DGAP-News: CLIQ Digital AG veröffentlicht 9-Monatszahlen 2016 - Signifikanter Anstieg von Umsatz und Profitabilität aufgrund eines starken dritten Quartals

Nachricht vom 14.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Cliq Digital AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

CLIQ Digital AG veröffentlicht 9-Monatszahlen 2016 - Signifikanter Anstieg von Umsatz und Profitabilität aufgrund eines starken dritten Quartals
14.11.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

CLIQ Digital AG veröffentlicht 9-Monatszahlen 2016 - Signifikanter Anstieg von Umsatz und Profitabilität aufgrund eines starken dritten Quartals

- Umsatzanstieg um 15 % auf EUR 47,4 Mio. (9 Monate 2015: EUR 41,4 Mio.)
- EBITDA steigt um 38 % auf EUR 19,3 Mio. (9 Monate 2015: EUR 13,9 Mio.)
- Nettoergebnis erhöht sich um 57 % auf EUR 1,9 Mio. (9 Monate 2015: EUR 1,2 Mio.)
- Deutlicher Anstieg des Kundenbasiswerts um 31 % auf EUR 20,5 Mio.

Düsseldorf, 14. November 2016 - Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit eigener Payment-Plattform, veröffentlicht heute ihre Finanzkennzahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2016. Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe erwirtschaftete in den ersten neun Monaten 2016 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 47,4 Mio. gegenüber EUR 41,4 Mio. in der Vorjahresperiode. Dies entspricht einem Anstieg von rund 15 %. Die Gesellschaft konnte damit ihre Wachstumsdynamik nach einem starken ersten Halbjahr im dritten Quartal nochmals steigern und verbuchte dabei einen überproportionalen Ergebnisanstieg.

Umsatz- und Ergebnisentwicklung

 
Q1-Q3/ 2016
Q1-Q3/ 2015
Umsatzerlöse in EUR Mio.
47,4
41,4
EBITDA in EUR Mio.
19,3
13,9
Bereinigtes EBITDA in EUR Mio.
3,7
3,0
Net Result in EUR Mio.
1,9
1,2

 

Der Umsatz im dritten Quartal 2016 stieg um rund 35 % auf EUR 16,2 Mio. gegenüber EUR 12,0 Mio. im dritten Quartal 2015. Die Marketingausgaben erhöhten sich im Zeitraum Januar bis September 2016 auf EUR 16,0 Mio. gegenüber EUR 11,6 Mio. im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im dritten Quartal 2016 beliefen sich die Marketingausgaben auf EUR 5,8 Mio., was einer Steigerung von rund 46 % gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht (Q3/2015: EUR 3,9 Mio.). Für diesen bedeutenden Anstieg der Marketingausgaben im dritten Quartal wurde auch ein temporär niedrigerer CLIQ-Faktor in Kauf genommen.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um rund 38 % auf EUR 19,3 Mio. (9 Monate 2015: EUR 13,9 Mio.). Das bereinigte EBITDA (EBITDA bereinigt um Abschreibungen und Wertminderungen auf die Kundenakquisitionskosten), eine wichtige Kennziffer für die Leistung der CLIQ Digital AG, erhöhte sich ebenfalls deutlich um rund 24 % auf EUR 3,7 Mio. im Berichtszeitraum gegenüber EUR 3,0 Mio. in der Vorjahresperiode. Das Nettoergebnis stieg überproportional um ca. 57 % auf EUR 1,9 Mio. in der Berichtsperiode (9 Monate 2015: EUR 1,2 Mio.). Das kumulierte Ergebnis je Aktie (EPS unverwässert) verbesserte sich in den ersten neun Monaten 2016 auf EUR 0,30 (9 Monate 2015: EUR 0,19).

Entwicklung wichtiger Kennziffern

 
Q1-Q3/ 2016
Q1-Q3/ 2015
Zahl der Verkaufsabschlüsse
1.884.901
1.551.541
ARPU (Netto-Umsatz pro Kunde in den ersten 6 Monaten) in EUR
11,97
10,32
CPA (Kosten pro Akquisition) in EUR
8,48
7,49
ARPU/CPA (CLIQ-Factor)
1,41
1,38
Marketingausgaben in EUR Mio.
16,0
11,6
Kundenbasiswert in EUR Mio.
20,5
15,6

 

Die Profitabilität der CLIQ Digital Gruppe verbesserte sich in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres im Vergleich zum Vorjahr signifikant. Die Kennziffer ARPU (Average net revenue per user, durchschnittlicher Nettoumsatz pro Kunde in den ersten sechs Monaten) stieg im Zeitraum Januar bis September 2016 auf EUR 11,97 (9 Monate 2015: EUR 10,32). Die Kennziffer CPA (Kosten pro Kundenakquisition) erhöhte sich in den ersten 9 Monaten 2016 auf EUR 8,48 gegenüber EUR 7,49 in der Vorjahresperiode. Der CLIQ-Factor, das Verhältnis von ARPU zu CPA, verbesserte sich entsprechend von 1,38 in den ersten neun Monaten 2015 auf 1,41 in den ersten neun Monaten 2016 und unterstreicht damit einen nachhaltigen Anstieg der Kundenprofitabilität. Der Kundenbasiswert erhöhte sich in der Berichtsperiode um 31 % auf EUR 20,5 Mio. gegenüber EUR 15,6 Mio. in den ersten neun Monaten 2015. Der Kundenbasiswert ist eine wichtige Kennzahl für die Schätzung der Nettoeinnahmen, die mit den aktuellen Kunden generiert werden.

Ausblick 2016

Auf Basis der deutlich positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2016 sowie der weiteren Erhöhung der Marketingausgaben im dritten Quartal 2016 bestätigt der Vorstand der CLIQ Digital AG seine Prognose für zweistellige Zuwachsraten bei Umsatz und Ergebnis im Gesamtjahr 2016 gegenüber dem Vorjahr.

Die 9-Monatszahlen sind ungeprüft.

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 85 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de











14.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Cliq Digital AG



Immermannstr. 13



40210 Düsseldorf



Deutschland


E-Mail:
investor@cliqdigital.com


Internet:
www.cliqdigital.com


ISIN:
DE000A0HHJR3


WKN:
A0HHJR


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



520193  14.11.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Drillisch: United Internet übernimmt Plätze im Aufsichtsrat
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Deutsche Bank und BYD Aktie an den Top-Positionen
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Airbus wird strategischer Partner bei Bombardiers C-Serie
17.10.2017 - Hapag-Lloyd holt sich 352 Millionen Euro an der Börse
17.10.2017 - Hypoport: Immobilienmarkt bremst das Wachstum - Aktie unter Druck
17.10.2017 - Bayer: Zulassungsantrag für Hämophilie-Medikament in Japan
17.10.2017 - Sartorius: Aktie unter Druck - Prognose gesenkt
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


Chartanalysen

17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?


Analystenschätzungen

17.10.2017 - Daimler: Agilität als Argument
17.10.2017 - Airbus und der Bombardier-Deal
17.10.2017 - Aixtron: Starke Veränderung beim Kursziel, aber...
17.10.2017 - Metro: Unterschiedliche Ansichten
17.10.2017 - Südzucker: Vorsicht wächst
17.10.2017 - Infineon: Deutliche Veränderung beim Kursziel der Aktie
17.10.2017 - ThyssenKrupp: Schnelleres Wachstum
17.10.2017 - Novo Nordisk: Hohes Abwärtspotenzial
17.10.2017 - Linde: 2 Euro Aufschlag
17.10.2017 - Daimler: Neubewertung möglich


Kolumnen

17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR