DGAP-News: secunet Security Networks AG: Umsatz und Ergebnis nach den ersten neun Monaten 2016 deutlich über Vorjahr

Nachricht vom 03.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: secunet Security Networks AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

secunet Security Networks AG: Umsatz und Ergebnis nach den ersten neun Monaten 2016 deutlich über Vorjahr
03.11.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
secunet Security Networks AG: Umsatz und Ergebnis nach den ersten neun Monaten 2016 deutlich über Vorjahr

[Essen, 3. November 2016] Die secunet Security Networks AG (ISIN DE0007276503, WKN 727650), führender deutscher Anbieter von hochwertiger, vertrauenswürdiger IT-Sicherheit und IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland, veröffentlicht heute die Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2016. Gegenüber dem Vorjahr haben sich die Geschäftsergebnisse des Unternehmens in allen Bereichen verbessert. Die Prognose für das Gesamtjahr wird bestätigt.

Im Zeitraum Januar bis September 2016 erzielte der secunet-Konzern Umsatzerlöse in Höhe von 69,2 Mio. Euro. Verglichen mit dem Umsatz im gleichen Zeitraum des Vorjahres (59,4 Mio. Euro) bedeutet dies eine Steigerung um 17% oder 9,8 Mio. Euro. Der Umsatzzuwachs resultiert aus steigender Nachfrage sowohl im Dienstleistungsgeschäft (Beratung) als auch im Produktgeschäft (Handelsware, Lizenzen, Wartung und Support - überwiegend SINA-Produktfamilie).

In den ersten neun Monaten des Jahres 2016 hat der secunet-Konzern ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 4,8 Mio. Euro erreicht. Gegenüber dem EBIT im gleichen Zeitraum des Vorjahres (2,2 Mio. Euro) entspricht dies einer Verbesserung um 114% oder 2,6 Mio. Euro. Die positive Ergebnisentwicklung resultiert zum einen aus dem gewachsenen Produktgeschäft und zum anderen aus der guten Kapazitätsauslastung im Beratungsgeschäft.

"Unsere Strategie ist das nachhaltige Angebot von vertrauenswürdiger und hochwertiger Cybersecurity Made in Germany. Unsere Lösungen und unsere Beratung folgen dieser Philosophie. Die dauerhaft hohe Nachfrage zeigt, dass wir damit den Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen", so Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG. "Die guten Unternehmensergebnisse spiegeln diesen erfolgreichen Ansatz wieder."

Der Auftragsbestand nach IFRS der secunet Security Networks AG zum 30. September 2016 betrug 61,0 Mio. Euro. Gegenüber dem Auftragsbestand zum Vorjahresstichtag (38,0 Mio. Euro) entspricht dies einer Steigerung um 61%.

Auf der Grundlage der vorgenannten Zahlen bestätigt der Vorstand die im Juli 2016 veröffentlichte, erhöhte Prognose für das Geschäftsjahr 2016: gerechnet wird mit Umsatzerlösen um 94 Mio. Euro und einem EBIT um 9 Mio. Euro.

Die Konzernquartalsmitteilung zum 30. September 2016 steht unter www.secunet.com im Bereich Investor Relations / News und Publikationen / Finanzberichte zum Download bereit. Nächster Finanztermin: Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 der secunet Security Networks AG im Januar 2017.

Pressekontakt

Christine Skropke
Pressesprecherin

Patrick Franitza
Stellv. Pressesprecher

secunet Security Networks AG
Kurfürstenstraße 58
45138 Essen/Germany
Tel.: +49 201 5454-1234
Fax: +49 201 5454-1235
E-Mail: presse@secunet.comhttp://www.secunet.com

Über secunet

secunet ist einer der führenden deutschen Anbieter für anspruchsvolle IT-Sicherheit. Mehr als 380 Experten konzentrieren sich auf Themen wie Kryptographie, E-Government, Business Security und Automotive Security und entwickeln dafür innovative Produkte sowie hochsichere und vertrauenswürdige Lösungen. Zu den mehr als 500 nationalen und internationalen Kunden gehören viele DAX-Unternehmen sowie zahlreiche Behörden und Organisationen. secunet ist IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland und Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit.
secunet wurde 1997 gegründet und erzielte 2015 einen Umsatz von 91,1 Millionen Euro. Die secunet Security Networks AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.secunet.com.

Disclaimer

Diese Presseinformation enthält vorausschauende Aussagen. Vorausschauende Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Jede Aussage in dieser Presseinformation, die unsere Absichten, Annahmen, Erwartungen oder Vorhersagen (sowie die zugrunde liegenden Annahmen) wiedergibt, ist eine vorausschauende Aussage. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der secunet Security Networks AG derzeit zur Verfügung stehen. Vorausschauende Aussagen beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse weiterzuentwickeln.

 











03.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
secunet Security Networks AG



Kurfürstenstr. 58



45138 Essen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)201 - 5454 - 1227


Fax:
+49 (0)201 - 5454 - 1228


E-Mail:
investor.relations@secunet.com


Internet:
www.secunet.com


ISIN:
DE0007276503


WKN:
727650


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



516703  03.11.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.02.2018 - Safedroid: ICO beim Wirecard-Partner
18.02.2018 - Adler Real Estate will Wohnungsportfolio ausbauen
16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus
16.02.2018 - Volkswagen: Zweistelliger Zuwachs im Januar
16.02.2018 - TTL erreicht die Gewinnzone
16.02.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Zahlen für 2017 vor


Chartanalysen

16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - Deutsches BIP wächst 2017 um 2,2% – Boom setzt sich im ersten Halbjahr fort - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - USA: Neue Pläne für Handelshemmnisse? - National-Bank Kolumne
14.02.2018 - In Großbritannien verharrt die Inflationsrate im Januar bei 3% - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR