg von 19% im Vorjahr auf 33% in der Berichtsperiode.
 
In Makadi sind aufgrund der Reisbeschränkungen aus Russland weiterhin nur zwei von vier Hotels, entsprechend 62% der verfügbaren Zimmer, in Betrieb. Als Gegenmassnahme wurde eine dreijährige Leasing-Vereinbarung mit der FTI Group unterzeichnet, welche drei der Hotels in Makadi für einen Betrag von jährlich EUR 3.3 Millionen, mit einer jährlichen Zunahme von 5%, übernimmt. Die drei betroffenen Hotels wiesen in den ersten neuen Monaten einen Bruttoverlust von EUR 0.69 Millionen sowie in den Geschäftsjahren 2015 und 2014 einen kleinen Bruttogewinn von EUR 2.5 Millionen bzw. EUR 1.1 Millionen aus. Das Byoum Lakeside Hotel in Fayoum wurde am 1. September mit einem soft-opening eröffnet und erzielte im ersten Betriebsmonat eine Belegung von 27%.
 
Insgesamt reduzierte sich der Umsatz im Hotelsegment um 6.7% von CHF 92.1 Millionen im Vorjahr auf CHF 85.9 Millionen in der Berichtsperiode.
 Immobilienumsatz steigt in den ersten neun Monaten 2016 auf CHF 74.3 Millionen. Verkäufe in Q3 erhöhen sich um 87.8% von 9.0 Millionen auf CHF 16.9 Millionen.
El Gouna und Montenegro trugen hauptsächlich zum Ergebnis bei. Dessen Verbesserung ist auf gezielte Marketingaktivitäten in Zusammenhang mit der Lancierung neuer Produkte im zweiten Quartal zurückzuführen. Das Fanadir Bay Projekt in El Gouna wurde im April 2016 gestartet und bereits konnten nahezu 75% der Einheiten verkauft werden. Zudem wurde im Juli das Projekt «The West Villas» mit 11 Einheiten und einem Wert von USD 3.0 Millionen lanciert und innerhalb von 48 Stunden komplett verkauft.
 
Lustica Bay in Montenegro setzte den seit Anfang Jahr andauernden positiven Trend fort. Mit einer Blocktransaktion in Höhe von EUR 3.9 Millionen stieg der Wert der Vorverkäufe auf CHF 12.0 Millionen in der Berichtsperiode im Vergleich zu CHF 6.4 Millionen im Vorjahr. Die Arbeiten zur Fertigstellung der Gebäude F und G mit 88 Apartments nähern sich dem Abschluss und die Hauptstruktur des Hafens wurde komplettiert.
 
Im Oman kommt die Entwicklung des Sifah Golfplatzes gut voran und dieser dürfte im Q4 2016 eröffnet werden. Mit dem «Golf Lake Residence» wurde ein neues Immobilienprodukt mit 118 Wohnungen mit Sicht über den Golfplatz und einem Wert von CHF 19.3 Millionen erfolgreich lanciert.
 
Der Umsatz im Segment Immobilien lag bei 44.2 Millionen in den ersten neun Monaten 2016 im Vergleich zu CHF 55.4 Millionen vor einem Jahr. Der Wert der Immobilienvorverkäufe erreichte 74.3 Millionen im Vergleich zu CHF 78.5 Millionen im Vorjahr und der Nettowert der Vorverkäufe betrug 68.6 Millionen, während er vor einem Jahr bei 46.0 Millionen lag. Die abgegrenzten Umsätze, die bis 2018 buchhalterisch anerkannt werden, stiegen von CHF 143.9 im Vorjahr auf CHF 155.6 Millionen im Berichtszeitraum.Ausblick Geschäftsjahr 2016
 Corporate
 
Mit der strategischen Ausrichtung auf die Kerndestinationen in Ägypten, Oman und Montenegro plant die Gruppe, die nicht-strategischen Beteiligungen zu veräussern. Deshalb wird die Tamweel Group neu als "Beteiligung zum Verkauf" geführt.
 
Die ägyptische Zentralbank hat kürzlich entscheiden, das ägyptische Pfund frei zu geben und die Zinsen für lokale Einlagen um rund 3.0% zu erhöhen. Der Wert von Guthaben und Verbindlichkeiten könnte sich in künftigen Perioden deshalb ändern und die Erfolgsrechnung tangieren. Der konkrete Einfluss wird momentan evaluiert.
 Immobilien
 
In Ägypten und im Oman profitieren wir von den neuen Projekten Tawila in El Gouna (im Oktober lanciert) und Golf Lake Residence in Sifah (Lancierung im November). Es sind weiterhin Produkteinführungen in Fayoum/Ägypten mit einem Wert von USD 3.4 Millionen im Q1 2017 geplant. In Salalah/Oman ist der Bau eines Wasserparks im letzten Quartal 2016 vorgesehen. In Montenegro nimmt die Bautätigkeit Fahrt auf und die Gebäude F und G sollten bis Anfang 2017 fertigstellt sein. Daneben werden weitere Aktivitäten im Erst- und Zweitwohnungsmarkt in Ägypten geprüft.
 Hotels
 
In Montenegro ist die Aufnahme der Bautätigkeit für das erste Hotel in Lustica Bay, welches durch die Luxushotelmarke The Chedi Group geleitet wird, in 2016 geplant. Im Oman nähert sich der Ausbau des Al Fanar Hotels (84 Zimmer) seinem Ende zu und damit erhöht sich die Anzahl verfügbarer Zimmer um 302 bis im Dezember 2016. In den VAE ist der Ausbau des Cove Rotana bald abgeschlossen, womit 145 neue Zimmer das Angebot bis im ersten Quartal 2017 erweitern werden.Präsentation
Der Finanzbericht und die dazugehörige Präsentation können auf der Website von Orascom Development, http://www.orascomdh.com/en/investor-relations/financial-presentations.html, Rubrik Investor Relations, eingesehen werden.Telefonkonferenz heute um 15:30 Uhr CET / 3:30 Uhr CEST / 4:30 Uhr CLT
Orascom Development lädt Sie zu den Resultaten im 9M 2016 am 15. November 2016 um 15:30 Uhr CET / 3:30 Uhr CEST / 4:30 Uhr CLT zu einem Konferenzgespräch ein. Das Gespräch beginnt mit einer Präsentation des CEO Khaled Bichara und des CFO Ashraf Nessim gefolgt von Q&A. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Konferenzpasswort: 50659886
International: +44 (0)207 192 8000
Schweiz Gratisnummer: 0800 920 016
Schweiz Lokalnetz: 0315 800 059
Ägypten Toll Free: 0800 000 0798
UK Gratisnummer: 0800 376 7922
USA Gratisnummer: 1866 966 1396
 
Eine Aufzeichnung wird während einer Woche unter den folgenden Zugangsdaten verfügbar sein:
Zugangscode: # 50659886
International: +44 (0) 1452 55 00 00
UK National: 08717000145
US Gratisnummer: 1866 247 4222


Verfügbar bis 22. August 2016
 Über Orascom Development Holding AG
Orascom Development ist ein führender Entwickler von integrierten Ortschaften/Städten, die Hotels, Privatvillen, Wohnungen, Freizeiteinrichtungen wie etwa Golfplätze und Jachthäfen aber auch unterstützende Infrastruktur umfassen. Das breit diversifizierte Portfolio von Orascom Development umfasst Destinationen in acht Ländern (Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Jordanien, Oman, Schweiz, Marokko, Montenegro und Grossbritannien). Die Gruppe betreibt momentan acht Destinationen: Vier in Ägypten; El Gouna, Taba Heights, Makadi und Haram City, The Cove in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jebel Sifah und Salalah Beach in Oman sowie Andermatt in der Schweiz. Orascom Development verfügt über eine Doppelkotierung mit einer Primärkotierung im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange und einer Zweitkotierung an der EGX Egyptian Exchange.
 Kontakt für Investoren:
Sara El Gawahergy        
Head of Investor Relations  
Tel: +20 224 61 89 61
Tel: +41 418 74 17 11     
Email: ir@orascomdh.com

 

Kontakt für Media:Philippe BlangeyPartnerDynamics Group AGTel: +41 432 68 32 35Email: prb@dynamicsgroup.ch
 
 Disclaimer & Cautionary Statement
 
The information contained in this e-mail, its attachment and in any link to our website indicated herein is not for use within any country or jurisdiction or by any persons where such use would constitute a violation of law. If this applies to you, you are not authorized to access or use any such information. Certain statements in this e-mail and the attached news release may be forward-looking statements, including, but not limited to, statements that are predications of or indicate future events, trends, plans or objectives. Forward-looking statements include statements regarding our targeted profit improvement, return on equity targets, expense reductions, pricing conditions, dividend policy and underwriting claims improvements. Undue reliance should not be placed on such statements because, by their nature, they are subject to known and unknown risks and uncertainties and can be affected by other factors that could cause actual results and Orascom Development Holding AG's plans and objectives to differ materially from those expressed or implied in the forward looking statements (or from past results). Factors such as (i) general economic conditions and competitive factors, particularly in our key markets; (ii) performance of financial markets; (iii) levels of interest rates and currency exchange rates; and (vii) changes in laws and regulations and in the policies of regulators may have a direct bearing on Orascom Development Holding AG's results of operations and on whether Orascom Development Holding AG will achieve its targets. Orascom Development Holding AG undertakes no obligation to publicly update or revise any of these forward-looking statements, whether to reflect new information, future events or circumstances or otherwise. It should further be noted, that past performance is not a guide to future performance. Please also note that interim results are not necessarily indicative of the full-year results. Persons requiring advice should consult an independent adviser.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Orascom Development Holding AG



Gotthardstraße 12



6460 Altdorf



Schweiz


Telefon:
+41 41 874 17 17


Fax:
+41 41 874 17 07


E-Mail:
ir@orascomdh.com


Internet:
www.orascomdh.com


ISIN:
CH0038285679


Valorennummer:
A0NJ37


Börsen:
SIX Swiss Exchange







Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service

520631  15.11.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.01.2018 - Steinhoff Aktie: Ein paar sehr interessante Details!
20.01.2018 - Biotest: Creat Group bekommt grünes Licht für Übernahme - Verkauf des US-Geschäfts
20.01.2018 - SinnerSchrader: Abfindungsangebot von Accenture läuft
19.01.2018 - S Immo kündigt Neuemission von zwei Anleihen an
19.01.2018 - Steinhoff: Eine interessante Entwicklung
19.01.2018 - Pantaflix: „Hot Dog” verdrängt „Star Wars”
19.01.2018 - wallstreet:online: Zahlen übertreffen die Prognose
19.01.2018 - Süss Microtec: Gewinnwarnung lässt Aktienkurs phasenweise einbrechen
19.01.2018 - Nordex Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?


Chartanalysen

19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!
19.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Der Aktienkurs will nach oben, aber…
19.01.2018 - Infineon Aktie: Das wird dramatisch!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


Analystenschätzungen

19.01.2018 - Airbus Aktie: Emirates-Deal verschafft Luft, aber…
19.01.2018 - BASF: Kursziel für die Aktie wird erhöht
19.01.2018 - BMW Aktie: Neue Analystenstimmen
19.01.2018 - Ceconomy: Analysten gelassen, Börse in Panik
19.01.2018 - Software AG: Das sagen die Experten
19.01.2018 - BASF Aktie: Gute News bringen höheres Kursziel
19.01.2018 - Daimler Aktie bekommt neues Kursziel
19.01.2018 - Volkswagen: Ein neues Kursziel
19.01.2018 - Morphosys: Abstufung sorgt für Kursminus
18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie


Kolumnen

19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne
19.01.2018 - Lufthansa: Einer der Gewinner aus der Marktkonsolidierung - Commerzbank Kolumne
19.01.2018 - Infineon Aktie: Neues zyklisches Hoch in Greifweite - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: Technische Erholung sorgt für Entlastung - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: „Inverse SKS“ und „Morning Star“ - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR