DGAP-News: CompuGroup Medical SE gibt Ergebnis für das dritte Quartal 2016 bekannt

Nachricht vom 09.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: CompuGroup Medical SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

CompuGroup Medical SE gibt Ergebnis für das dritte Quartal 2016 bekannt
09.11.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
CompuGroup Medical SE gibt Ergebnis für das dritte Quartal 2016 bekannt

Koblenz - 9. November 2016: Die CompuGroup Medical SE (CGM), einer der führenden eHealth-Anbieter weltweit, hat heute den Finanzbericht für das dritte Quartal 2016 vorgelegt. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz von 126 Mio. Euro im dritten Quartal des Vorjahres auf 136 Mio. Euro im dritten Quartal 2016. Dies entspricht einem Anstieg um 8 Prozent und einem organischen Wachstum von 7 Prozent. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände) konnte von 21 Mio. Euro im Vorjahr auf 28 Mio. Euro gesteigert werden. Die operative Marge verbesserte sich von 17 Prozent im Vorjahr auf 21 Prozent im dritten Quartal 2016.

Das dritte Quartal war geprägt von einer besonders starken Entwicklung in den Geschäftsbereichen Hospital und Pharmacy Information Systems. Beide verzeichneten doppelstellige organische Wachstumsraten im Vergleich zum Vorjahr. Im Apothekensoftwaregeschäft erzielten die im Juni 2016 eingeleiteten Wachstumsinitiativen in den Sommermonaten einen signifikanten positiven Effekt, so dass sich die Umsatzerlöse aus Hardware- und Softwareverkäufen und erbrachten Dienstleistungen deutlich erholten. Das Krankenhausgeschäft verzeichnete in den wichtigsten Märkten Österreich, Schweiz und Deutschland im dritten Quartal eine gute Geschäftsentwicklung. Die Basis bildete ein hoher Auftragsbestand aus bereits vertraglich vereinbarten Projekterlösen.

Kumuliert stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres weiter stetig an und erreichte 407 Mio. Euro. Die Ertragskraft verbesserte sich in den ersten drei Quartalen um zwei Prozentpunkte zum Vorjahr. Folglich stieg auch das EBITDA um 13 Prozent auf 89 Mio. Euro.

Frank Gotthardt, CEO und Vorstandsvorsitzender der CompuGroup Medical SE, betont: "Die Entwicklungen im dritten Quartal 2016 haben uns hinsichtlich unserer Ziele für das Gesamtjahr gut getan. Weiterhin, und dies ist ein noch wichtigerer Aspekt, haben wir nun mit den ersten Tests für den Rollout aller Technologien und Komponenten begonnen, die wir für die kommende Telematik Infrastruktur in Deutschland entwickelt haben. Nach dem aktuellen Projektstand gehen wir davon aus, dass der bundesweite Online-Rollout mit dem zweiten Halbjahr 2017 beginnen wird. Es wird eine Herausforderung, aber der im eHealth-Gesetz vorgesehene Abschluss des bundesweiten Rollout zum Juli 2018 ist immer noch das Ziel und nach unserer Auffassung möglich."

CompuGroup Medical bestätigt die im Geschäftsbericht 2015 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2016. Das Unternehmen erwartet einen Konzernumsatz von 560 Mio. bis 570 Mio. Euro und ein operatives Konzernergebnis (EBITDA) von 125 Mio. bis 133 Mio. Euro.

Telefonkonferenz für Journalisten, Investoren und Analysten:
Der Vorstand der CompuGroup Medical SE wird die Q3-Ergebnisse heute um 15:00 Uhr (CEST) in einer Analysten- und Investorenkonferenz erläutern.

Zur Teilnahme an der Telefonkonferenz wählen Sie bitte eine der folgenden Telefonnummern und geben den Bestätigungscode ein:

+49 69 2 10 86 97 03 (Germany)
+44 16 16 01 89 02 (UK)
+1 21 33 75 04 79 (USA)Bestätigungscode: 18 56 12 70

Eine Präsentation wird zu Beginn der Telefonkonferenz unter www.cgm.com/investor-relations zur Verfügung stehen. Sie können die Präsentation live mit verfolgen unter: www.cgm.com/onlinepraesentation .

Über CompuGroup Medical SE

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 500 Mio. Euro. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und sonstigen Leistungserbringern in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Produkten in über 40 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.300 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Kontakt für Redaktionen:
CompuGroup Medical SE
Oliver Bruzek
Chief Communication Officer
T +49 (0) 261 8000-6100
F +49 (0) 261 8000-3100
E-Mail: presse@cgm.com











09.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
CompuGroup Medical SE



Maria Trost 21



56070 Koblenz



Deutschland


Telefon:
+49 (0)261 8000 6200


Fax:
+49 (0)261 8000 3200


E-Mail:
investor@cgm.com


Internet:
www.cgm.com


ISIN:
DE0005437305


WKN:
543730


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



518771  09.11.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR