DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG: PWO berichtet über ein anhaltend starkes Geschäft im Neunmonatszeitraum 2016

Nachricht vom 03.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Progress-Werk Oberkirch AG: PWO berichtet über ein anhaltend starkes Geschäft im Neunmonatszeitraum 2016
03.11.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

PWO berichtet über ein anhaltend starkes Geschäft im Neunmonatszeitraum 2016

- Alle Standorte tragen zur guten Entwicklung des Konzerns bei

- Periodenergebnis und Ergebnis je Aktie steigen um 36 %

- Prognose 2016 inzwischen als konservativ einzuschätzen

Oberkirch, 3. November 2016 - PWO veröffentlicht heute ihre Quartalsmitteilung für das dritte Quartal und den Neunmonatszeitraum 2016.

Im dritten Quartal konnten wir an die positive Entwicklung der ersten sechs Monate anknüpfen. Alle unsere Standorte sind inzwischen auf einem guten Weg. Besonders hervorzuheben ist der Hochlauf in China. Im Neunmonatszeitraum verdoppelten sich dort die Gesamtumsätze, die Gesamtleistung legte um die Hälfte zu und das EBIT vor Währungseffekten verbesserte sich um 3,6 Mio. EUR auf ein Plus von 1,1 Mio. EUR.

Im dritten Quartal stiegen die Umsatzerlöse auf 100,5 Mio. EUR (i. V. 97,9 Mio. EUR) und die Gesamtleistung auf 105,3 Mio. EUR (i. V. 100,5 Mio. EUR). Das EBIT vor Währungseffekten blieb mit 6,3 Mio. EUR (i. V. 6,4 Mio. EUR) auf Vorjahresniveau, weil wir für Risiken entsprechend Vorsorge getroffen haben. Inklusive der Währungseffekte in Höhe von -0,3 Mio. EUR (i. V. -1,8 Mio. EUR) konnten das Periodenergebnis auf 3,6 Mio. EUR (i. V. 1,5 Mio. EUR) und das Ergebnis je Aktie auf 1,15 EUR (i. V. 0,49 EUR) bei einer rückläufigen Steuerquote mehr als verdoppelt werden.

Im Neunmonatszeitraum stiegen die Umsatzerlöse auf 309,2 Mio. EUR (i. V. 298,7 Mio. EUR) und die Gesamtleistung auf 315,2 Mio. EUR (i. V. 310,0 Mio. EUR). Das EBIT vor Währungseffekten nahm prozentual deutlich stärker zu und erreichte 17,8 Mio. EUR (i. V. 16,7 Mio. EUR). Inklusive der Währungseffekte von -1,8 Mio. EUR (i. V. -2,5 Mio. EUR) übertrafen das Periodenergebnis mit 8,4 Mio. EUR (i. V. 6,2 Mio. EUR) und das Ergebnis je Aktie mit 2,70 EUR (i. V. 1,99 EUR) die Vorjahreswerte um jeweils mehr als ein Drittel.

Mit der aktuellen operativen Entwicklung sind wir weiterhin sehr zufrieden. Für das vierte Quartal bestehen Ertragsrisiken. Daher lassen wir unsere bisherige Prognose einer leichten Verbesserung der Umsatzerlöse auf rund 410 Mio. EUR sowie einer Steigerung des EBIT vor Währungseffekten auf 20 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2016 noch unverändert. Inzwischen ist diese Prognose jedoch als konservativ einzuschätzen.

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von anspruchsvollen Metallkomponenten und Systemen in Leichtbauweise für Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe der rund 97jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in der Tschechischen Republik, Kanada, Mexiko und China ist PWO weltweit vertreten. Insgesamt hat der Konzern ca. 3.100 Beschäftigte.

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in den Bereichen "Mechanische Komponenten für Elektrik und Elektronik", "Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung" sowie "Komponenten und Subsysteme für Karosserie und Fahrwerk".











03.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Progress-Werk Oberkirch AG



Industriestraße 8



77704 Oberkirch



Deutschland


Telefon:
+49 (0)7802 84-347


Fax:
+49 (0)7802 84-789


E-Mail:
ir@progress-werk.de


Internet:
www.progress-werk.de


ISIN:
DE0006968001


WKN:
696800


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



516825  03.11.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Heliad Equity Partners: Gewinnplus dank FinTech Group
21.02.2018 - Telefonica Deutschland kündigt Dividende an
21.02.2018 - Intershop will 2018 erneut operativ schwarze Zahlen erzielen
21.02.2018 - GFT Technologies kündigt 30 Cent Dividende je Aktie an
21.02.2018 - Qiagen hofft auf zusätzliches Geschäft in den USA
21.02.2018 - Baumot Aktie in Hausselaune - aktuelle News!
21.02.2018 - Siemens Gamesa und Senvion melden neue Aufträge
21.02.2018 - init: Zukauf in Finnland
21.02.2018 - Sygnis: Neue Verträge mit Anbieter von Forschungswerkzeugen
21.02.2018 - CLIQ Digital: Übernahme abgeschlossen


Chartanalysen

21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?


Analystenschätzungen

21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ
21.02.2018 - Patrizia Immobilien: Prognose kommt gut an
21.02.2018 - Rheinmetall: Langfristiger Wachstumswert
21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste
20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR