DGAP-News: Durch den Verkauf des Secure ID & Transactions Geschäfts beschleunigt SMARTRAC seine Transformation vom RFID Komponentenhersteller zum Lösungsanbieter im Internet der Dinge

Nachricht vom 07.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: One Equity Partners Europe GmbH / Schlagwort(e): Verkauf

Durch den Verkauf des Secure ID & Transactions Geschäfts beschleunigt SMARTRAC seine Transformation vom RFID Komponentenhersteller zum Lösungsanbieter im Internet der Dinge
07.11.2016 / 15:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Durch den Verkauf des Secure ID & Transactions Geschäfts beschleunigt SMARTRAC seine Transformation vom RFID Komponentenhersteller zum Lösungsanbieter im Internet der Dinge

Transaktion beispielhaft für die Strategie von One Equity Partners, die Marktführerschaft seiner Portfoliounternehmen durch technologischen Wandel voranzutreiben

FRANKFURT, 7. NOVEMBER 2016 - SMARTRAC, ein von One Equity Partners (OEP) verwaltetes Portfoliounternehmen, verkauft seinen Geschäftsbereich Secure ID & Transactions an die Linxens Group. Eine entsprechende Vereinbarung wurde unter Vorbehalt behördlicher Genehmigung und weiterer üblicher Abschlussbedingungen unterzeichnet.

OEP unterstützte SMARTRAC in den vergangenen Jahren maßgeblich dabei, sich zum Marktführer im RFID Bereich zu entwickeln. Das Technologieunternehmen produziert jährlich über 2,2 Milliarden RFID-Transponder und besitzt mit mehr als 1.000 Patenten und Patentanmeldungen eines der umfassendsten Portfolios der Industrie. So konnte SMARTRAC in den vergangenen fünf Jahren seinen Umsatz verdoppeln. Der Verkauf des Bereichs Secure ID & Transactions ist eine grundlegende strategische Weichenstellung für SMARTRAC. Das Unternehmen beschleunigt mit der Transaktion seine Entwicklung hin zum führenden Anbieter sowohl von standardisierten als auch kundenspezifischen RFID-Produkten und Lösungen für das Internet der Dinge.

"Diese Transaktion ist beispielhaft für die Strategie von One Equity Partners, durch transformative Veränderungen Werte zu schaffen. So haben wir aktiv die strategische Entwicklung von SMARTRAC unterstützt, seine Marktposition in der RFID-Industrie zu festigen und auszubauen. Durch den Verkauf des Bereichs Secure ID & Transactions kann sich SMARTRAC nun voll auf seine weitere Entwicklung hin zum global führenden Anbieter von RFID Komponenten und Lösungen für das Internet der Dinge konzentrieren - eine Branche mit attraktivem Wachstum und Margen," sagte Dr. Jörg Zirener, Managing Director bei One Equity Partners.

###

Über One Equity Partners

One Equity Partners (OEP) ist ein Private Equity Investor, der sich auf den Industrie-, Gesundheits- und Technologiesektor in Nordamerika und Europa fokussiert. One Equity Partners formt Marktführer durch Identifizierung und Umsetzung von synergistischen Unternehmenskombinationen. Durch einen differenzierten Investitionsprozess, ein erfahrenes Führungsteam und eine langjährige Erfolgsbilanz ist OEP ein Partner des Vertrauens und schafft langfristigen Wert für seine Portfoliounternehmen. Seit der Gründung im Jahr 2001 hat das Unternehmen in mehr als 140 Unternehmen weltweit investiert und machte sich 2015 von JP Morgan unabhängig. One Equity Partners hat Büros in New York und Chicago sowie in Frankfurt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.oneequity.comÜber SMARTRAC

Smartrac ist der weltweite Marktführer im Bereich der RFID-Technologie. Die Lösungen des Unternehmens verbinden reale Gegenstände mit der digitalen Welt und ermöglichen so ihre Identifizierung, Authentifizierung und Lokalisierung. Das Angebotsportfolio kommt in einer Vielzahl von Lösungen zum Einsatz. Dazu zählen Anwendungen im Automobilbereich, automatische Bezahlsysteme und kontaktlose Bezahlverfahren, Büchereiwesen und Medienverwaltung, Einzelhandel, Fertigung, Grenzsicherung, Logistik, öffentlicher Nahverkehr, Produktidentifikation, Tierkennzeichnung, Zugangskontrolle und viele andere mehr. Forschung & Entwicklung, Produktion und Vertrieb sind Teil eines globalen Netzwerks. Smartrac verknüpft physische Produkte mit seiner IoT-Plattform Smart Cosmos, um das Internet der Dinge Realität werden zu lassen. Smartrac hat seinen Hauptsitz in Amsterdam, Niederlande. Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf www.smartrac-group.com, folgen uns auf www.twitter.com/SMARTRAC_NV oder abonnieren unseren vierteljährlich erscheinenden Newsletter.

For more information, please visit www.SMARTRAC-group.com

###

Pressekontakt für One Equity Partners

Norbert Selle
CNC Communications & Network Consulting AG
Telefon: +49 175 180 5982
E-mail: OEP@cnc-communications.com

Pressekontakt für SMARTRAC

Karin Fabri
SMARTRAC TECHNOLOGY GROUP
Head of Corporate Communications & Marketing
Telefon: +31 203 050 150
E-mail: media.relations@smartrac-group.com











07.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



518061  07.11.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR