Phoenix Solar und Asunim übergeben das erste voll lizenzierte Photovoltaikkraftwerk in der Türkei

Nachricht vom 11.11.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 11.11.2016 / 15:29

Phoenix Solar und Asunim übergeben das erste voll lizenzierte Photovoltaikkraftwerk in der Türkei

- Das PV-Kraftwerk Solentegre mit 9,1 MWp Nennleistung erhielt vollständige Abnahme durch die türkische Regierung

- Größtes Photovoltaikkraftwerk in der Türkei

Sulzemoos, 11. November 2016 / Die Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93), ein im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes, international tätiges Photovoltaik-Systemhaus, und ihr Partnerunternehmen Asunim Yenilenebilir Enerji Teknolojileri ?n?. Müh. San. Tic. Ltd. ?ti., ein Unternehmen des Asunim Konzerns ("Asunim Türkei"), haben jetzt das Photovoltaikkraftwerk Solentegre mit einer Nennleistung von 9,1 MWp ans Netz angeschlossen.

Das PV-System in Elaz?? in der Osttürkei erhielt eine umfassende und vollständige Abnahme durch das Türkische Ministerium. Trotz schwierigster Geländebedingungen konnte das Projekt nach nur vier Monaten Bauzeit schlüsselfertig übergeben werden. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Europäischen Entwicklungsbank (EBRD). Solentegre ist zugleich die erste von der türkischen Regierung amtlich lizenzierte Photovoltaikanlage. Die Lizenz schließt die Genehmigung ein, sie als ein geschlossenes System zu bauen, statt als Komplex mehrerer Ein-Megawatt-Anlagen. Damit ist es auch das bislang größte Photovoltaikkraftwerk in der Türkei überhaupt.

Asunim-Sprecher Umut Gürbüz hob hervor: " Wir sind stolz darauf, Akfen Renewable Energies nun zum zweiten Mal ein Großprojekt zu übergeben, diesmal entsprechend den anspruchsvollen türkischen Lizenzierungsregeln und nach schwierigen, aber schließlich erfolgreichen Planungs- und Bauarbeiten. Es trägt dazu bei, unsere führende Stellung im Markt weiter auszubauen."

"Die neuerliche, erfolgreiche Kooperation mit unserem strategischen Partner Asunim wird unsere gemeinsame Arbeit im türkischen Markt weiter voranbringen. Unsere Erfahrung in der Erstellung nach türkischem Recht lizenzierter Photovoltaikkraftwerke unterstreicht noch unsere Reputation, hochwertige Photovoltaik-Anlagen termin- und budgetgerecht zu planen und zu errichten und eröffnet uns unmittelbar neue Geschäftsmöglichkeiten", ergänzte Klaus Friedl, Vice President Sales Middle East bei Phoenix Solar.

About Phoenix Solar AG
Die Phoenix Solar AG mit Sitz in Sulzemoos bei München ist ein international tätiges Photovoltaik-Systemhaus. Der Konzern entwickelt, plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken. Als Generalunternehmer für die Planung und Ausführung von Solarkraftwerken (EPC) legt Phoenix Solar besonderen Wert auf budget- und termingerechte Errichtung und Übergabe ertragsoptimierter Photovoltaik-Großanlagen. Mit Tochtergesellschaften auf drei Kontinenten hat das Unternehmen seit seiner Gründung Anlagen mit einer Gesamtleistung von 800 MWp geplant und schlüsselfertig errichtet. Die Aktien der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93) sind im Regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. www.phoenixsolar-group.de.Über Asunim Yenilenebilir Enerji Teknolojileri ?n?. Müh. San. Tic. Ltd
Asunim mit Firmensitz in Ankara, Türkei, agiert als Berater, Großhändler, Projektentwickler und EPC mit dem Schwerpunkt auf Zulassungen, Planung, Beschaffung und Errichtung von Photovoltaik-Anlagen im Kraftwerksmaßstab in der Türkei. Die Firma gehört zur Asunim-Gruppe, die auch Gesellschaften in Portugal und Großbritannien umfasst, sowie Niederlassungen in Chile, Südafrika und Spanien betreibt. Bisher hat die Gruppe Solarmodule mit einer Nennleistung von zusammen mehr als 350 MWp ausgeliefert. www.asunim.com.tr.

Kontakt:
Phoenix Solar AG
Dr. Joachim Fleing
Investor Relations Representative
Tel.: +49 (0) 8135 938-315
Fax: +49 (0) 8135 938-399
j.fleing@phoenixsolar.de


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Phoenix Solar Aktiengesellschaft
Schlagwort(e): Forschung/Technologie
11.11.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Phoenix Solar Aktiengesellschaft



Hirschbergstraße 4



85254 Sulzemoos



Deutschland


Telefon:
+49 (0)8135-938-000


Fax:
+49 (0)8135-938-099


E-Mail:
kontakt@phoenixsolar.de


Internet:
www.phoenixsolar-group.de


ISIN:
DE000A0BVU93


WKN:
A0BVU9


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP-Media

520037  11.11.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.01.2018 - Zeal Network: Neue Absicherungsstrategie
17.01.2018 - Zalando Aktie nach Zahlen im Plus - „starker Endspurt”
17.01.2018 - Volkswagen: Europa-Absatz stagniert, in China mit Zuwachs
17.01.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung! Diese Ruhe ist nur vorübergehend!
17.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht böse aus, aber...
17.01.2018 - Voltabox Aktie: Interessante Situation!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Durchbruch?
17.01.2018 - Evotec Aktie: Kritische Lage!
16.01.2018 - More + More: Neues Rückkaufprogramm
16.01.2018 - tick Trading Software peilt Gewinnzuwächse an


Chartanalysen

17.01.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung! Diese Ruhe ist nur vorübergehend!
17.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht böse aus, aber...
17.01.2018 - Voltabox Aktie: Interessante Situation!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Durchbruch?
17.01.2018 - Evotec Aktie: Kritische Lage!
16.01.2018 - Gilead Aktie: Jetzt wird es spannend!
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…


Analystenschätzungen

17.01.2018 - Nordex: Plus 10 Prozent – aber eine klare Warnung!
17.01.2018 - Nestle: Entscheidung in den USA
17.01.2018 - Allianz: 5 Euro Zuschlag
17.01.2018 - Deutsche Bank: Abwärtstrend
16.01.2018 - Novo Nordisk: Über dem Kursziel
16.01.2018 - Aurubis: Neues vom Kursziel der Aktie
16.01.2018 - Südzucker: Abstufung der Aktie
16.01.2018 - Nokia mit Kaufvotum
16.01.2018 - Deutsche Bank: Mehr Vorteile für US-Banken
16.01.2018 - Hamburger Hafen: Belastende Faktoren


Kolumnen

17.01.2018 - Schwellenländerbörsen erzielen im Jahr 2017 eine kräftige Outperformance - Commerzbank Kolumne
17.01.2018 - DAX - „Inverted Umbrella“: Wintereinbruch oder laues Lüftchen? - Donner & Reuschel Kolumne
17.01.2018 - BMW Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
17.01.2018 - DAX: Die Volatilität zieht kräftig an - UBS Kolumne
17.01.2018 - Euro/Dollar: Ausbruch (!) – Konsolidierung – Rally (?) - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.01.2018 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR