DGAP-Adhoc: United Internet AG: Warburg Pincus beteiligt sich im Rahmen einer strategischen Partnerschaft am Geschäftsbereich 'Business Applications' von United Internet

Nachricht vom 08.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: United Internet AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

United Internet AG: Warburg Pincus beteiligt sich im Rahmen einer strategischen Partnerschaft am Geschäftsbereich 'Business Applications' von United Internet
08.11.2016 / 16:21

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Montabaur, 8. November 2016. Die United Internet AG und WP XII Venture
Holdings S.a.r.l., eine Tochtergesellschaft von Private Equity Fonds, die
vom Warburg Pincus LLC beraten werden (zusammen: "Warburg Pincus"), haben
heute eine Vereinbarung hinsichtlich einer 33,33 %-igen Beteiligung von
Warburg Pincus am Geschäft mit Business Applications von United Internet
unterzeichnet.
Der Transaktion liegt eine Unternehmensbewertung für das seitens United
Internet bisher unter der 1&1 Internet SE gebündelte Geschäft in Höhe von
2,55 Mrd. EUR zu Grunde. Diese Bewertung entspricht einem ca. 12,5-fachen
Multiple des für 2016 geplanten EBITDA des Bereichs.
Zu dem unter der 1&1 Internet SE gebündelten Geschäftsbereich "Business
Applications" (ein Teilbereich des gesamten Segments "Applications" von
United Internet) gehören u.a. das Hosting-Geschäft mit Domains, Homepages,
Webhosting, Server und E-Shops, professionelle E-Mail-Lösungen, OnlineStorage
und Marketing-Tools. Mit den 1&1 Business-Applications werden
Freiberufler sowie kleine und mittlere Unternehmen in zahlreichen
europäischen Ländern (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien,
Österreich, Polen, Spanien) sowie in Nordamerika (Kanada, Mexiko, USA)
adressiert. Zum Geschäftsbereich "Business Applications" gehören auch die
Auslandsgesellschaften der 1&1 Internet SE sowie deren Tochterunternehmen
(wie z. B. Fasthosts, Arsys, home.pl, InterNetX, united-domains und Sedo)
und dazugehörige Service-Gesellschaften.
Die Beteiligung von Warburg Pincus erfolgt über eine neu zu gründende
Holding-Gesellschaft. Für die 33,33 %-ige Beteiligung von Warburg Pincus
wurde ein Kaufpreis von bis zu 450 Mio. EUR vereinbart. Basis dafür ist der
Eigenkapitalwert des Geschäftsbereichs in Höhe von 1,35 Mrd. EUR. Dies
entspricht dem Unternehmenswert des Geschäftsbereichs nach Abzug von
internen Darlehensforderungen der United Internet AG in einer Gesamthöhe
von 1,20 Mrd. EUR, die im Zuge der Überführung des Geschäfts durch United
Internet in die neue Struktur begründet wurden und zu marktüblichen
Konditionen verzinst werden. Ein Teilbetrag in Höhe von ca. 334 Mio. EUR
wird im 1. Halbjahr 2017 erwartet. Weitere bis zu 116 Mio. EUR werden in
Abhängigkeit von der Erreichung bestimmter Performance-Ziele und
Wechselkursänderungen zu späteren Zeitpunkten gezahlt.
Die United Internet AG wird nach Vollzug der Transaktion als
Mehrheitsgesellschafter mit 66,67 % an der neu zu gründenden HoldingGesellschaft
beteiligt sein und weiterhin das Geschäft mit Business
Applications im Rahmen ihrer Jahres- und Quartalsabschlüsse voll
konsolidieren.
Im Rahmen der strategischen Partnerschaft wird Warburg Pincus
Managementteam des Geschäftsbereichs "Business Applications" unterstützen.
Dazu wird Herr René Obermann, Managing Director von Warburg Pincus
International LLC, dem Aufsichtsrat des Geschäftsbereichs Business
Applications beitreten.
Gemeinsames Ziel der Partnerschaft ist es, mit hochwertigen und innovativen
Webhosting-Produkten und Cloud Applikationen sowie einem erstklassigen
Kundenservice die europäische Marktführerschaft weiter auszubauen. Dabei
wird Warburg Pincus seine globale Marktexpertise sowie seinen Zugang zu
Branchenexperten beim organischen Wachstum, bei der Entwicklung neuer,
innovativer Produkte und Services sowie bei potenziellen zukünftigen
Akquisitionen und Beteiligungen einbringen.
Die Transaktion bietet der 1&1 Internet SE Flexibilität im Hinblick auf
zukünftige strategische Optionen, einschließlich eines potenziellen
Börsengangs in den kommenden Jahren.
Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die
zuständigen Kartellbehörden.

Kontakt:
United Internet AG
Investor Relations
Stephan Gramkow / Dominic Großmann
Elgendorfer Straße 57
56410 Montabaur
Tel: 02602/96-1043/-1671
Fax: 02602/96-1013
E-Mail: investor-relations@united-internet.de
Internet: www.united-internet.de











08.11.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
United Internet AG



Elgendorfer Straße 57



56410 Montabaur



Deutschland


Telefon:
+49 (0)2602 / 96 - 1100


Fax:
+49 (0)2602 / 96 - 1013


E-Mail:
info@united-internet.de


Internet:
www.united-internet.de


ISIN:
DE0005089031


WKN:
508903


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



518519  08.11.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.12.2017 - Steinhoff Aktie: Die Woche der Wahrheit
15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR