DGAP-News: Monument Mining aktualisiert Ressourcen und Vorräte auf Selinsing sowie Buffalo Reef

Nachricht vom 09.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Monument Mining Ltd. / Schlagwort(e): Expansion/Studienergebnisse

Monument Mining aktualisiert Ressourcen und Vorräte auf Selinsing sowie Buffalo Reef
09.11.2016 / 21:33


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Monument Mining aktualisiert Ressourcen und Vorräte auf Selinsing sowie Buffalo Reef

Vancouver, British Columbia, Kanada. 9. November 2016. Monument Mining Limited (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) ("Monument" oder das "Unternehmen") gibt nachgewiesene und vermutete Mineralvorräte auf ihrer produzierenden Selinsing-Goldmine (100 % Monument Mining), einschließlich der angrenzenden Lagerstätte Buffalo Reef im malaysischen Bundesstaat Pahang bekannt. Alle Mineralvorräte und Mineralressourcen wurden von Snowden Mining Industry Consultants Pty Ltd ("Snowden"), gemäß NI 43-101 Standards ein unabhängiger qualifizierter Gutachter, geschätzt. Als Folge der Vormachbarkeitsstudie wird der vollständige NI 43-101 technische Bericht erwartungsgemäß in Kürze unter www.sedar.com eingereicht.

Der Präsident und CEO Robert Baldock äußerte sich dazu: "Wir sind begeistert zu sehen, dass der neue NI 43-101-konforme Mineralvorrat es der Goldmine Selinsing ermöglicht, über Jahre hinaus die nachhaltige Produktion zu sichern. Das Unternehmen hat die Biolaugungsmethode als seine wirtschaftliche Grundlage für die Goldproduktion angenommen, während die Intec-Testarbeiten fortgesetzt werden. Wir erwarten eine weitere Optimierung der Wirtschaftlichkeit durch das Potenzial der Intec-Technologie und anderer Alternativen mit großem Sulfidexplorationspotenzial."

Der Stichtag der Schätzung der Mineralvorräte war der 30. Juni 2016. Die Mineralvorräte umfassen 235.000 Unzen Gold in 3.882.000 Tonnen Erz bei einem verdünnten Gehalt von 1,88 Gramm pro Tonne (g/t) in den Lagerstätten Selinsing und Buffalo Reef/Felda neben weiteren 44.000 Unzen Gold in 2.335.000 Tonnen Erz auf Halde mit einem Gehalt von 0,59 g/t Au. Der gesamte Mineralvorrat beträgt 279.000 Unzen Gold in 6.217.000 Tonnen Erz mit einem Gehalt von 1,40 g/t Au.

Der vermutete Mineralvorrat befindet sich innerhalb neu geschätzter angezeigter Ressourcen von 200.000 Unzen Gold in 3.220.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 1,93 g/t Au in der Lagerstätte Selinsing und 240.000 Unzen Gold in 4.330.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 1,73 g/t Au in der Lagerstätte Buffalo Reef/Felda. Die angezeigten Mineralressourcen sind in den vermuteten Mineralvorräten inbegriffen. Die nachgewiesenen Mineralvorräte umfassen vollständig die erkundeten Mineralressourcen in den Halden von 44.000 Unzen Gold in 2.335.000 Tonnen mit einem Gehalt von 0,59 g/t Au.

Die geschlussfolgerte Ressource auf Selinsing beträgt weitere 65.000 Unzen Gold in 550.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 3,67 g/t Au, wobei die geschlussfolgerte Ressource auf Buffalo Reef/Felda zusätzlich 212.00 Unzen Gold in 3.810.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 1,74 g/t Au umfasst.

Die Tabellen (1, 2, 3 und 4) unten fassen die neu geschätzten Mineralvorräte und Mineralressourcen nach Gebiet und Erztyp zusammen, angegeben in metrischen Tonnen und Troy-Unzen (1 Unze = 31,1035 g). Folgend eine Übersichtskarte (Abbildung 1):

Abbildung 1. Übersichtskarte der Liegenschaften Selinsing und Buffalo Reef

Der aktualisierte Mineralvorrat wurde unter Verwendung eines Durchschnittsgoldpreises von 1.255 USD pro Unze geschätzt. Zur Identifizierung der Erzvorräte auf Selinsing und Buffalo Reef wurde ein Verfahren angewandt bestehend aus: Eingabe der Erzverluste während des Abbaus, Whittle-Grubenoptimierung, gestufter Grubenentwurf, Produktionsplanung und Abbaukostenanalyse. Signifikante sulfidische Mineralvorräte wurden nach einer metallurgischen Untersuchung von Lycopodium Minerals Pty Ltd. identifiziert. Das Abbauverfahren ist ein herkömmlicher Tagebau mit Bohrungen und Sprengen, Verladen und Transport auf einer 2,5 m breiten Abbaufläche mit einer 10 m hohen Sprengterrasse (Blasting Bench), was einen semiselektiven Abbau reflektiert. Die Größe der Baggerschaufel von 2,3 m3 wird dieser Selektivität angepasst. Eine Abraumverhältnis von ungefähr 6 wurde für den Abbau identifiziert. Insgesamt hat der Block-Verdünnungseffekt die ausgebrachten Unzen um ungefähr 10 % reduziert und die aufbereitete Erztonnage geringfügig erhöht.

Die geschätzten Mineralressourcen wurden auf einen Tagebaugrubenumriss beschränkt, der auf einem Goldpreis von 1.776 USD pro Unze basiert, um das Potenzial für die Identifizierung von Mineralressourcen zu definieren. Der Abbau und das Aufhalden des Oxidmaterials auf Buffalo Reef begannen im November 2012 und die Aufbereitung dieses Materials in der Aufbereitungsanlage Selinsing begann Anfang März 2013. Die Mineralvorräte wurden dann von Snowden Mining Industry Consultants geschätzt, wie in Tabelle 1 zu sehen.

Tabelle 1: Mineralvorräte Selinsing und Buffalo Reef/Felda, Stand 30. Juni 2016

Klassifizierung
Oxidationsstufe
Zone
Ungefährer Cut-off-Gehalt (g/t Au)
Metrische Tonnen(kt)
Au(g/t)
Troy Unzen(koz)
Vermutet
Oxid
Selinsing
0,3
8
1,20
0,3
BRN
0,3
105
1,05
3,5
BRC
0,3
114
0,91
3,3
Felda
0,3
234
1,34
10,1
BRS
0,3
103
1,95
6,5
Zwischensumme
565
1,31
23,8
Übergangsbereich
Selinsing
0,7
25
2,02
1,7
BRN
0,7
69
1,29
2,9
BRC
0,7
214
1,26
8,6
Felda
0,7
158
1,66
8,5
BRS
0,7
232
2,52
18,5
Zwischensumme
698
1,80
40,4
Frisch
Selinsing
0,7
551
2,33
41,2
BRN
0,7
14
1,25
0,6
BRC
0,7
719
1,76
40,6
Felda
0,7
474
1,75
26,7
BRS
0,7
862
2,22
61,4
Zwischensumme
2.619
2,03
170,6
Vermutet gesamt
3.882
1,88
235,4

 

Anmerkungen:
(1) Tonnen und Unzen wurden gerundet und könnte zu geringen Abweichungen geführt haben.
(2) BRN - Buffalo Reef North; BRC - Buffalo Reef Central; BRS - Buffalo Reef South.

Snowden hat die Bohrlochdaten überprüft, die zur Unterstützung der technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemitteilung verwendet wurden, einschließlich der Probennahme, Probensicherheit, Analysentechniken, der originalen Analysenzertifikate und der Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollverfahren. Snowden hat festgestellt, dass die CIM- und NI 43-101- Industriestandards hinreichend befolgt wurden. Snowden konstruierte mithilfe einer Modellierungs-Software ein 3D-Modell der Erzkörper. Anschließend wurden die Ressourcen und Vorräte auf Selinsing und Buffalo Reef/Felda, mit Stichtag 30. Juni 2016, berechnet.

Tabelle 2: Mineralressource Selinsing einschließlich Mineralvorräte, abgebaut bis Ende Juni 2016

Klassifizierung
Oxidationsstufe
Cut-off (g/t Au)
Metrische Tonnen (kt)
Au (g/t)
Troy Unzen(koz)
Angezeigt
Oxid
0,3
90
0,67
2
Übergangsbereich
0,7
90
1,42
4
Frisch
0,7
3.040
1,98
193
Angezeigt gesamt
3.220
1,93
200
Geschlussfolgert
Oxid
0,3
10
0,84
0,3
Übergangsbereich
0,7
3
1,23
0,1
Frisch
0,7
540
3,75
65
Geschlussfolgert gesamt
550
3,67
65

 

Anmerkungen:
(1) Geringe Abweichungen möglich aufgrund Rundungen.
(2) Die Ressourcen sind auf einen Lerch Grossman Tagebaugrubenumriss beschränkt.
(3) Alle Mineralressourcen wurden auf Trockentonnagebasis angegeben.
(4) Snowden ist sich keiner Probleme bewusst, die sich nachteilig auf die Mineralressourcen auswirken.
(5) Mineralressourcen die keine Mineralvorräte sind haben keine Wirtschaftlichkeit demonstriert; und
(6) Mineralressourcen wurden von John Graindorge (Principla Consultant, Snowden) geschätzt, QP.

Tabelle 3: Mineralressource Buffalo Reef/Felda einschließlich Mineralvorräte, abgebaut bis Ende Juni 2016

Klassifizierung
Oxidationsstufe
Zone
Cut-off(g/t Au)
Metrische Tonnen(kt)
Au(g/t)
As(ppm)
Sb(ppm)
Troy Unzen(koz)
Angezeigt
Oxid
BRN
0,3
180
0,99
1.900
270
6
BRC
0,3
170
0,83
1.600
140
4
Felda
0,3
260
1,33
2.700
230
11
BRS
0,3
100
2,10
3.200
560
7
Oxid gesamt
700
1,23
2.300
270
27
Übergangsbereich
BRN
0,7
150
1,26
2.200
230
6
BRC
0,7
310
1,19
2.300
110
12
Felda
0,7
190
1,64
3.000
330
10
BRS
0,7
230
2,65
3.000
3.250
19
Übergangsbereich gesamt
860
1,68
2.600
1.010
46
Frisch
BRN
0,7
70
1,18
2.300
100
2
BRC
0,7
990
1,67
3.400
1.990
53
Felda
0,7
620
1,78
2.900
960
35
BRS
0,7
1.130
2,12
2.800
1.150
77
Frisch gesamt
2.790
1,87
3.000
1.380
167
Angezeigt gesamt
4.330
1,73
2.800
1.130
240
Geschlussfolgert
Oxid
BRN
0,3
100
0.81
1.700
120
2
BRC
0,3
120
1,15
1.600
60
4
Felda
0,3
70
1,03
1.500
150
2
BRS
0,3
90
1,14
1.400
190
3
Oxid gesamt
370
1,04
1.500
120
12
Übergangsbereich
BRN
0,7
90
1,34
2.300
110
4
BRC
0,7
140
1,40
2.100
170
6
Felda
0,7
50
1,54
1.900
150
2
BRS
0,7
90
1,62
1.700
760
4
Übergangsbereich gesamt
350
1,46
2.000
290
16
Frisch
BRN
0,7
30
1,61
2.300
60
1
BRC
0,7
1.500
1,86
2.800
1.980
89
Felda
0,7
1.040
1,98
3.300
1.190
66
BRS
0,7
530
1,59
2.500
630
27
Frisch gesamt
3.100
1,85
2.900
1.470
184
Geschlussfolgert gesamt
3.810
1,74
2.700
1.230
212

 

Anmerkungen:
(1) Geringe Abweichungen möglich aufgrund Rundungen.
(2) Klassifizierung gilt nur für Au-gehalte; As und Sb nur als Hinweis angegeben.
(3) Ähnliche für Tabelle 2 oben angegebene Methoden zur Ressoucentabellierung gelten für Ressourcen in Tabelle 3;
(4) Mineralressourcen die keine Mineralvorräte sind haben keine wirtschaftliche Gewinnung demonstriert; und
(5) Mineralressourcen wurden von John Graindorge (Principla Consultant, Snowden) geschätzt, QP.

Die Explorationsarbeiten auf Selinsing und Buffalo Reef umfassen in erster Linie Kern- und RC-Bohrungen. Zusätzlich wurden Schürfgräben, Schlitzproben und Grubenkartierungen zur Unterstützung der Explorationsarbeiten verwendet. Die, bis zum Stichtag, den 24. Februar 2016 erhaltenen Analysenergebnisse wurden für die Modellierung berücksichtigt.

Für den Großteil der Bohrungen wurde der Bohransatzpunkt exakt vermessen und bei den meisten Kernbohrungen wurden Untersuchungen im Bohrloch durchgeführt. Die Probenausbringung bei den von Monument auf Selinsing und Buffalo Reef niedergebrachten Kernbohrungen wird als gut betrachtet und sollte Proben liefern, die für eine Ressourcenschätzung geeignet sind. Halbierte Bohrkerne und Probenmaterial von RC-Proben bildete den Großteil, der für die Ressourcenmodellierung verwendeten Proben.

Der Großteil der Proben wurde auf Gold, Arsen, Silber und Antimon untersucht. Gold wurde in erster Linie durch die Brandprobe an einer Probeneinwaage von 50 Gramm mit anschließender Atomabsorptionsspektroskopie (AAS) analysiert. Die von Monument nach 2007 niedergebrachten RC- und Kernbohrungen schließen unabhängige QAQC-Proben in den Probenserien ein. Die Ergebnisse zeigen, dass eine angemessene Genauigkeit und analytische Exaktheit erzielt wurde. Die Analysendaten in der Datenbank wurden von Snowden durch zufällige Auswahl der originalen Laborberichte überprüft. Es wurden keine großen Unstimmigkeiten identifiziert.

Die Bohrlochprotokolle und Analysendaten wurden als Hauptgrundlage für die geologische Interpretation verwendet. Die Goldvererzung wurde auf Ost-West-Abschnitten mit 20 m Abstand als eine Reihe von Drahtgittermodellen interpretiert basierend auf einem Nominalgrenzwert von 0,15 g/t Au zusammen mit der geologischen Protokollierung. Die Bohrlochdaten wurden vor dem Schätzungsverfahren für die Bohrungen zusammengefasst. Dafür wurden 1,5 m lange zusammengesetzte Abschnitte zur Minimierung etwaiger Verzerrungen aufgrund der Probenlänge verwendet.

Variogramme wurden modelliert und der Goldgehalt durch herkömmliches Kriging mit Deckelung passend für die Lagerstätten Buffalo Reef/Felda geschätzt. Für die Lagerstätte Selinsing wurde aufgrund der stark verzerrten Art der Goldgehalte das Multiple-Indicator Kriging (MIK) zur Schätzung der Block-Goldgehalte verwendet. Eine Blockgröße von 19 mE x 20mN x 2,5 mRL wurde zur Konstruktion eines Blockmodells für die Lagerstätte Selinsing verwendet. Für die Lagerstätte Buffalo Reef/Felda wurde ein Block der Größe 8 mE x 20 mN x 2,5 mRL verwendet. Aufgrund der selektiveren Art der geologischen Interpretation und um eine angemessene Volumenauflösung zu gewährleisten, wurde für Buffalo Reef ein etwas kleinerer Block mit 8 mE ausgewählt. Eine Dreifachsuchstrategie wurde für alle Gehaltsschätzungen mit den gleichen Suchparametern für alle Domänen verwendet.

Über 2.600 Dichtemessungen wurden von Monument in den Lagerstätten Selinsing und Buffalo Reef/Felda mithilfe des Archimedes-Prinzip durchgeführt. Eine Wachsbeschichtung wurde zur Berücksichtigung der Porosität verwendet. Basierend auf dem Oxidationsgrad, getrennt nach Abraum und Vererzungszonen wurden vorgegebene Dichtewerte den Modellblöcken zugewiesen.

Die Mineralressourcenschätzung wurde mithilfe der Eingabeproben validiert und als eine Kombination aus angezeigten und geschlussfolgerten Ressourcen gemäß der CIM-Richtlinien klassifiziert. Die Mineralressourcen wurden für alle Abbauaktivitäten bis Ende Juni 2016 korrigiert.

Die Mineralvorräte der Halden, die auf den zu Monatsende vermessenen Volumina und der Gehaltskontrolle während des Abbaus auf dem Selinsing-Projekt (einschließlich des in den Tagebaugruben Selinsing und Buffalo Reef abgebauten Erzes) basieren, Stand Ende Juni 2016, werden in Tabelle 4 zusammengefasst. Die Haldenressourcen werden vollständig als erkundete Ressourcen mit einer 100prozentigen Umwandlung der erkundeten Ressourcen in den Halden zu nachgewiesenen Mineralvorräten klassifiziert; wie in Tabelle 4, die ebenfalls für die erkundete Haldenressource gilt.

Tabelle 4: nachgewiesene Mineralvorräte in Halden, Stand Ende Juni 2016

Haldenname
Haldennr.
Volumen
(lcm)
Metrische Tonnen
(t)
Au
(g/t)
Enthaltenes Gold (Troy Unzen)
Oxidhalden
 
 
 
 
 
Selinsing
 
 
 
 
 
Low grade 1 (oxidisch)
SEL LG1 O
6.885
14,075
1,03
467
Low grade 2 (oxidisch)
SEL LG2 O
3.189
6.442
0,73
152
Super low grade 1 (oxidisch)
SEL SLG1 O
2.845
5.349
0,44
76
Super low grade 2 (oxidisch)
SEL SLG2 O
907.006
1.859.251
0,51
30.747
Super low grade 4 (oxidisch)
SEL SLG 4
31.378
67.776
0,50
1.090
Buffalo Reef
 
 
 
 
 
Low grade 1 (oxidisch)
BR LG1 O
186
353
0,33
4
Super low grade 1 (oxidsch)
BR SLG1 O
111.268
217.422
0,53
3.739
Oxid Zwischensumme
 
1.062.757
2.170.668
0,52
36.275
Auslaugbare Sulfidhalden
 
 
 
 
 
Selinsing
 
 
 
 
 
High grade 1 (Auslaugbare Sulfide)
SEL HG1 S
81
175
6,41
36
Low grade 1 (Auslaugbare Sulfide)
SEL LG1 S
88
190
0,98
6
Buffalo Reef
 
 
 
 
 
Low grade 1 (Auslaugbare Sulfide)
BR LG1 S
82
166
0,32
2
Auslaugbare Sulfide Zwischensumme
 
251
531
2,56
44
Nicht auslaugbare Sulfidhalden
 
 
 
 
 
Selinsing
 
 
 
 
 
High grade 2 (nicht auslaugbare Sulfide)
SEL HG2 S
5.065
10,940
2,71
953
Low grade 3 (nicht auslaugbare Sulfide)
SEL LG2 S
8.402
16.983
0,97
529
Low grade 4 (nicht auslaugbare Sulfide)
SEL LG4 S
25.331
54.715
0,95
1.663
Super low grade 3 (nicht auslaugbare Sulfide)
SEL SLG3 S
748
1.511
0,60
29
Buffalo Reef
 
 
 
 
 
High grade 2 (nicht auslaugbare Sulfide)
BR HG2 S
18.536
36.695
2,58
3.045
Low grade 2 (nicht auslaugbare Sulfide)
BR LG2 S
22.444
43.206
1,03
1.429
nicht auslaugbare Sulfide Zwischensumme
 
80.526
164.051
1,45
7.648
TOTAL
 
1.143.534
2.335.250
0,59
43.966

 

Anmerkungen:
(1) Alle Halden klassifiziert als erkundete Ressourcen mit 100 % Umwandlung zu nachgewiesenen Vorräten; 1cm = lose Kubikmeter, Tonnenangaben der Halden nicht gerundet da auf vermessenen Volumina basierend.
(2) BR = Buffalo Reef Stockpile (Halde); SEL Selinsing Stockpile.
(3) SLG = Super Low Grade Stockpile (0,30 g/t Au bis 0,65 g/t Au); LG = Low Grade Stockpile (0,65 g/t Au bis 1,50 g/t Au); HG = High Grade Stockpile (1,50 g/t Au bis 3,50 g/t Au).

Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung schließt ein neues Ressourcenblockmodell für die Liegenschaft ein, das insgesamt 126 neue übertägige Kernbohr- und RC-Bohrergebnisse aus Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 18.639,8 m auf Selinsing einschließt, die seit der letzten Ressourcenschätzung im Jahre 2012 niedergebracht wurden. Im gleichen Zeitraum wurden auf der Lagerstätte Buffalo Reef einschließlich Felda-Gebiet insgesamt 522 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 47.673,4 m niedergebracht. Die bis zum 24. Februar 2016 erhaltenen Analysenergebnisse wurden zusammen mit den von Monument vermessenen Positionen der Abbauwände, Stand 30. Juni 2016, in der Ressourcen- und Vorratsaktualisierung verwendet.

Die Explorationsarbeiten auf Selinsing und Buffalo Reef wurden nach Juni 2016 fortgesetzt und konzentrierten sich auf die Abgrenzung der Vererzung in der Tiefe unter den bestehenden Gruben und in den Lücken zwischen den bekannten Ressourcen mit nur wenig Bohrlochinformationen. Ferner konzentrieren sich die Arbeiten auf die Hochstufung des geschlussfolgerten Materials in die Kategorien angezeigt und/oder erkundet. Die metallurgischen Bohrungen wurden ebenfalls abgeschlossen. Sie zielten auf die Gewinnung von Sulfidmaterial für metallurgische Testarbeiten.

Die 2016-Mineralressourcen auf Selinsing und Buffalo Reef/Felda wurden von John Graindorge, ein Angestellter von Snowden, geschätzt, der gemäß NI 43-101 eine unabhängige qualifizierte Person für die Mineralressourcenschätzung ist, Stand 30. Juni 2016. Die 2016-Mineralvorräte auf Selinsing und Buffalo Reef wurden von Frank Blanchfield, ein Angestellter von Snowden, geschätzt, der gemäß NI 43-101 eine unabhängige qualifizierte Person für die Mineralvorratsschätzung ist, Stand 30. Juni 2016. Snowden bereitet einen aktuslisierten NI 43-101-konformen technischen Bericht mit dem Titel "Selinsing Gold Mine and Buffalo Reef Project" vor, der diese neuen Ressourcen- und Vorratsergebnisse beinhalten wird.

Die Phase IV der Aufbereitungsanlagenerweiterung wird notwendig sein, um das schwer aufschließbare Sulfidmaterial zu verarbeiten. Das Flotations-Biolaugungsverfahren für die Aufbereitung von Sulfidmaterial wurde von Snowden geprüft und für die Phase IV der Aufbereitungsanlagenerweiterung im kommenden NI 43-101-konformen technischen Bericht verwendet. Es basiert auf Monuments EPCM (Engineering (Entwicklung) Procurement (Beschaffung) Construction (Konstruktion) und Management) -Aufwendungen und der "Selinsing Phase IV PFS CAPEX und Opex Revision", die vor Kurzem von Lycopodium vorgelegt wurden. Sie zeigen einen signifikanten Rückgang der Investitions- und Betriebsaufwendungen gegenüber der ursprünglichen Kosten, die im bestehenden NI 43-101-konformen technischen Bericht beschrieben werden. Dieser Bericht wurde von Practical Mining angefertigt und im Mai 2013 bei SEDAR eingereicht. Laut Schätzungen des NI 43-101-konformen Berichts liegen die Kapitalkosten der Phase IV der Anlagen- und Minenerweiterung bei 39,5 Mio. USD. Es wird ein Kapitalwert von 23,1 Mio. USD und eine Rendite von 34,8 % erwartet.

Die Goldmine Selinsing wurde ursprünglich auf Basis einer Verarbeitung des oxidischen Erzes durch herkömmliches Zerkleinern und einer Vermahlung in einer Kugelmühle mit anschließender Gravitationsgewinnung des Freigoldes und Zyanidlaugung des Gravitationskonzentrats entwickelt. Das Gravitationskonzentrat wird in einem herkömmlichen CIL-Verfahren weiter aufbereitet. Die endgültige Goldgewinnung aus der Carbon-Strip-Lösung und der sogenannten Gravity Concentrate Leach Solution (Zyanidlauge) erfolgt durch elektrolytische Gewinnung auf rostfreien Stahlkathoden. Im Jahre 2009 begann der Abbaubetrieb auf Selinsing. Seit dieser Zeit entwickelte Monument in drei Phasen einen Tagebau und baute eine Goldaufbereitungsanlage mit einer Kapazität von 1.200 Tonnen pro Tag.

Im Jahre 2011 beauftragte Monument Mining Limited (MML) Inspectorate Exploration and Mining Services Ltd. aus Vancouver (Inspectorate), Kanada, mit der Durchführung eines metallurgischen Testprogramms an einer Auswahl von Bohrkernmaterial, das in der Lagerstätte Buffalo Reef seines Selinsing-Betriebs in Malaysia gesammelt wurde. Die Goldausbringung aus Sulfiden auf Selinsing wurde in einer ingenieurtechnischen Studie bewertet, die letztlich für MML von Lycopodium aus Brisbane, Australien, angefertigt und von Lycopodium in der "Selinsing Phase IV Studie" im Februar 2013 veröffentlicht wurde.

Die oben identifizierten Mineralressourcen und Mineralvorräte wurden gemäß der Standards kalkuliert, die in der Fassung vom November 2010 vom Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum ("CIM") Council angenommen wurden und vom Canadian Securities Administrators' National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects vorgeschrieben werden.

John Graindorge und Frank Blanchfield von Snowden Mining Industry Consultants, unabhängige qualifizierte Personen, haben den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Über Monument Mining Limited

Monument Mining Limited (TSX-V: MMY) ist ein etablierter kanadischer Goldproduzent, der die Selinsing-Goldmine in Malaysia besitzt und betreibt. Das erfahrene Managementteam setzt sich für das Wachstum des Unternehmens ein und avanciert mehrere Explorations- und Entwicklungsprojekte, einschließlich des sich in der Entwicklungsphase befindlichen Polymetallprojekts Mengapur im malaysischen Bundesstaat Pahang und des Murchison-Goldprojekts sowie des Tuckanarra-Projekts in Western Australia, das sich aus Burnakura, Gabanintha und Tuckanarra zusammensetzt. Das Unternehmen beschäftigt über 240 Mitarbeiter in beiden Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement, bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein. Das Unternehmen sieht sich ebenfalls in anderen Ländern nach potenziellen Möglichkeiten für größere Ressourcen um.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Monument Mining Limited

Richard Cushing, Investor Relations
Suite 1580 - 1100 Melville Street
Vancouver, BC, Canada V6E 4A6
Tel. +1 (604) 638 1661
Fax +1 (604) 638 1663
www.monumentmining.com

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.











09.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



519175  09.11.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR