DGAP-News: 168-MW-Auftrag für Nordex in Mexiko

Nachricht vom 03.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge

168-MW-Auftrag für Nordex in Mexiko
03.11.2016 / 08:48


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
168-MW-Auftrag für Nordex in MexikoHamburg, 3. November 2016. Für den Bau eines Windparks in Mexiko hat die Nordex-Gruppe im September einen neuen Auftrag von seinem Stammkunden Acciona Energia erhalten. Der Windpark "El Cortijo" wird aus 56 Anlagen vom Typ AW125/3000 bestehen.

Der Standort des Projekts liegt in Tamaulipas im Nordosten von Mexiko, 40 km südlich von Reynosa. Unter den dort herrschenden Bedingungen werden die Turbinen Strom für rund 350.000 Haushalte in der Region produzieren. Die Nordex-Gruppe wird die Anlagen, die auf 120 Meter hohen Türmen errichtet werden, im kommenden Jahr liefern. Die Inbetriebnahme sieht Acciona Energia für 2018 vor.

Bei der ersten Ausschreibungsrunde des Jahres 2016 hatte Acciona Energia den Zuschlag für einen Stromliefervertrag von 585,7 MWh erhalten. Diesen will der Kraftwerksbetreiber mit dem Windpark "El Cortijo" erfüllen. Das Unternehmen betreibt in Mexiko Anlagen mit einer Kapazität von 556,5 MW, was etwa einem Fünftel der im Land installierten Windenergieleistung entspricht. Insgesamt sind in Mexiko AW-Turbinen mit einer Leistung von rund 860 MW am Netz.

Die Nordex-Gruppe im Profil
Die Gruppe hat rund 20 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert. Nordex und Acciona Windpower erzielten im Jahr 2015 einen kombinierten Umsatz von EUR 3,4 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 3,6-MW-Klasse, die auf Marktanforderungen in entwickelten Märkten und Schwellenländern spezifiziert sind.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Nordex SE
Ralf Peters
Telefon: 040 / 300 30 - 1000
rpeters@nordex-online.com











03.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Nordex SE



Erich-Schlesinger-Straße 50



18059 Rostock



Deutschland


Telefon:
+49 381 6663 3300


Fax:
+49 381 6663 3339


E-Mail:
info@nordex-online.com


Internet:
www.nordex-online.com


ISIN:
DE000A0D6554


WKN:
A0D655


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



516901  03.11.2016 





(Ads)

PfeilbuttonIVU:„Einer positiven Entwicklung steht nichts mehr im Wege“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonVilleroy + Boch: Klares Versprechen an die Aktionäre - Exklusiv-Interview mit Markus Warncke
PfeilbuttonmVISE AG: Exklusiv-Interview mit Vorstand Manfred Götz - „Starkes Interesse an unseren Lösungen“




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.03.2017 - SKW Metallurgie: Erholung nicht ausgeschlossen
27.03.2017 - Masterflex steigert den Gewinn
27.03.2017 - Villeroy + Boch: Luxemburger wird AR-Chef
27.03.2017 - Shop Apotheke Europe: Verlust weitet sich aus
27.03.2017 - Software AG: Akquisition in Düsseldorf
27.03.2017 - Lufthansa: Kooperation mit Cathay Pacific
27.03.2017 - Merkur Bank: Dividende soll deutlich zulegen
27.03.2017 - co.don: Erfolg in Großbritannien
27.03.2017 - IMW Immobilien startet Rückkaufprogramm
27.03.2017 - Medical Columbus holt sich frisches Geld


Chartanalysen

27.03.2017 - Wirecard Aktie: Gelingt der Durchbruch nach oben?
27.03.2017 - Commerzbank Aktie: Bereit machen für den Kurssprung?
27.03.2017 - Deutsche Bank Aktie: Der Kurs hat einige überrascht
27.03.2017 - Infineon Aktie: Der Befreiungsschlag
24.03.2017 - IVU Aktie: Kaufsignale nach der Konsolidierung?
24.03.2017 - LPKF Laser Aktie: Wichtige Marke im Blickpunkt!
24.03.2017 - Süss Microtec Aktie: Trendwende oder Kurs auf die 10 Euro?
24.03.2017 - Medigene Aktie: Das war sehr wichtig!
24.03.2017 - Deutsche Bank Aktie: Basis für die nächste Erholungsrallye gelegt?
23.03.2017 - Medigene Aktie: Erholungsrallye nach Zahlen voraus?


Analystenschätzungen

27.03.2017 - Allianz: Fast die 200 Euro
27.03.2017 - Infineon: Doppelte Hochstufung der Aktie
27.03.2017 - Drillisch: Gute Aussichten
27.03.2017 - Volkswagen: Guter Eindruck
27.03.2017 - Paion: Risiko wird kleiner
27.03.2017 - Lufthansa: Deutliche Kritik
27.03.2017 - PNE Wind: Kaufempfehlung entfällt
27.03.2017 - Infineon: Klares Plus beim Kursziel der Aktie
27.03.2017 - SAP: Keine Kaufempfehlung mehr
27.03.2017 - BMW: Marge in Gefahr


Kolumnen

24.03.2017 - Geldpolitische Erwartungen geben beim US-Dollar/Euro weiter den Ton an - Commerzbank-Kolumne
24.03.2017 - Nichts Neuen von den US-Notenbankern - National-Bank Kolumne
24.03.2017 - RWE Aktie: Neues Jahreshoch greifbar - UBS Kolumne
24.03.2017 - DAX: Der Kampf um die 12.000-Punkte-Marke geht weiter - UBS Kolumne
23.03.2017 - Steigende Inflation birgt Renditepotenzial – AXA IM Kolumne
23.03.2017 - Banken langen bei der EZB nochmals kräftig zu - VP Bank Kolumne
23.03.2017 - Kupfer - trotz Ausfall von rund 10% der Produktion kein Engpass - Commerzbank-Kolumne
23.03.2017 - US-Regierung steht vor der ersten großen Bewährungsprobe - National-Bank Kolumne
23.03.2017 - Allianz Aktie: Der Aufwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
23.03.2017 - DAX: Die Abwärtsrisiken überwiegen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR